Die 500 besten restaurants wiens
24. August 2019
GastroNews Logo GastroNews Lokalfuehrer Logo

Die 500 besten restaurants wiens

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping Deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

menü

24.08.2019
GN Logo

Onlinemagazin

GN Logo

Kulinarische Vorteilswelt

GN Logo

Top 500 Restaurants Wiens

GN Logo

Gastro & Hotel Jobbörse

GN Logo

Genussportal

Mochi Ramen Bar

Gastro News Wien
falstaff

Das Restaurant

Endlich hat die Mochi Ramen Bar am Vorgartenmarkt seine Pforten geöffnet. Auf die kleine Schwester vom Restaurant Mochi in der Praterstraße haben viele Ramen-Fans bereits sehnsüchtig gewartet.

Wie der Name des Lokals verrät, gibt es primär Ramen, japanische Nudelsuppen, zu essen. Es gibt insgesamt sechs verschiedene Nudelsuppen, davon ist eine vegetarisch. Während „Tonkotsu Ramen Shio“ mit Chashu, Ni-Tamago, Menma und Jungzwieblen verfeinert ist, besteht „Wan Tan Ramen Shoyu“ aus Chashu, Wan Tan Garnele und Schwein, Ni-Tamago, Pilze und Jungzwiebeln. Die vegetarische Nudelsuppe „Veggie Ramen Miso“ wird mit Ni-Tamago, Weißkraut, Mais, Pilze, Menma, Butter und Jungzwiebeln serviert. Neben den Nudelsuppen werden auch andere japanische Kleinigkeiten wie Edamame, Kim Chi, Gyoza und Smashed Cucumbers angeboten. Und wer zum krönenden Abschluss etwas Süßes will, hat die Wahl zwischen:  Mochi, Matcha Eis und Café Hanoi.
Zu trinken gibt es von Bier über Wein bis hin zu Soft Drinks, alles was das Herz begehrt.

Geschäftsführer des neueröffneten Lokals sind Eduard Dimant und Tobias Müller. Auch sie sind selber Ramen-Fans, weshalb sie das Restaurant eröffnet haben. Für die köstlichen Ramen zeichnet sich Chefköchin Bettina Luterroti verantwortlich. Gemeinsam mit Geschäftsführer Eduard hat sie die Rezepte entwickelt.

In der Mochi Ramen Bar werden keine Reservierungen entgegengenommen. Hier lautet das Motto: First come, first serve. Außerdem gibt es hier kein Take Away, denn: „Ramen müssen sofort nach dem Servieren verzehrt werden, daher bieten wir kein Take Away an“, so die Betreiber.

 

Fotocredit: © Mochi Ramen Bar

Bewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben!

Seien Sie der Erste und

Blogheim.at Logo
X