Restaurant

Gastro News Wien Lokalführer

falstaff

Beschreibung

Das Herz jedes Restaurants und jedes österreichischen Haushalts ist die Speisekammer, die so genannte „Speis“, wo zahlreiche hausgemachte Köstlichkeiten darauf warten, in unseren Genuss zu kommen. Gefüllte Rexgläser mit selbst eingekochter Marmelade, der Duft nach frischen Kräutern und selbst gebackenem, all das lässt nicht nur Kinderherzen höher schlagen, sondern gibt uns das Gefühl von Geborgenheit und Daheim zu sein!
Ob Quicklunch, Schmankerlkarte oder saisonale Gerichte modern interpretiert, der Küchenchef Martin Zahradnik und sein Team halten für jeden Geschmack etwas bereit!
Jeden Mittag erwartet Sie in unserem Restaurant ein traditioneller, österreichischer Quicklunch, frisch aus unserer Speis - gerne auch als take away möglich!
Das Restaurant steht auch für jede Art von Firmenevents und Feiern zur Verfügung: vom kleinen familiären Rahmen bis hin zur eigenen Großveranstaltung.
Im Restaurant verwöhnt das Team Sie mit herzlichem Service und authentisch österreichischen Gerichten. Eine große Auswahl an österreichischem Wein und Säften von regionalen Partnern, runden das Angebot ab.
Treten Sie ein und schmökern Sie in der „Speis“ Karte!

Gästekritiken
Silke Ralf
Es hat uns sehr gut gefallen. Die Bierqualität können wir nicht beurteilen, da wir den leckeren Hauswein getrunken haben.
G.R.
Gutes Essen, nette Bedienung
Christian Radlgruber
Ausgezeichnete sehr hochwertige Gerichte, toller Service und eine große Auswahl an Österreichischen Spitzenweinen! Ein rundum gelungener Abend! Wir kommen wieder!
Alexander
Die Personalprobleme in der Gastronomie wurden an diesem Abend deutlich. Ein einsamer, fast verloren wirkender Kellner war zwar sehr bemüht, aber überfordert. Das Ambiente des Lokals ist nicht sehr ansprechend. Die Größe der Portionen war - offensichtlich den Preisen der Restaurantwoche angepasst - als Degustationsmenü angelegt.... Soo klein und schon auf einem Teller eines Innenstadtlokals! Die Qualität der Gerichte war o.k.
Ruth Dr. Egger
Wir waren zu zweit im Rahmen der Wr. Restaurant-Woche mittags im "Das Zwölf". Eigenartiger Name ! Das Ambiente war auf Grund fehlender Tischtücher eher bescheiden, nicht besonders gemütlich. Die Serviererin lief in einer verdrückten Bluse, unfrisiert herum. Aber man war freundlich. Österreicher gehen nicht so gerne in Hotel-Restaurants essen, daher waren fast nur Ausländer anwesend. Das Essen hat gepasst, aber um diesen Preis kann man auch nicht mehr erwarten. Salz u. Pfeffer musste man verlangen.
Begleitung finden

3 Gänge Dinner Menü
Jetzt Reservieren
Blogheim.at Logo