02. Dezember 2021
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Genussevents Genussdeals Genusswochen Partner Mittagsangebote Gewinnspiele Gastro News Lokalfuehrer

Gastro News Guides

Restaurants Mittagessen Bars Eventlocations Onlineshops Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten
Expo

Online Messen & Events

menü

02.12.2021
GN Logo

Onlinemagazin

GN Logo

Kulinarische Vorteilswelt

GN Logo

Gastro News Guides

GN Logo

Gastro & Hotel Jobbörse

GN Logo

Genussportal

Von Michaela Landbauer – Sie haben Lust auf asiatische Köstlichkeiten, wollen aber einmal etwas anderes wagen als die bei uns weit verbreitete japanische oder auch chinesische Küche? Dann sind Sie im Bep Viet genau richtig, denn dort kann man exklusiv Spezialitäten aus Vietnam gustieren.

Das Restaurant, das in der Favoritenstraße 2 im vierten Wiener Bezirk, Wieden, angesiedelt ist, hat seit 7. Mai 2016 geöffnet. In den Räumlichkeiten befand sich auch davor schon asiatische Gastronomie, jedoch findet sich mit dem Bep Viet erstmals Vietnamesisches an dieser Adresse. „Der Name ‚Bếp Việt‘ bedeutet einfach ,Vietnamesische Küche‘“, verrät der Besitzer Hung Cuong Nguyen. Mit dem Standort in der Favoritenstraße ist der Hausherr in höchstem Maße „zufrieden“, da er „lange Zeit gesucht“ hat und sich in Wieden nun mit dem Naschmarkt und der Technischen Universität in unmittelbarer Nähe in einer Umgebung wiederfindet, die ihm sehr zusagt.

Und dies scheint durchaus auf Gegenseitigkeit zu beruhen, denn die Wienerinnen und Wiener mögen die das Essen dieses asiatischen Landes gerne, wie Herr Nguyen erläutert. „Seit ein paar Jahren ist die vietnamesische Küche sehr beliebt“, da sie große Unterschiede zu anderen asiatischen Küchen aufweist. So kochen die Vietnamesen mit vielen frischen Zutaten, zahlreichen Kräutern und weniger Fett als in den meisten anderen Ländern Asiens üblich ist.

In Vietnam und natürlich auch im Bep Viet kocht man „gerne mit Fisch & Meeresfrüchten“, weiters mit unterschiedlichstem Gemüse und „natürlich auch Fleisch“. Was man auf der Speisekarte des Bep Viet aber vergeblich sucht, ist Lammfleisch. Dafür kann sich der Gaumen an spannenden Variationen aus Hühnerfleisch oder auch Rindfleisch erfreuen. Herr Nguyen verrät auch einige typisch vietnamesische Gerichte, die er täglich frisch in seinem Restaurant zubereitet. Bei diesen handelt es sich etwa um kalte Sommerrollen, die „mit Reispapier, Reisnudeln, Salat und Garnelen/Hühnerfleisch/Gemüse“ also in verschiedenen, für die Landesküche bekannten Ingredienzien zubereitet werden, die höchste exotische Gaumenfreuden versprechen. Aber auch Phở Suppe ist eine weitere Spezialität des Landes, die man nicht unversucht lassen sollte. Hierbei handelt es sich um „Reisnudelsuppe mit Rindfleisch oder Hühnerfleisch“, die mit schmackhaften Kräutern wie Koriander und Basilikum verfeinert wird. Als typisch vietnamesisch beschreibt der Besitzer auch hausgemachte Frühlingsrollen.

Unbedingt gegessen haben, so Herr Nguyen, sollte man im Bep Viet die besagten kalten Sommerrollen, weiters „warme Reisnudeln mit Frühlingsrollen, Rind- oder Hühnerfleisch und Zitronengras“. Auch eine spannende Option: „Gegrillte Spieße mit Garnelen/Rind/Hühnerfleisch/Fisch zum Selberrollen“. Aber auch für Fans von Würzigem und Scharfem hat das vietnamesische Restaurant einiges im Angebot, so zum Beispiel „knusprige Garnelen mit Knoblauch und Chilli“. Eine weitere Besonderheit, die sich auf der Speisekarte des Bep Viet findet, ist „im Tontopf geschmortes Hühnerfleisch mit Ingwer“.

Bei einem Besuch im Bep Viet sollte man sich auch bei den Getränken nicht auf das übliche Coca Cola oder Mineralwasser beschränken, sondern durchaus etwas Passendes der Landesküche zu den ausgefallenen und typisch vietnamesischen Gerichten konsumieren. Der Hausherr empfiehlt „Rote/Grüne Bohnen mit Kokosmilch oder vietnamesischen Kaffee“ und verspricht damit höchste Genüsse seines Heimatlandes. Kaffee gehört in Vietnam nämlich zur nationalen Identität einfach dazu, weswegen die Vietnamesen mit Leidenschaft Kaffee von höchster Qualität anbauen. Und so ein Geschmackserlebnis will man sich doch nicht entgehen lassen, wenn man schon einmal in den Genuss kommt, eine neue, andere Facette der asiatischen Küche kennenzulernen, oder?

 

IMG_0144Knuspriger FischPho mit Rindfleisch

 

Öffnungszeiten:

Mo – Fr: 10:30 – 22:30

Sa – So: 17:00 – 22:30

Feiertag: 10:30 – 22:30

 

Adresse:

Favoritenstraße 2

1040 Wien

 

Telefon:

+43 1 9921200

Fotocredit: Hung Cuong Nguyen

Blogheim.at Logo
X