Online magazin für genuss und gastronomie
19. April 2019
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Seafood-Genuss pur: Heringsschmaus im Wiener Rathauskeller

© Wiener Rathauskeller

Die Faschingszeit ist bald vorbei und mündet bekanntermaßen im Anfang der Fastenzeit. Davor kann man sich aber noch einmal ordentlich was gönnen, nämlich den Heringsschmaus im Wiener Rathauskeller. Alles was das Seafood-Herz begehrt – und mehr – an einem Abend, samt gemütlicher Musikbegleitung in einem atemberaubenden Ambiente.

Für € 49,00 bekommt man am 6. März ab 18:00 Uhr ein Buffet geboten, das es in sich hat. Gestartet wird mit einem Aperitif und einem Amuse Gueule à la Austern aus der Bretagne mit Blini, Sauerrahmdip und Orangen-Zesten sowie Baguette mit Kräuterbutter. Damit soll der Appetit angeregt werden, denn den wird man auch brauchen, möchte man den vollen, gebotenen Umfang genießen.

© Wiener Rathauskeller

Seafood soweit das Auge reicht

Die darauffolgenden Vorspeisen werden in Buffetform serviert und bieten eine Auswahl aus zehn verschiedenen Gerichten, darunter eine Variation von Heringssalaten im Glas, geräucherter Lachs auf Rote Rüben-Carpaccio mit Oberskren und Kapern, Mini-Burger von der Jakobsmuschel gefüllt mit Mango und Koriander – und vielem mehr! Doch ein bisschen Platz sollte man sich noch frei halten, denn es kommen noch einige Köstlichkeiten auf einen zu.

Den Anfang macht eine cremige Hummersuppe mit Safran, Pernod und Schlagobers, bevor es dann zu den Hauptspeisen geht, welche an den Tisch serviert werden. Hier stehen gekräuterter Wildlachs im Blätterteig mit Blattspinat und cremiger Polenta, Saiblingsröllchen mit Vulcano Schinken und Rote Rüben-Risotto sowie ein gebackenes Karpfenfilet mit Petersilerdäpfeln zur Auswahl.

Süßes Ende

Zum Abschluss wird dann noch ein Buffet aus fünf verschiedenen Desserts bereit gestellt. Dazu gehören hausgemachte Topfen-Schokolade-Knödel mit Erdbeer-Ragout, gedeckter Apfelkuchen mit Zimt-Zucker, Wipfelhonig-Topfen-Mousse, Mohnkuchen mit Zuckerguss dazu Beeren-Ragout und eine exotische Früchteplatte. Ein Überblick des ganzen Menüs gibt es auf der Homepage des Rathauskellers.

© Wiener Rathauskeller

Selbstverständlich muss man sich von dem Angebot aber nicht erschlagen fühlen. Man wird nicht gestresst, was von der angenehme Jazz-Livemusik unterstrichen wird und hat den ganzen Abend Zeit. Der Genuss steht hier im Vordergrund und dem kann man sich voll und ganz hingeben.
Wer auf den Geschmack gekommen ist, der kann ganz einfach beim Wiener Rathauskeller seinen Platz reservieren und den Beginn der Fastenzeit gebürtig einläuten.

Wiener Rathauskeller

Rathausplatz 1 , 1010 Wien
Mo bis Sa: 12:00 – 15:00 & 18:00 – 23:30 Uhr
Tel.: +43 (0)1 405 12 10

www.wiener-rathauskeller.at

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Kommentar hinterlassen

Blogheim.at Logo