20. Oktober 2020
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Genussevents Genussdeals Genusswochen Partner Mittagsangebote Gewinnspiele Gastro News Lokalfuehrer

Gastro News Guides

Restaurants Mittagessen Bars Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

menü

20.10.2020
GN Logo

Onlinemagazin

GN Logo

Kulinarische Vorteilswelt

GN Logo

Gastro News Guides

GN Logo

Gastro & Hotel Jobbörse

GN Logo

Genussportal

Figlmüller

Gastro News Wien
falstaff

Das Restaurant

GENUSS VOM FEINSTEN.

Beim Figlmüller reicht der Genuss bis über den Tellerrand: Ungefähr dreißig Zentimeter misst ein Schnitzel im Durchschnitt und isst sich doch ruckzuck. Warum? Weil’s wunderbar schmeckt – zart, saftig, umhüllt von rescher Panier.

Für diese Köstlichkeit verarbeiten die Figlmüller-Köche nur bestes Schweinefleisch. Und zwar von der Karreerose, einem hochwertigen Rückenteil, das sich während des Backens kaum aufwellt. So gelingen Schnitzel, die ein gutes Stück größer, dünner und knuspriger sind als üblich.

250 Gramm Karreerose werden mit Hingabe so lange geklopft, bis das Fleisch hauchdünn ist und bereit ist für das Bad in Mehl und Ei.

Bewertungen

  1. Manu findet das Restaurant Figlmüller verdient
    30. April 2019

    Leider viel mehr erwartet, als dann erfüllt wurde. Ohne Reservierung geringe bis keine Chance einen Platz zu bekommen. Selbst mit Reservierung steht man in der Schlange der Wartenden. Lokal in der Wollzeile sehr beengt. Achtung Biertrinker – es gibt kein Bier. Der Kellner war sehr flink und höflich. Der Salat war gut angemacht. Die Schnitzel (vom Schwein!) sind riesengroß, aber durch frittieren anstelle von pfannengebraten qualitativ nichts besonderes. Das Lokal ist kein Platz an dem man länger verweilen möchte – beengt, zugig und Unruhe. Die Nächsten warten schon …

  2. Ste.M findet das Restaurant Figlmüller verdient
    2. August 2018

    Schnitzel war irgendwie lecker,Kellner extrem unhöflich (sollte entlassen werden).Wenn ich Chef wäre würde ich mir mal die ganzen negativen Rezessionen durchlesen und handeln!!!Viele beschweren sich über miesgelaunte und unhöfliche Kellner….

  3. Ludwig findet das Restaurant Figlmüller verdient
    9. Juni 2018

    wirklich schlechter Laden
    bin sehr enttäuscht

  4. Krimi findet das Restaurant Figlmüller verdient
    16. März 2018

    Dieses Lokal lebt vom Standort, dem Gewölbe und seinem Namen. Allerdings gibt es hier KEIN BIER und KEIN DESSERT. Der Ober verweist diesbezüglich an die Bäckerstrasse (!) Es zieht gewaltig, wird die Lüftung abgedreht, steigt die Temperatur ins Unerträgliche.
    Bleibt also nur das sehr gute Wiener Schnitzel mit Erdäpfelsalat. Schade eigentlich!

Bewertung abgeben

Essen
Service
Ambiente
Bierqualität

Blogheim.at Logo
X