Die 500 besten restaurants wiens
26. Juni 2019
GastroNews Logo GastroNews Lokalfuehrer Logo

Die 500 besten restaurants wiens

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping Deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

menü

26.06.2019
GN Logo

Onlinemagazin

GN Logo

Kulinarische Vorteilswelt

GN Logo

Top 500 Restaurants Wiens

GN Logo

Gastro & Hotel Jobbörse

GN Logo

Genussportal

The Bank

Gastro News Wien
Gault Millau
falstaff
A la carte

Das Restaurant

The Bank präsentiert sich in der historischen Kassenhalle des ehemaligen Bankgebäudes und schafft ein einzigartiges Erlebnis in einer warmen, historischen und atemberaubenden Atmosphäre. Seiner Lage in den 100 Jahre alten Gemäuern Geltung gemacht, befindet sich das Restaurant im Herzstück des Gebäudes und bietet seinen Gästen einen separaten Eingang von der Bognergasse.

The Bank konzentriert sich auf europäische Spezialitäten unter Verwendung von regionalen österreichischen Produkten von ausgewählter Qualität. Die offene Showküche bietet Gästen die Möglichkeit dem Küchenchef dicht über die Schulter zu schauen, wenn er köstliche Menüs, frisch von heimischen Betrieben, zubereitet. Der Chef’s Table , welcher sich zwischen den zwei offenen Showküchen befindet, serviert einzigartige Menüs für bis zu acht Personen die untereinander geteilt werden können, persönlich vom Küchenchef mit höchster Sorgfalt zubereitet und serviert. Die Show Pâtisserie offeriert eine köstliche Auswahl an lokalen Broten, Wiener Mehlspeisen und frisch gebackenen Kuchen für Liebhaber der süßen Verführung.

The Bank bietet Sitzmöglichkeiten für 104 Personen mit einem privaten Essbereich für bis zu 12 Personen und ermöglicht somit eine ganz exklusive Atmosphäre. The Bank serviert täglich Frühstück, regelmäßig wechselnde Mittagsmenüs, à la carte Mittag – und Abendessen, mit dazu korrespondierenden österreichischen Weinen, sowie ein traditionelles Wiener “Gabelfrühstück” für alle Langschläfer am Sonntag.

Gäste nutzen kostenfreies Internet während Sie die einzigartige Küche von The Bank genießen.

Montags bis Freitags von 12.00 Uhr bis 14.30 Uhr bietet The Bank ein regelmäßig wechselndes Business Lunch Menü.

Jeden Sonntag von 12.00 Uhr bis 15.00 Uhr lädt The Bank zum traditionellen Wiener Gabelfrühstück.

Bewertungen

  1. Sylvia rothleitner findet das Restaurant The Bank verdient
    29. April 2019

    The bank,
    Service, essen, ambiente gleichmässig herrvorragend gut, das mittagsmenü sehr auf die saison abgestimmt, vom empfang bis zum service , erstklassige betreuung, herr wally ist wirklich ein profi , sehr empfehlenswertes restaurant

  2. Andrea findet das Restaurant The Bank verdient
    16. März 2017

    Lachs als Vorspeise und anschließend Schweinsbraten … Dafür 2 Gläser Champagner um wohlfeile € 48…
    Service okay, aber weit weg von 5-Stern Niveau.
    Ambiente natürlich großartig.

  3. Wolfgang Kugler findet das Restaurant The Bank verdient
    13. März 2017

    Wundeschönes Ambiente und tolles Service ! Endlich mal wieder ein Top-Hotel (samt Restaurant und Bar) in Wien, das auf internat. Spitzenniveau mitspielen kann. Wir kommen definitiv wieder.

  4. Christine findet das Restaurant The Bank verdient
    13. März 2017

    Tolles Ambiente, trotzdem sehr entspannt. Personal war absolut freundlich und zuvorkommend. Essen war sehr fein. Getränkepreise sind für Wien in Relation sehr hoch.

  5. Javier findet das Restaurant The Bank verdient
    13. März 2017

    Schönes Ambiente, Essen jedoch nicht in dieser Liga und der Service leider eher konfus und überfordert.

  6. NiKa findet das Restaurant The Bank verdient
    13. März 2017

    Das Essen war sehr gut, aber doch überraschend einfallslos.
    Bestellter Aperitif kam erst beim letzten Bissen der Vorspeise, ein Bellini (0,2) um 14 Euro ist zudem preislich eindeutig übertrieben.
    Ambiente (wunderschöne alte Kassenhalle, Blumen, viel Platz zwischen Tischen, freundlicher Service etc.) top, der Rest weniger – war sehr schade.

  7. Margit Hofmann findet das Restaurant The Bank verdient
    12. März 2017

    Einfach alles, von Ambiente, über Service bis Küche und Weinauswahl war top!
    Es war ein einzigartiges Erlebnis, wir werden wieder kommen!

  8. Bea findet das Restaurant The Bank verdient
    10. März 2017

    Das Ambiente ist top sowohl das Restaurant als auch die Bar. Das Essen fand ich qualitativ sehr gut, aber geschmacklich nichts besonderes. Wir waren im Rahmen der Restaurantwoche dort. Wir haben uns bezüglich Weine betraten lassen. Wirklich hervorragende Weine super Service. Wir haben uns statt dem Dessert vom Menü für einen Rahmschmarrn entschieden mit Heumilcheis, Zwetschkenkompott und Apfelkompott – einfach grandios. Wir kommen gerne wieder, auch nur auf einen Drink an die Bar.

  9. Monika findet das Restaurant The Bank verdient
    10. März 2017

    Das Ambiente ist top. Das Essen fand ich qualitativ sehr gut – es war aber keine Geschmackssensation, wie ich sie eigentlich von einem Lokal mit diesen Auszeichnungen erwartet hätte.
    Was ich jedoch eine absolute Frechheit finde ist, dass im Rahmen der Restaurantwoche auch noch 4,- pro Person für das Gedeck verrechnet werden! Das halte ich in Österreich grundsätzlich für eine Unart – und bei einer Restaurantwoche, bei der es darum geht ein neues Lokal kennen zu lernen, für ein absolutes No-Go. Va. auch, wenn es nicht mal auf der Karte (wir hatten nur ein Blatt mit dem Menü der Restaurantwoche) vermerkt ist. Damit hat sich das Lokal in meinen Augen wirklich nicht ausgezeichnet.

  10. Anna E. findet das Restaurant The Bank verdient
    10. März 2017

    Ausgezeichnetes Essen – besonders die Hauptspeise, wunderschöne Location, gerne wieder!

  11. Elfriede Schilling findet das Restaurant The Bank verdient
    10. März 2017

    Vorspeise / Rüben gewöhnungsbedürftig /Sossen und Verzierung sehr gut.
    Hauptspeisen / Meeresfrüchte gut und schöne Portion auch schön dekoriert.
    Vegetarische Hauptspeise / 4 Stück! Tortellini – einfache Füllung recht geschmacklos auf versalzener Sosse mit geschmackvoller Verzierung – man wird nicht satt und es ist auch keinerlei Geschmackserlebmis.
    Nachspeisen sehr schön und gut.
    Wunderschöne alter Marmorsaal mit vielen Blumen – wahrscheinlich das schönste Ambiente in Wien !

  12. Petra Hauser findet das Restaurant The Bank verdient
    9. März 2017

    Wunderbares Ambiente, ambitionierter Restaurantchef, überraschende Vorspeisen-Kreation, superbes Dessert.

  13. Gabor Weiner findet das Restaurant The Bank verdient
    9. März 2017

    Ich habe einen sehr angenehmen Abend in stilvollen Ambiente mit herausragend guten Service verbracht.Die Speisen waren wirklich wohlschmeckend und kreativ gestaltet.

Bewertung abgeben

Essen
Service
Ambiente
Bierqualität

Blogheim.at Logo
X