Die 500 besten restaurants wiens
24. August 2019
GastroNews Logo GastroNews Lokalfuehrer Logo

Die 500 besten restaurants wiens

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping Deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

menü

24.08.2019
GN Logo

Onlinemagazin

GN Logo

Kulinarische Vorteilswelt

GN Logo

Top 500 Restaurants Wiens

GN Logo

Gastro & Hotel Jobbörse

GN Logo

Genussportal

Pfarrwirt

Gastro News Wien
Gault Millau
falstaff
A la carte

Das Restaurant

Inmitten der Weinberge befindet sich das Restaurant Pfarrwirt – Das älteste Wirtshaus Wiens.
Das Lokal verwöhnt seine Gäste mit köstlichen österreichischen Schmankerln. Denn hier gibt es einfache, klare und unverfälschte Gerichte, die einfach sehr gut schmecken.

Die wienerische Speisekarte

Das Motto des Restaurants lautet: Tradition und Weltoffenheit. Im Pfarrwirt werden sowohl klassische wienerische Gerichte als auch neuinterpretierte Speisen angeboten. Zu Essen gibt es zum Beispiel Tafelspitz mit Rösterdäpfel und Cremespinat, Kalbsbutterschnitzerl mit Erdäpfelpüree und glacierten Karotten, Pfarrwirt’s Zwiebelrostbraten mit Braterdäpfel, Röstzwiebeln und Gewürzgurke, Kärntner Kasnudeln mit Salat und gebackene böhmische Karpfen mit Erdäpfel-Gurkensalat und Sauce Tartare.
Auch gibt es von Montag bis Freitag ein Zwei-Gänge-Mittagsmenü. Dabei können die Gäste jeden Tag zwischen zwei Gerichte wählen. Außerdem werden alle Gerichte mit frischen und natürlichen Zutaten zubereitet.

Zu Trinken gibt es neben verschiedene Biersorten, eine große Auswahl an Weinen aus den hauseigenen Weingärten.

Pfarrwirt – Wirtshaus mit Stil

Das Lokal ist stilvoll und großzügig eingerichtet. Die beeindruckende Holzveranda mit großer Fensterfront bietet beispielsweise für 90 Personen Platz. Die Veranda ist vor allem bei den Naturliebhabern ein beliebter Ort. Auch sehr begehrt bei den Gästen ist der Gastgarten mit dem riesigen Kastanienbaum in der Mitte. Im Sommer ist der Gastgarten ein Hotspot bei den Liebhabern der Wiener Küche. Wer lieber im Haus dinieren möchte, kann entweder die leckeren Gerichte im Beethovenzimmer (ein historischer Raum mit „Spionfenster“ und gotischem Segmentportal aus dem 14 Jahrhundert) oder im Prälantensaal im Barockstil genießen.

 

 

Bewertungen

  1. Mika findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    27. Juni 2019

    Essen sehr gut. Service mau. Leider zuviel berechnet – weder eine Entschuldigung, noch Geld retour, noch Wiedergutmachung. Sehr niederträchtiges Verhalten!

  2. Elfriede Pauli findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    24. März 2019

    Heiligenstädter Bouillabaisse
    Fische aus heimischen Gewässern | knuspriges Walnuss-Blätterteigstangerl

    *****

    Geschmorte Rindsschulter
    Erdäpfel-Krenpüree | Glacierte Schalotten | Zweigeltsafterl

    Beide Gerichte excellent!
    vorzügliche Weine

  3. Brigitte Eggert findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    22. März 2019

    Hatten gestern einen sehr schönen, stimmigen Abend.
    Ambiente sehr angenehm, Serviceteam freundlich, nett und sehr bemüht. Unser Menü war ausgezeichnet, einziges winziges Manko: Die Suppe hätten wir gerne wärmer gehabt, beim Hauptgang waren die Braterdäpfel etwas zu lasch – geschmacklich war unser Menü aber ausgezeichnet. Es wurde von mir nur Wein getrunken – sehr gut.
    Kommen sehr gerne wieder!

  4. Wachter findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    22. März 2019

    Nach spontaner Anmeldung für die Restaurantwoche verbrachten wir einen wunderbar entspannten Abend im Pfarrwirt. Das Service ließ nichts zu wünschen übrig, ebenso wenig wie unser Menü. Das Ambiente ist ohnehin traumhaft.

    – ein Lokal in der Heurigengegend Wiens nach der Bierqualität beurteilen zu müssen, finde ich unpassend.

  5. martin anger findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    21. März 2019

    Ausgezeichnet!!!komme wieder

  6. Elisabeth findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    20. März 2019

    Wir haben kein Bier getrunken.

  7. Herbert N. findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    20. März 2019

    Haben Mittagstisch sehr genossen. Sehr gute Qualität der Kueche und der Weine. Freundliches gutes Service ergeben ein stimmiges Gesamtbild. Wir kommen wieder. Leider funktioniert der Webshop für Mayer Weine nicht, bitte reparieren.

  8. Riedl margarete findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    17. Oktober 2018

    Wir waren das erste mal beim Pfarrwirt und es war ein ausgesprochen gelungenes Sonntag-Mittagessen. Von Anfang bis zum Schluss hat alles optimal gepasst, der Empfang, der Tisch, die Tagesempfehlung (bio-weidegansl) und das Dessert (Etagere für 2 Personen, das für 3 gereicht hat und auch gleich für alle aufgedeckt wurde).
    Sehr hervorheben möchte ich das junge aufmerksame Personal.

  9. M Scharf findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    28. Juli 2018

    Der Wirt behandelte uns wie lästige Bittsteller;
    darauf angesprochen kam nur der trotzige Hinweis auf Überlastung. Unverschämt…

  10. Heinz Göglburger findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    26. Februar 2018

    Preis/Leistung für das Restaurantwoche Angebot voll ok.
    Service sehr freundlich.
    Kommen gerne wieder.

  11. Erich EDINGER findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    25. Februar 2018

    Meine Frau und ich wir waren im Zuge der Restaurantwoche 2018 zum Lunch am 24.02.
    Die Einrichtung ist schlicht aber angenehm, im speziellen die angenehmen Sessel.
    Freundliche Bedienung angenehme Atmosphäre war dem Restaurant entsprechend.

    Angeboten wurden 2 verschiedene Suppen und Hauptspeisen.
    Wir entschieden uns für:
    1. Gedeck mit Brot, Butter.
    2. Erdäpfelrahmsuppe mit Schwammerln und Majoran.
    3. Pfarrwirt´s Erdäpfel-Schlipfkrapfen mit buntem Rübengemüse, Sellerietascherln und Paprikacreme.
    4. EXTRA bestellten wir uns jeder eine Krakauer Cremeschnitte (EUR 6,50)
    Preis Lunch pro Person. EUR 14,50 p. P.

    Zu 1. Beim Brot sollte man nicht so „knauserig“ sein (3 kleine Stücke für 2 Personen)
    Zu 2. Die Suppe war geschmacklich sehr gut. Positiv hervorheben möchten wir die knackigen Schwammerln.
    Zu 3. Die Speise war hervorragend. Positiv wieder das knackige Gemüse. Findet man sehr selten.
    Zu 4. Auch dass Dessert war geschmacklich sehr gut.
    Minuspunkt, dass der Nichtraucherbereich nicht wirklich getrennt ist vom Raucherbereich, da die Türen (falls vorhanden) nicht geschlossen waren.
    Zum Glück saßen wir sehr weit weg vom Raucherbereich und merkten vom Rauch nichts.
    Die Getränkekarte wurde erst nach Aufforderung gebracht.
    Bevor das Gedeck unseren Tisch „erreichte“ landete es unbestellt auf 2 Weiteren Tischen.

  12. Elisabeth Kurfirst findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    24. Februar 2018

    Wir waren im Rahmen der Restaurantwoche zum Lunch beim Pfarrwirt. Beide Suppen sehr gut, Kalbstafelspitz weich und genauso wie die Schlipfkrapferl sehr geschmackvoll.

    Leider Kritikpunkte:
    a) kein barrierefreier Zugang
    b) Raucherbereich ist vom Nichtraucherbereich praktisch nicht getrennt ~ offener, nicht schließbarer Durchgang bzw. eine Jalousie. Leider waren zwei starke Raucherinnen nach uns gekommen und platzierten sich genau neben dem Durchgang.

  13. Kurt Fischlmair findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    24. Februar 2018

    Wir waren am 23.2.2018 beim Pfarrwirt, wo wir vor 24 Jahren unsere Hochzeitstafel hatten, damals unter anderem Namen und Besitzer. Suppe war sehr gut, Hauptspeise war gut nur das Kalbsrückensteak war sehr bissfest. Personal sollte besser geschult werden, da beim Aufdecken zwei gravierende Fehler geschehen sind. Im Großen und Ganzen waren wir zufrieden.

  14. Gabriele Dienstl-Weber findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    23. Februar 2018

    Es hat wirklich sehr gut geschmeckt.
    Danke

  15. HelmHans findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    23. Februar 2018

    Vorerst, „Eine Haube“…unverständlich.
    Kann den Bewerter Hr.Connaisseur v.1.Sep. 2017 nur vollends recht geben.
    Wir wohnen in unmittelbarer Nähe.Gehen gerne spontan gut Essen.Versuchten es schon öffters mit immer dem selben Ergebnis.(Haben uns eine Stunde zuvor zu den Restaurantwochen angemeldet)
    Nach der Garderobe Abgabe kam der Oberkellner und sagte „Tisch vorne Links“.Keine Begleitung im Leeren Lokal (17:00Uhr).
    Danach warten….Nach einiger Zeit kam die Fragen nach dem Aperitif.Der Blitzschnell serviert wurde.Die Speisekarte am Tisch ohne Getränkekarte die erst nach Aufforderung gebracht wurde.
    Die Suppe (übrigens hervorragend)war schon da bevor noch der Aperitif ausgetrunken war.Worauf meine Frau gleich erwähnte, das wir hier doch in einen Restaurant seien und nicht in einer Kantine.
    Hauptpreise: Saftiges Kalbsrückensteak war hart und nur in Carpaccioscheiben genießbar.
    Kommentar nach der Frage,schmeckt´s vom Ober.Werde es der Küche melden.
    Dessert: Grausliche Orangencreme.Das war harter Pudding mit Himbersaftdressing.
    !8.15 Uhr das Lokal immer noch nur halb voll.Wir sitzen im versteckten Eck.Nach der Bestellung einer Flache Wein wurde auch das Personal freundlicher.
    Wir werden uns in Zukunft ein anderes Lokal für spontanes Essengehen suchen.Gib es ja hier in Grinzing genug.

  16. Mag. Weber-Hauert Margrit findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    23. Februar 2018

    Sehr gutes Menü, freundliche Bedienung, schöner Rahmen, Tische sehr hübsch gedeckt.

  17. Regina findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    21. Februar 2018

    War sehr zufrieden, sehr freundliches und aufmerksames Personal, angenehm schlichte, aber gemütliche Einrichtung, Essen war auch tadellos in Ordnung,
    Bier kann ich nicht bewerten

  18. georg findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    21. Februar 2018

    Sehr aufmerksame Kellner. Der Chef bediente auch selbst. Wir hatten eine köstlich pikante Flußkrebssuppe, ein Kalbsrückensteak und eine Orangencreme mit Himbeeren. Der Tisch war nicht optimal, im Eingangsbereich. Jedoch hatten wir das günstige Menü um 29.- gebucht und daher kann ich das auch verstehen.

  19. Ingeborg Mittelhofer findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    20. Februar 2018

    Es war perfekt und das Essen war sehr gut. Nette
    Bedienung, kein langes Warten. Wir haben uns wohlgefühlt.

  20. Herbert Dobrovolny findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    20. Februar 2018

    Wie immer ein großartiges gastronomisches Erlebnis. Wermutstropfen war das Dessert. In der geschmackvollen Creme war zu viel Gelatine.

  21. Lisa findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    5. September 2017

    Das älteste Wirtshaus Wiens macht seinem Ruf alle Ehre. Wir wurden fürstlich bedient und ließen uns klassische Wiener Gerichte schmecken. Auch auf Regionalität und Saison wird geachtet! Das Gedeck ist ein Traum, kleine Aufstriche zum traumhaften Nussbrot.
    Vor allem an den vergangen Hochsommertagen lässt es sich zu Mittag im Gastgarten gut aushalten.
    Immer wieder einen Besuch wert.

  22. Richard findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    4. September 2017

    Wir durften hier einen tollen Abend verbringen – großartiges Essen, aufmersamer, höflicher Service, einzigartiges Ambiente. Kein Wunder, dass sich hier ganz Wien trifft! Klare Empfehlung und wir kommen bald wieder!

  23. Helmut Ipser findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    3. September 2017

    Sehr angenehme Atmosphäre unaufdringliche Bedienung Essen hervorragend Wein Extraklasse

  24. Josef findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    3. September 2017

    Daß Essen hat uns sehr gut geschmeckt. Wenn die
    Pellegrino meine Frau nicht mit der Suppe angeschüttet hätte wäre auch das Service sehr gut gewesen.

  25. karl findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    3. September 2017

    Weizenbier wird nur aus 0,33l Flaschen eingeschenkt. Dafür bezahlt man hier soviel, wie anderswo für den üblichen halben Liter.

  26. Joachim findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    2. September 2017

    Hier kann man vor allem im Gastgarten sehr stimmungsvolle Abende verleben. Das Essen im Rahmen der Restaurantwoche war gut, vor allem die Kürbissuppe mit Orangen hat es mir angetan.

  27. Connaisseur findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    1. September 2017

    Gesamteindruck: nie wieder. Wie dieses Restaurant zu einer Haube kommt ist rätselhaft.
    Außer es wird seit neuestem nicht mehr das Service in die Beurteilung einbezogen. Schade um das nette Lokal und wäre gut, wenn der Eigentümer/Restaurantleiter sich das einmal ansehen würde.

    Lokal: sehr nett und gemütlich
    Essen: gute Suppe, sehr gute Kalbsbackerln
    Service: Katastrophe, kann mit Essen in keinster Weise mithalten. Schließe mich voll den anderen diesbezüglichen Kritiken hier an.
    Obwohl 4 KellnerInnen anwesend und nicht alle Tische besetzt waren, wirkte das Personal gehetzt.
    Zur Restaurantwochen Speisekarte kam einmal keine Getränkekarte, erst nach Aufforderung.
    Dann kam wieder lange niemand. Es wurden Getränke (Sekt = eigentlich ein Aperitif) und Essen aufgenommen. Während der Speiseaufnahmen läutete das Handy des aufnehmenden (Ober?)kellners, der sich mit einer Entschuldigung plötzlich vom Tisch entfernte und ein längeres, offensichtlich nicht geschäftliches Telefonat führte. Das ist mir in all den Jahren meiner – weltweiten – Restaurantbesuche noch nie passiert. Danach wurde weiter aufgenommen.
    Die Vorspeise kam gemeinsam mit dem Aperitif…

    Das nie servierte Gedeck – dass dies nie serviert wurde ist auch niemanden aufgefallen, als die sauberen, eine ganze Weile auf dem Tisch stehenden aufgestapelten sauberen Gedeckteller abgeräumt wurden, wurde verrechnet (pro Person EUR 1,90). Nach Reklamation hat der (Ober?)kellner auf sehr cool einfach, ohne großartige Entschuldigung, einen Kulli genommen und es berichtigt und einfach wieder die Rechnung hingelegt; kam uns vor, als ob dies öfters vorkommen würde.
    Da besuchen wir lieber eines der vielen anderen, sehr guten Lokale in Wien, wo man neben einem ausgezeichneten Essen auch hervorragend bedient wird.

  28. Christian Rötzer findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    1. September 2017

    ein wunderschöner Garten – wie immer
    Service „under pressure“ aber bemüht,
    meine „backerln“ ausgezeichnet, das Risotto meiner Frau schwach gewürzt – da hatten wir schon besseres
    100€ nett verblasen…..

  29. Carla findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    31. August 2017

    Eine Bierbewertung können wir leider nicht abgeben, da wir Prosecco getrunken haben.
    Der Garten ist herrlich, das Service top.
    Wir kommen mit Sicherheit wieder.

  30. Silvia findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    31. August 2017

    Wunderschöne Atmosphäre herrlicher Gastgarten Essen hervorragend Service sehr aufmerksam Komme gerne wieder

  31. Christiane findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    30. August 2017

    Wunderschöner Gastgarten, ausgezeichnetes Essen, sehr freundliches Service.
    Kommen gerne wieder!

  32. Mag. Vera Janeschitz findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    29. August 2017

    Hat uns sehr gut geschmeckt!
    Sehr nettes Personal!

  33. Philippo Klein findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    10. August 2017

    Feines Essen & guten Service. Dazu noch Parkplatz vor dem Lokal – was möchte man mehr. Oh – doch: Schönes Wetter: Dann gibt es zusätzlich noch den traumhaften Gastgarten – wohl einer der schönsten Wiens. Wir kommen gerne wieder – auch außerhalb der Restaurantwoche – aber haben nun dennoch gleich mal gebucht 😉 PS: Wir haben auch schon mal in dem Gewölbekeller gefeiert, der wurde neu gemacht- unbedingt zeigen lassen, ein Geheimtipp für jede Feier. Den unteren Punkt zur Bierqualität habe ich nur mit 4 Sternen bewertet, denn in diesem Lokal trinkt man WEIN 🙂 – und zwar den eigenen – einen der Besten der Stadt vom Mayer!

  34. Maximilian Kanta findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    29. Mai 2017

    Das Essen, gehobene Wienerküche, war bis auf die Nachspeisen sehr gut. Ebenso der Gastgarten machte, einen gepflegten und schönen Eindruck, nur die Tischtücher waren schmutzig und wurden offensichtlich nicht gewechselt. Auch das Servicepersonal war sehr bemüht. Eigentlich ein gelungener Abend. Ironischer Weise war ausgerechnet der Chef der größte negativ Punkt. Nicht nur das er dem Personal durch den gesamten Gastgarten lautstark Bestellungen zurief, sie bat Tische abzuräumen oder sie ersuchte für größere Gruppen Tische zu richten, sah er es für angebracht mitten wärend des Bestellvorgangs, aus unersichtlichen Gründen, den Tisch zu verlassen und nach ein paar Minuten wiederzukommen und mit einem schlechten Witz, der Vermutlich eine Ausreden darstellen sollte, weiter Bestellungen aufzunehmen. Von einer Entschuldigung oder Erklärung fehlte jede Spur. Außerdem war auch der Restaurantbesitzer der Einzige in der gesamten Servicemannschaft der einen ungepflegten Eindruck machte. Sein Anzug war, im Gegensatz zum gesamten adretten Personal, schmutzig und machte einen schmierigen Eindruck.
    Zusammenfassend kann man sagen, dass man das Restaurant Pfarrwirt wegen seines Essens und der Atmosphäre empfehlen kann, jedoch sollte der Chef nicht anwesend sein.

  35. Ruth Mayer findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    23. März 2017

    Das Essen war ausgezeichnet, das Ambiente einfach schön. Der Pfarrwirt war an unserem Abend nicht voll besetzt. Das Servicepersonal lief mit starrem Blick umher, ohne einen Seitenblick auf Gäste, leere Gläser, leere Teller. Mehrmals liefen Kellner mit vollen Tellern von Tisch zu Tisch und konnten den richtigen Tisch zu der Bestellung offensichtlich nicht zuordnen. Sehr seltsam …. Wir mussten uns aufdringlichst um jedes weitere Glas Wein bemühen. Was nicht immer geglückt ist. Auf der Rechnung waren jedoch alle Bestellversuche aufgelistet, auch jene, die es real nie zu unserem Tisch geschafft hatten. Die Rechnung wurde jedoch anstandslos korrigiert. Ob wir vielleicht noch Wünsche gehabt hätten (Kaffee uä) wurde nie erfragt. Schade, wenn statt tadelloser Küche und stilvollem Ambiente nur der ignorante Service in Erinnerung bleibt.

  36. Jemand findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    16. März 2017

    Die Restaurantwoche scheint hier nur als Moneygrab zu dienen. Das Essen schmeckte nicht frisch und die vegetarische Variante der Hauptspeise war ungenießbar. Da das Restaurant eine Haube hat haben wir durchaus auch hier Qualität erwartet, wurden aber sehr enttäuscht.
    Der Service war eine Katastrophe. Unhöflich wurde man von Gang zu Gang gehetzt – das Gedeck wurde versucht nach 3 Minuten – als wir mit dem Kosten des, alten, Brotes beginnen wollten – abzuservieren. Auch scheint man den Gast nur als Cash Cow zu sehen, da nach Bestellung eines Minerals (Glas) gleich einmal eine Flasche serviert wurde, obwohl meine Begleitung bereits einen halben Liter Softdrink bestellt hatte. Dreist. Durchgehetzt wurde man von Gang zu Gang – nach 25 Minuten verließen wir das Lokal, hungrig, da das Essen nicht gut war, und unzufrieden, da das Service unhöflich und zu schnell war. Das Ambiente war ebenso nichts Besonderes – ein Minitisch mit Null Privatsphäre, wo ständig die KellnerInnen hinter dem Rücken herumstrawanzten. Wir kommen sicher nicht mehr.

  37. Nima mahvi findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    16. März 2017

    Und dann gibt es einfach Orte, an denen man sich wohlfühlt.Dazu zählen auch die Mitarbeiter ,die die Gastfreundschaft leben und Wohlbefinden teilen.Einen wunderbaren Abend

  38. Maryam Mahdaviyan findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    14. März 2017

    herzlicher Empfang , sehr nette Atmosphäre.
    Gratulation, an die Küche und das Service, und ein Dankeschön für den wunderbaren Abend.

  39. Silvia Fritsche findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    14. März 2017

    Essen ist sehr gut, Bedienung könnte professioneller sein!

  40. Gerda findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    14. März 2017

    Gelungenes Dinner in tollem Ambiente! Wir haben uns sehr wohl gefühlt und wurden seitens des Pfarrwirt Teams exzellent betreut. Das Service war trotz vollem Restaurant stets souverän und höflich; das Essen und die dazu empfohlen Weine waren hervorragend. Wir werden diesen kulinarischen Schatz sicherlich in Zukunft öfters aufsuchen. Die Wiener Küche und Gastfreundschaft werden hier ganz groß geschrieben!

  41. viennasil findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    14. März 2017

    Ich muss mich leider den vorhergehenden Bewertungen anschliessen!!
    Service erstmal zoegernd, aber nach Einsetzen etwas zu schnell, ohne zu fragen, ob man denn fuer den naechsten Gang bereit sei.
    Alles in allem keine gute Empfehlung wieder zu kommen, aber vielleicht haben die es ja auch nicht noetig!!

  42. Michael Wolf findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    14. März 2017

    Wir waren anlässlich der Wiener Restaurantwoche beim Pfarrwirt. Ich muss sagen, es war ein rundum gelungener Abend. Der Service war unaufdringlich und sehr zuvorkommend. Besonders die Begrüßung durch Herrn Husar ist hervorzuheben. Zum Essen: Die Vorspeise (Räucherforellentatar) hervorragend! Die Hauptspeise (Bio Beiriedschnitte) wunderbar medium gebraten und sehr gut gewürzt. Die Nachspeise (Pfarrwirts Buttermilchwaffeln) sehr lecker. Besonders hervorzuheben das Maronipüree. Fazit: Immer wieder gerne!

  43. Fabian Holzer findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    13. März 2017

    Wer während der Restaurantwoche zum Pfarrwirt geht, der darf nicht damit rechnen, die übliche Kücheleistung zu bekommen oder einem ähnlich guten Service zu erfahren. In unserem Fall, einem Mittagessen zu dritt, war das Service zunächst großartig wie immer. Vor der Bestellung wurden wir nach Aperitif & Co. gefragt und wir meinten nach einem Blick in die Karte, dass wir gerne mit einer Flasche Weißwein beginnen wollten. Die Flasche kam und das Brot zum Gedeck kam. Das Gedeck wird ja hier extra zum Menüpreis der Rstaurantwoche verrechnet, was auch in Ordnung ist. Weniger in Ordnung war, das das Brot nicht mehr ersetzt wurde.
    Nicht einmal drei Minuten nach dem Gedeck und dem Wein kam bereits die Vorspeise. In unserem Fall ein Lachsforellentartar, das eigentlich ausgezeichnet war. Nur kam es so unglaublich schnell, dass wir kaum vom Wein genippt hatten und sofort den Eindruck hatten, man will die Gäste während der Restaurantwoche so schnell wie möglich abspeisen, und das wortwörtlich. Zum Tartar wurde Toast gereicht, der in Sachen Temperatur und Konsistenz diese Bezeichnung kaum mehr verdient hat.
    Zur Hauptspeise, einem gespickten Rinderraten, hätten wir eigentlich lieber Rotwein getrunken. Da die Hauptspeise aber wieder nur drei Minuten nach dem Ende der Vorspeise kam, hatten wir keine Gelegenheit gehabt, den Weißwein auch nur halb auszutrinken. Und das war schade. Der gespickte Rinderbraten war noch dazu überaus trocken, was einem Pfarrwirt nicht würdig war.

    Insgesamt ist der Pfarrwirt ja sonst ein wirklich gutes Restaurant, in dem den Gästen sämtliche Wünsche von den Augen abgelesen werden. Aber bei unserem Besuch hatten wir servicetechnisch echt den Eindruck, dass wir uns doch bitte so schnell wie möglich wieder verziehen sollten. Und die Küche machte mehr den Eindruck von Massenabfertigung als von gekonntem Handwerk…

    Also Werbung macht der Pfarrwirt mit seiner Teilnahme an der Restaurantwoche keine wirkliche für sich…

  44. Josef findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    13. März 2017

    Leider enttäuschend. Es begann bereits beim Empfang – wir hatten im Rahmen der Restaurantwoche für 4 Personen reserviert, im Lokal schienen nur 3 auf. Nach einigem warten bekamen wir dann doch einen Tisch zugewiesen. Eigentlich ein Tischerl, eher für 2 als für 4 geeignet. Noch dazu mitten im Durchgangsbereich, nicht sehr angenehm und ungemütlich.
    Das Servicepersonal hinterließ keinen kompetenten Eindruck und wirkte überfordert.
    Das Essen war noch das Beste, wobei die Vorspeise etwas zu salzig und die Kinderpommes leider versalzen waren.
    Die Chance im Rahmen der Restaurantwoche für sich Werbung und Lust auf mehr zu machen wurde leider nicht genützt.

  45. Sigrid findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    13. März 2017

    Das Dinner-Menü war wirklich ausgezeichnet, der Service hat jedoch leider zu wünschen übrig gelassen.

    Brot&Aufstriche sind keine 2 Minuten am Tisch gestanden, da wurden sie schon wieder entfernt und durch die Vorspeise getauscht.
    Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass mein Lebensgefährte und ich an diesem Abend keinen Alkohol getrunken haben, aber wir wurden nach der ersten Getränkebestellung kein einziges Mal (!) gefragt, ob wir denn noch etwas zu trinken wollen – und das obwohl wir die leeren Gläser vor uns stehen hatten.

    Auf das Dessert haben wir letztlich mehr als eine Stunde lang gewartet – auch wieder ohne jegliche Kommunikation seitens des Lokals und ohne jegliche aktive Ansprache durch einen Kellner, ob wir in der Zwischenzeit noch etwas trinken wollen etc. Es kann ja durchaus auch einmal stressig werden in der Küche, aber dann kann das ja kommuniziert werden.

    Für uns war es eine durchwachsene Sache – die Speisen waren wirklich sehr gut, aber der Service leider zumindest an diesem Abend nicht. Falls wir wiederkommen, dann jedenfalls nicht an einem Freitagabend.

  46. Oliver findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    12. März 2017

    Ambiente Top und sehr gemütlich. Das war auch schon das Positive. Leider gibt es vieles zu beanstanden. Service bemüht aber chaotisch…..und das stresst den Gast ordentlich. Weingläser schmutzig, Salz und Pfeffer gibt es nur auf Anfrage.Gruß aus der Küche sehr mickrig. Essen im allgemeinen war enttäuschend…..Rinderbraten war sehr trocken und hart. Zudem hat der Saft zu stark nach Rindssuppe (Maggie) geschmeckt.
    Obwohl allgemein das Lokal als gehoben gilt und als Haubenlokal geführt wird, kann ich es leider nicht empfehlen…..

  47. gerhard kaiser findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    12. März 2017

    Ein gelungener Abend, aufmerksame Bedienung, tolle Küche

  48. catherine findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    12. März 2017

    The atmosphere is superb, as is the decor. The food was very good and the Beireid was done to perfection. The exception was the dessert where the waffles were tough. A minor complaint.

    The service and Matrie de were obviously stressed and did not help to make it a calming experience. Perhaps they need additional help.

  49. Matthias Stein findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    12. März 2017

    Das Essen war gut und die Location ist sehr stimmig. Jedoch ist der Service suboptimal. Wir saßen ca. eine halbe Stunde am Tisch bis zum erstem mal jemand kam um eine Bestellung auf zu nehmen. Man hatte den Eindruck, dass das Servicepersonal überfordert war.

  50. Walter Wurdak findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    10. März 2017

    In der Restaurantwoche hatten wir zum Lunch im Prälatensaal eine aufmerksame Bedienung und zwei Gänge in sehr guter Speisenqualität, der Weißwein Gemischter Satz DAC hervorragend. Wir waren schon mehrere Jahre nicht mehr in diesem netten Lokal, werden es nun auf Grund des dzt. Angebotes und aktueller optimaler Führung wieder besuchen.

  51. Franz Sitzwohl findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    8. März 2017

    Sehr nettes Lokal in einer umwerfenden Umgebung. Das Essen war ein Gedicht und die Weine vorzüglich. Eine kleine Reklamation wurde umgehend erledigt.

  52. brahse ursula findet das Restaurant Pfarrwirt verdient
    7. März 2017

    eigener kundenparkplatz,mittags halt voll.
    nette begrüßung durch herrn husar.
    vorspeise wirklich geschmacklich super.
    sowie auch die hauptspeise sehr gemundet hat.
    bedienung sehr nett,unaufdringlich,höflich.
    lädt zum wiederkommen ein.
    einziger nachteil für behinderte sind
    stufen ins lokal,und die toilette ist auch nicht ohne stufen erreichbar- es sei denn ,es ist
    schönes warmes wetter und man kann im garten sitzen.

    1. Clemens Keller sagt dazu 7. März 2017

      Liebe Frau Brahse!

      Herzlichen Dank für Ihre Bewertung auf Restauranttester.wien – wir freuen uns sehr, dass Sie sich in unserem Pfarrwirt wohlgefühlt haben – ganz nach unserem Pfarrwirt Motto – „Du sollst Dich verwöhnen lassen“.

      Wir haben damals, als wir unseren Pfarrwirt neu renoviert haben selbstverständlich schon an die Barrierefreiheit gedacht – bei dem Eingang zu unserer Veranda haben wir einen Rollstuhl-Aufzug, sodass man ohne Stufen unsere Toiletten außen, gleich links vom Eingang erreichen kann. Unser Team ist hier gerne behilflich.

      Mit lieben Grüßen & bis bald am Pfarrplatz,

      Clemens Keller & das Pfarrplatz – Team

Bewertung abgeben

Essen
Service
Ambiente
Bierqualität

Blogheim.at Logo
X