Restaurant

Gastro News Wien Lokalführer

Gault Millau

falstaff

A la carte

Beschreibung
Wahrer Genuss braucht nicht viele Zutaten. Saisonale Produkte von allerbester Qualität werden harmonisch kombiniert – die Kreationen im „Edvard“ bestehen aus nur wenigen Komponenten und arbeiten aus jedem Produkt den bestmöglichen Geschmack heraus. Das Küchenteam überzeugt mit raffinierten, kulinarischen Köstlichkeiten im Stile der „Fresh Cuisine“. Die dezente und elegante Atmosphäre ist eine Verbeugung vor dem Bauvater des Palais – Theophil Edvard Hansen.
Gästekritiken
peter hofecker
Überschaubar. Das gute Personal pries unspektakuläres an. Die Starters waren exquisit (Brot!), die gesalzene Butter vermeidbar. Ambiente nordisch kühl, funktionell, unaufdringlich
martin grondinger
personal freundlich, ambiente sehr karg, gruss aus der küche entspricht einem Gasthaus, hauptspeise fad und phantasielos, preis Leistung entspricht nicht, kommen sicher nicht wieder
Thomas Grillenberger
Raffinierte Küche superkompetentes Service,
Walter
Im Zuge der Restaurantwoche ein Abendessen zu zweit geplant. Sehr freundliches und professionelles Personal, so wie man es in einem Haus dieser Kategorie erwartet. Ambiente ok, aber nicht mehr. Leider waren das 3-gängige Restaurantwochen-Menü eher enttäuschend. Der Gruß aus der Küche war nett, aber unaufgeregt, das Brot frisch und gut, dazu Salzbutter. Die Vorspeise ok, aber nichts besonderes, die Hauptspeise, 1 Stück Fisch, zwar gute Qualität aber die Zubereitung am Teller, eher ein Witz, bisschen Sauce und keine Beilage, geschmacklich fad. Dessert das Gegenteil, geschmacklich gut, aber die Präsentation nicht besonders. Die Weinbegleitung, 3 Gläser ok. Alles in allem eher eine Enttäuschung, Für € 150 inkl. Getränk erwarte ich mir einen genussvollen Abend, leider wurde daraus nichts. Nachsatz: 2 Std. später gab es bei einem "Franzosen" noch ein gutes überbackenes Brot, das war notwendig um den Hunger noch zu stillen. Ganz verstehe ich die Restaurant-Bewertungen nicht, da stimmt was nicht. Schade.
Manfred Radakovits
Personal freundlich und kompetent. Ambiente ist mir persönlich etwas zu karg und kühl, vielleicht könnte sich ein Innenarchitekt da noch etwas einfallen lassen? Essen und Getränke sehr gut, trotzdem meines Erachtens und im Vergleich zu anderen ähnlichen Häusern sind die "Nebenleistungen" (Gedeck, Wein, Kaffee) preislich zu hoch.
Begleitung finden

2 Gänge Lunch
Jetzt Reservieren
Blogheim.at Logo