30. November 2020
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Genussevents Genussdeals Genusswochen Partner Mittagsangebote Gewinnspiele Gastro News Lokalfuehrer

Gastro News Guides

Restaurants Mittagessen Bars Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

menü

30.11.2020
GN Logo

Onlinemagazin

GN Logo

Kulinarische Vorteilswelt

GN Logo

Gastro News Guides

GN Logo

Gastro & Hotel Jobbörse

GN Logo

Genussportal

O Boufés

Gastro News Wien
Gault Millau
falstaff
A la carte

Das Restaurant

Zentral, doch in einem kleinen Eck bei Stubentor gelegen, schaut diese moderne Interpretation eines Bistros hervor: Das O Boufés. Gegründet von dem renommierten Koch Konstantin Filippou, dessen Restaurant bereits Erfolge erzielt hatte, lädt die kleine Variante des Restaurants zu geschmacklich-aufregenden Erlebnissen ein.

Geprägt durch einen vielschichtigen kulturellen Hintergrund, steht das O Boufés für ausgefallene, feine Essenskreationen, die durch ihre Einfachheit überzeugen.

Das O Boufés ist nicht nur geschmacklich ein Hingucker, sondern auch die Innenarchitektur fasziniert durch ihr minimalistisches Design. Klarheit und Reduktion sind die Impulsgeber für diese Art von Interieuregestaltung. Eine nahezu funktionale Einrichtung, die durch sparsame aber kostspielige Dekoration und durch schlichte Eleganz überzeugt. Durch die Verwendung von Naturstein und natürlichem Licht, wird der Raum besonders gut inszeniert. Bauhaus und Moderne haben hier ihre Spuren hinterlassen…

Statt Speisenamen, sind auf der Speiskarte nur Zutaten aufgelistet: „Oxtartar. Stundenei. dashi. Zitronenmayonnaise“, „Goldbrasse. avocado. gurke. Orange“ sind Speisen, die hier auf den Tisch kommen. Kreative, eigentümliche Kreationen und köstliche Akzente machen das Essen unverwechselbar und rein im Geschmack. Mediterran geprägte Gerichte mit einem Hauch griechischer Küche sind die Impulsgeber für diese kreative und „puristische“ Kochkunst. Die Speisengestaltung greift den Esprit der Innenarchitektur wieder auf: Nach dem Motto „Form folgt der Funktion“, wird die vorgegeben Form der Produkte und Lebensmittel bei der Gestaltung des Essens aktiv genutzt. Dadurch überzeugt das Essen nicht nur geschmacklich sondern auch optisch durch eine einfache geometrische Anordnung. Eine erlesene Auswahl an Naturweinen, bietet dem Kunden eine gute Begleitung zum Essen an. Welcher Wein jedoch zu welchem Essen passt, sollte man sich vor Ort empfehlen lassen.

Bewertungen

  1. Liya E. findet das Restaurant O Boufés verdient
    24. Januar 2019

    Ich schwärme seit Tagen von der Goldbrasse, die ich hier gustieren durfte. Ein sehr empfehlenswertes Restaurant.

Antworten Antworten abbrechen

Essen
Service
Ambiente
Bierqualität

Blogheim.at Logo
X