Appiano

Schottenbastei 4 , 1010 Wien

Kostprobe abgelaufen

Diese Kostprobe ist leider schon vorbei!

Möchten Sie die aktuellen Angebote sehen, folgen Sie diesem Link zu den aktuellen Kostproben.

5 Gänge Lunch

Gegrillter Spanischer Wildfang Oktopus
mit Altwiener Schnittlauchsauce

****

Gebackener Grammelknödel
mit Wasabimayonaise

****

Gebratenes Filet vom Wildfang Lachs label rouge
mit hausgemachten Zitronengnocchi und Wildkräutersalat

****

Nougatmousse Cannelloni
mit Mango- und Maracujasorbet

****

Kleiner französischer Weichkäse
mit Marmeladen

€ 39,- p.P. statt € 54,- p.P.
Gedeck: € 3,70

Kostprobe abgelaufen

Diese Kostprobe ist leider schon vorbei!

Möchten Sie die aktuellen Angebote sehen, folgen Sie diesem Link zu den aktuellen Kostproben.

Restaurant

Restaurant Tester .wien
Gault Millau
falstaff

Beschreibung

Gehobene Gemütlichkeit

Das in der Schottenbastei gelegene Gasthaus zeigt seinen qualitativen Unterschied zu anderen urtypischen Gasthäusern schon beim Eingang durch die mit Auszeichnungen tapezierte Tür. Es gibt in Wien nur wenige so gemütliche und gleichzeitig so hochdekorierte Gasthäuser, ja fast schon Vertreter der Beislkultur, wie das Appiano. Innen erwarten den Gast authentisch urige, mit Holz getäfelte, aber bei weitem nicht kitschige Stuben, welche sich bis zur Küche hoch reihen. Im Sommer können Gäste im ruhigen und gemütlichen Schanigarten Platz nehmen.

Kulinarische Variationen

Auf der Speisekarte treffen sich Wiener und Mediterrane Geschmäcker um die Gaumen der Gäste mit Kreativität und neuer Vielfalt zu überzeugen. So finden sich Erdäpfel Grammelknödel und auch hausgemachte Ricotta-Steinpilz Mezzaluna auf der Speisekarte, alles gekrönt von der großen Auswahl an Destilliertem.

Gästekritiken

  1. Martha Wagner

    Köstliches Essen, nette Bedienung wunderschöne Bänke , alles in Holz getäfelt!!!!

  2. Andreas Jank

    Hervorragendes Essen und sehr gute offene Weine — war gut, ist gut, bleibt hoffentlich gut

X