26. November 2020
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Genussevents Genussdeals Genusswochen Partner Mittagsangebote Gewinnspiele Gastro News Lokalfuehrer

Gastro News Guides

Restaurants Mittagessen Bars Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

menü

26.11.2020
GN Logo

Onlinemagazin

GN Logo

Kulinarische Vorteilswelt

GN Logo

Gastro News Guides

GN Logo

Gastro & Hotel Jobbörse

GN Logo

Genussportal

One of One

Gastro News Wien
Gault Millau
falstaff

Das Restaurant

Das „One of One“ ist das innovative Multi-Konzept von Martin Ho in der Wiener Innenstadt.

Auf rund 440 Quadratmeter vereint die Dots-Group zwei Restaurants und eine Bar – die gesamte Location bespielt Ho mit Kunstwerken aus seiner privaten Sammlung.

Im Mr. Wow – dem asiatischen Fine-Dining Restaurant, steht die köstliche „Pekingente“ oder kreative „Dum Sum“ am Programm. Weinbegleitung aus Italien und Frankfreich, und Whisky aus Japan und Korea finden ebenfalls ihren Platz auf der Menükarte.

Das mexikanische Lokal Tetate serviert Tacos, Ceviche oder Pollo und Tequila-Drinks. Die musikalische Begleitung für das gesamte Haus kommt übrigens aus der Steinway-Piano-Lounge, wo Pianisten live spielen. Die Sounds werden von dort aus in alle Bereiche des Gebäudes übertragen.

Anschließend kann man den Abend in der „Chin Chin – The Dry Martini Bar“ ausklingen lassen. Dort tischt das Team Martin Hos eigenen, namensgebenden Gin und verschiedene Martini-Cocktails auf. Und last but not least ist noch Stylist Roman Globan mit seinem peng! Shop im One of One eingezogen.

Bewertungen

  1. GR findet das Restaurant One of One verdient
    3. November 2020

    Auch wir hatten eine Reservierung für 2.11 und standen vor verschlossener Tür; eine vorherige Absage hätten wir uns aus Höflichkeit erwartet;

  2. Erika Hofbauer findet das Restaurant One of One verdient
    2. November 2020

    Ich kann mich leider nur den Negativ-Bewertungen der anderen anschließen: ich habe im Rahmen der Herbstgenusswoche für 2.11. um 12 Uhr reserviert (hab nur gewundert, dass das Lokal mittags offen hat…aber es stand so im Angebot und es konnte reserviert werden). Ich stand vor verschlossenen Türen, telefonisch war niemand erreichbar. Ich reserviere viel online, ich gehe viel essen (auch im Rahmen von Restaurant-Wochen) – aber so etwas habe ich noch nie erlebt! Wie das Lokal zu solch guten Bewertungen kommen kann, ist mir schlicht ein Rätsel – offenbar genügt es, mit dem Bundeskanzler befreundet zu sein. Sehr schade. Aber abgesehen davon muss ich mich auch über die Organisation der Restaurant-Woche wundern, wieso solch ein Lokal mit nachhaltig negativen Beurteilungen immer noch in der Liste der Anbieter geführt wird! Sehr fragwürdig! Alles in allem: sehr schade für alle! Es ist leider nicht möglich, null Sterne zu vergeben, sogar die halben Sterne sind zu viel!!!

  3. Victoria findet das Restaurant One of One verdient
    7. September 2020

    Das Essen war gut aber da es zu heiss war um draußen zu sitzen waren wir „drinnen“. Der Innenbereichen war nicht geöffnet und wir durften bei der Bar essen ,der Tisch war so groß das maximal 4 Kaffee Tassen rauf gepasst haben und kein Mittag essen . Es war viel zu eng ,zu klein und die Musik war viel zu laut !

  4. Manuel findet das Restaurant One of One verdient
    6. September 2020

    Als wir im Restaurant ankamen, wurde uns mitgeteilt, es gäbe kein Lunch-Menü und dass man nichts machen kann, außer à la carte zu essen. Auf die Frage, warum man dann für Sonntagmittag im Rahmen der Restaurantwoche reservieren konnte, bekamen wir keine zufriedenstellende Antwort. Es war ein voller Reinfall und verschwendete Zeit. Das bestellte Essen aus der sehr kleinen Karte war nicht besonders gut. Ich würde niemandem empfehlen, dieses Restaurant zu besuchen. Es war eine sehr ärgerliche Erfahrung und sehr unprofessionell Leistungen über die Restaurantwoche anzubieten und diese nicht zu liefern. Solche Betriebe sollten von der Restaurantwoche ausgeschlossen werden. Wir waren nicht die Einzigen, die so enttäuscht waren. Andere potentielle Restaurantwochengäste wurden auch mit keiner guten Begründung, sondern mit den Worten ‚Da kann man nichts machen.‘ abgespeist.

  5. Markus findet das Restaurant One of One verdient
    5. September 2020

    Tolles Ambiente, gutes Essen – ein schöner Abend

  6. Marius und Marina findet das Restaurant One of One verdient
    5. September 2020

    Wir haben dieses Restaurant im Rahmen der Wiener Restaurantwochen besucht. Das Menü war ausgezeichnet und die Portionen großzügig.
    Die Bedienungen waren sehr höflich und aufmerksam.
    Wir würden dieses Restaurant auf jeden Fall weiterempfehlen.

  7. Bettina Rottmann findet das Restaurant One of One verdient
    5. September 2020

    Ich war am 4. September im Rahmen der Wiener Restaurantwoche dort und mir hat alles wirklich sehr gut gefallen! Das Essen hat vorzüglich geschmeckt! Der Koch hat sich an den Tischen vorgestellt und sich auch darüber erkundigt – eine sehr nette Geste! Der Service war aufmerksam und das Ambiente geschmackvoll. Ein perfekter Abend!

  8. Monika findet das Restaurant One of One verdient
    3. September 2020

    Eigentlich hatte ich für gestern einen Tisch für 3 Personen reserviert, wurde jedoch kurzfristig telefonisch darüber informiert, dass meine Reservierung storniert wurde, weil man eine geschlossene Gesellschaft erwartet. Auch wenn eine geschlossene Gesellschaft vermutlich ein lukrativeres Geschäft ist, finde ich das einfach unverschämt!
    Nachdem ich jetzt einige Bewertungen gelesen habe, die mich nur fassungslos staunen lassen, kann ich wohl froh darüber sein, dass dieser Kelch an mir vorüber gegangen ist.
    Dieses Lokal werde ich sicher nicht besuchen!
    Ich frage mich auch, wie ein derartiges Restaurant überhaupt in die Liste von Gourmetlokalen kommt. Das stellt für mich auch die Kompetenz der Testesser in Frage.

  9. V. findet das Restaurant One of One verdient
    2. September 2020

    Ich kann von diesem Restaurant nur abraten. Normalerweise schreibe ich keine negativen Bewertungen, sondern beschwere mich direkt beim Personal. Da wir mit unseren Anliegen nur auf Unverständnis gestoßen sind, möchte ich auf diesem Weg noch einmal meinem Ärger Luft machen.
    Vom wirklich schlechten Service abgesehen mussten wir uns sämtliche von der Menge her recht überschaubaren Gänge zu dritt teilen. Bei der Vorspeise bedeutete das: ein Schälchen Salat mit Glasnudeln und 8 Dim Sum. Geschmacklich okay, aber auch nicht mehr. Die Hauptspeise waren dann immerhin 4(!) trockene Fischfilets mit Reis und Bohnenbeilage. Das Dessert bildete dann aber den krönenden Abschluss: In Corona-Zeiten durften wir zu dritt aus einem Schälchen Schokocreme löffeln! Auf unser entsetztes Nachfragen, ob wir uns allen Ernstes zu dritt eine Portion Dessert teilen müssen, bekamen wir als Antwort, dass wir ja dafür mehr Fisch bekommen hätten. Im Nachhinein ärgere ich mich, für diese Frechheiten den vollen Menüpreis von immerhin 40€ gezahlt zu haben!

  10. Philipp findet das Restaurant One of One verdient
    2. September 2020

    Das One of One ist ein zweischneidiges Schwert – unabhängig von der irreführenden Adresse! Man muss nämlich durch die rechts befindliche Bar in den 1. Stock gehen, nicht durch die angegebene Nummer 16. Ein Hinweisschild wäre hier wirklich nett & hilfreich.

    Positiv ist das nette & offensichtlich bemühte Personal, das leider zum Ende etwas nachlässt – 30 Minuten (und trotz mehrmaliger Aufforderung) habe ich noch auf keine Rechnung gewartet!

    Die Küche schwankt leider in der Qualität:
    die Vorspeisen (Dim Sum & Konjac Noodle) waren sehr schmackhaft (wenn auch ziemlich scharf).
    Die Hauptspeisen (Seabream, Tofu-Beans & Kimchi) erwiesen sich als sehr geschmackneutral bzw. hat die Schärfe der Chilis einiges überdeckt. Zudem muss man Kimchi mögen – bei uns ging dieses Gericht komplett zurück.

    Das Dessert (Tapioca) hat dann leider auch nicht viel raus gerissen – es war schlicht ok.

    In Summe bleibt der Eindruck: tolles Ambiente, bemühtes Personal, sehr durchwachsene Küche.
    Für ein derart durchschnittliches Erlebnis ist dann das Restaurant schon wieder zu teuer.
    Kann man mal ausprobieren, mehr aber auch nicht.

  11. Anja findet das Restaurant One of One verdient
    1. September 2020

    Hatte heute 01.09 um 18 Uhr einen Tisch reserviert. Nachdem wir um 18:15 immer noch vor verschlossenen Türen standen, sind wir weitergezogen. Wirklich nicht kundenfreundlich und sehr enttäuschend.

  12. Huber findet das Restaurant One of One verdient
    9. März 2020

    Auch ich muss mich der Bewertung der anderen Gäste anschließen. Beim Betreten des Restaurants dachte ich erst ich bin in einer privaten, Ultra coolen Party des Schreckens gelandet. Soviele Schräge Menschen, die alle glauben sie sind das Tollste auf Erden, habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Der Gang war überfüllt man kam kaum durch. Im Restaurant laute Musik, sodass eine Unterhaltung ohne sich anzubrüllen nicht möglich war. Der Service war, wie schon oft an dieser Stelle erwähnt, sehr bemüht aber heillos überfordert, auch weil dauernd „schicke“ Menschen durchs Lokal stolperten. Das Essen selbst war weit weg von einer Haube. Seltsame Geschmackskompositionen – schick?! – wie Garnele auf Leberpastete mit Himbeermousse. Auf sowas muss man einmal kommen. Die Dim Sum waren geschmacklich nicht schlecht aber die Konsistenz wie ein Flummi aus Silkon. Für Vegatarier gab es keine Alternative außer den 10 Stangerl harte Fisolen mit einem dünnen Streifchen Tofu an Trüffel – was eigentlich die Beilage zum Fleisch (das war recht gut) war. Die Nachspeise konnten wir nicht mehr einnehmen da wir ins Konzert mussten und trotz mehrmaligen Bittens es nicht möglich war, die Speisen innerhalb eineinhalb Stunden zu servieren. Alles in Allem ein Erlebnis auf das man verzichten kann. Nie mehr wieder!

  13. Tom findet das Restaurant One of One verdient
    9. März 2020

    Auch ich war am 7.3. im Zuge der Restaurantwoche vor Ort und kann mich den Kommentaren der anderen Gäste hier nur anschließen.

    Das Essen war gut, unser Kellner sehr bemüht (nur einfach überfordert), aber sich um 19:30 Uhr durch eine grölende und betrunkene Partymenge zu kämpfen – die natürlich cooler als alle anderen Menschen auf diesem Planeten sind – hinterlässt keinen guten ersten Eindruck von einem zwei Hauben Lokal (das ganze Gekokse auf den Toiletten mal abgesehen).

    Das Lokal hat sich mit diesem Samstag wohl nichts Gutes getan bei der Restaurantwoche teilzunehmen, man hatte auch keine Lust, die anderen Bereiche zu erkundigen. Aber grundsätzlich denke ich, kann das Lokal schon ganz gut sein und wirken…

  14. Katharina findet das Restaurant One of One verdient
    9. März 2020

    Leider eine schlechte Erfahrung!

    Wir waren ebenfalls am 7.3.2020 im 1o1. Am Weg zu unserem Tisch mussten wir uns durch volltrunkene, tanzende Partygäste drängen.

    Unser Kellner war sehr freundlich und bemüht, war jedoch heillos überfordert mit der Menge an Gästen, die er alleine bedienen musste. Eindeutig unterbesetzt!

    Es dauerte fast eine Stunde, bis der erste Gang schließlich kam. Das Essen war gut, jedoch nicht, was ich mir von einem 2-Hauben-Lokal erwartet hatte. Wir bekamen die einzelnen Gänge nicht auf separaten Tellern, sondern mussten uns das Gericht von jeweils einem Teller zu zweit teilen, und diese Portionen waren so klein, als wären sie für 1 Person bestimmt.

    Zum Hauptgang hätte es Reis gegeben, doch der war alle! Eine Sättigungsbeilage! Erst als wir mit dem Hauptgang fertig waren, stellte uns der Kellner noch ein Schüsselchen Reis hin, den haben wir dann noch mit der restelichen Soße vom Fleisch gegessen. Dafür zahle ich jedoch keine 40€!

    Das Dessert schließlich war gut, aber auch eine lächerlich kleine Portion für zwei Personen.

    Das Ambiente in dem Raum, wo unser Tisch lag, war nett und einigermaßen ruhig, doch sobald man sich auf den Weg Richtung Toilette begab, musste man sich wieder durch eine Schar besoffener Partygäste kämpfen, nur um dann vor zwei mit Schmierereien vollgekritzelten Kabinen zu warten, dass eine Kabine frei wird. Der Boden der Toilette war klebrig, und ich war froh dass das Licht dort gedimmt war und ich nicht so viel sehen konnte.

    Alles in allem tut es mir sehr leid um das Geld, das ich dort gelassen habe. Nie wieder! Schade!

    (PS: Uns hat es den restlichen Abend immer wieder vom Essen aufgestoßen und uns war die Nacht über sehr flau im Magen bzw. war meinem Partner sogar schlecht und wollte sich übergeben!)

  15. G.R. findet das Restaurant One of One verdient
    8. März 2020

    Stylisches Ambiente, sehr gutes Essen – Empfehlung!

  16. Martina findet das Restaurant One of One verdient
    7. März 2020

    Leider haben wir auch den Samstag 7.3. erwischt an dem noch eine Party stattfand. Zuerst mussten wir uns durch laute Partygäste drängen, dann brauchte es 10 Minuten bis ich die zuständige Dame fand, die dann meinte, wir können uns überall hinsetzen. Es herrschte ein heilloses Durcheinander. Die Musik und die Partygäste waren extrem laut. Bei deren Benehmen wäre eine klare Abgrenzung zwischen Bar und 2-Hauben-Lokal notwendig gewesen!
    Das Essen war ausgezeichnet!!!! Der Service am Tisch freundlich und bemüht, aber es gab eindeutig zu wenig Personal. Unser Eindruck: wenn man eine Flasche Champagner bestellt, bedient der Chef persönlich. Ansonsten wartet man 40min auf die Nachspeise. Sehr schade, denn offensichtlich scheint es an den anderen Abend besser gelaufen zu sein!

  17. Gäste der Restaurantwoche findet das Restaurant One of One verdient
    7. März 2020

    Schlechteste 2 Hauben Erfahrung in Wien.

    Bereits beim Empfang musste man sich durch eine überfüllte Bar kämpfen und wurde nicht zum Tisch gebracht oder freundlich empfangen.
    Die dafür zuständige Dame schien sich mehr für ihr Handy zu interessieren.

    Vorspeise und Hauptspeise sehr lecker, Nachtisch ok.

    Partymusik wurde zu laut und mit Aussetzern von der Bar übertragen immer wieder auch mit Wackelkontakt. Kein Zusammenhang mit auf der Website verkündeten Ambiente wie z. B. Live Klaviermusik.
    Damentoilette schmutzig und selbst bei Nachfrage nach 1,5 Stunden noch immer ohne Klopapier.

    Teilweise bis zu 30 mins Wartezeit auf Getränke bzw. den nächsten Gang. Kellner waren sehr freundlich aber offensichtlich unterbesetzt mit kaum Zeit für die Gäste.

    Alles in Allem das Geld nicht Wert.

  18. Christian Rois findet das Restaurant One of One verdient
    6. März 2020

    Spannendes, kreatives Essen in sehr farbenfroher und verspielter Umgebung und ein außergewöhnlich aufmerksamer und bemühter Service, der trotz Gästeandrang und Änderung der Gästeanzahl sehr flexibel agiert hat.
    Kommen gerne wieder.

  19. Alexandra Skrdla findet das Restaurant One of One verdient
    4. März 2020

    Ich habe das Lokal bereits von mehreren Freunden empfohlen bekommen. Im Zuge der Restaurant Woche ergab sich nun endlich die Gelegenheit. Es war ein gänzlich gelungener Abend. Der Empfang und das Ambiente waren stylisch aber dennoch herzlich. Wir haben uns sofort wohl gefühlt und wurden den ganzen Abend hindurch wirklich aufmerksam und dennoch zurückhaltend betreut. Das Essen war – jeder Gang für sich – köstlich und sehr authentisch. Eine Geschmacksexplosion für den Gaumen und ein Fest auch für das Auge. Auch bei der Wein und Sake Auswahl wurden wir perfekt beraten.
    Es war ein durch und durch gelungener Abend. Wir kommen sicher wieder.

  20. Isabelle Moser findet das Restaurant One of One verdient
    4. März 2020

    Es war ein gänzlich gelungenes Erlebnis. Das Ambiente beeindruckt durch Kreativität, das Essen war sowohl ausgefallen als auch geschmacklich hervorragend und die Bewirtung zuvorkommend sowie professionell.
    Wir kommen bestimmt wieder!

  21. Pflügler Rainer findet das Restaurant One of One verdient
    3. März 2020

    lediglich auf die Frage „kann man hier noch in die Bar gehen? Antwort vom Kellner: nein, unsere Bar ist nur für VIP Gäste…..War mit einem leichten Beigeschmack zu betrachten

Bewertung abgeben

Essen
Service
Ambiente
Bierqualität

Blogheim.at Logo
X