Kontakt

Mikata Izakaya

Hohenstaufengasse 2

1010 Wien

0676 9013013

https://www.mikata.at/de/

Facebook

Öffnungszeiten:
Lunch: Mo - Fr: 11:30 - 15:00; Dinner: Mo - Fr: 17:30 - 22:00; Samstag: 12:00 - 22:00; Sonntag geschlossen

Weitere Restaurants

Mikata Izakaya

Mikata ist die Freundschaft. Izakaya ist die Bezeichnung für ein kleines, gemütliches Lokal, in dem man ungezwungen zusammensitzt. Man kann einfach auf ein Glas vorbeikommen, etwas essen, es soll ein Ort für gute Gespräche mit Freunden sein. Bei den Mittagsmenüs liegt der Fokus auf Donburi, warmen japanischen Reis-Bowls. Am Abend dreht sich im Mikata alles um Shabu-Shabu, die japanischen Feuertopf-Gerichte.
Informationen

Küche:
Japanisch

Zahlungsmöglichkeiten:
Bar, Bankomat & Kreditkarte

26 Bewertungen auf Gastro News Wien
Essen
Service
Ambiente
Claudia
Sehr tolles Sercice. Schöne ruhige Gasse. Essen sehr fein. Zum Hauptgang könnte man vielleicht pak Choi servieren? Nicht nur Reis. Werden wieder kommen. Haben Tempura aus der Karte bestellt - spitze.
Essen
Service
Ambiente
Elisabeth Koderbauer
Sehr nett! Uns hat es sehr gut gefallen im Mikata Izakaya. Das Lokal sieht sehr authentisch aus und die Bedienung war freundlich. Die Vorspeise hat uns sehr geschmeckt und das Fleisch vom Hauptgang war sehr zart aber ein bisschen Gemüse hätte das Gericht etwas weniger schwer gemacht. Die Cocktails waren recht stark aber mal etwas anderes. Wie würden wieder hingehen.
Essen
Service
Ambiente
Frostix
Freundlicher Service, ganz nette Atmosphäre, gutes authentisches Essen, einigermaßen kreatives Menü, etwas kleine Portionen. Wir kommen wieder, aber nicht für das Restaurantwochen Menü sondern a la carte.
Essen
Service
Ambiente
Roland Koch
Die Lage ist gut und das Lokal sieht wirklich sehr authentisch aus. Auch im Außenbereich ist es gemütlich. Leider ist das WC im Obergeschoß und somit nicht behindertengerecht. Das Essen war sehr gut nur das gemischte Obst als Dessert war wirklich nicht rühmlich. Die Bedienung war sehr nett hat aber leider einmal auf unser Getränk vergessen. Wurde aber dann schnell nachgereicht. Die Cocktails waren leider nicht unser Fall. Aufgrund der guten Speisen würden wir aber vermutlich nochmal das Lokal besuchen.
Essen
Service
Ambiente
Barbara
Uns wurde die mit Abstand teuerste Flasche Sake angedreht, obwohl wir nur nach einer Empfehlung für eine Begleitung zum Dessert gefragt haben. Der Fisch war gut, Fleisch und Fleischersatz war in einer zu süßen Soße angemacht, die den Geschmack überdeckt, sodass man nicht ausmachen konnte, ob es überhaupt von guter geschmacklicher Qualität war. Matcha-cheesecake war fein. Das gemischte Obst als Dessert war leider wirklich lächerlich und bestand nur aus einem geschnittenen Apfel, unreifer Melone und ein paar Beeren zur Deko. Würde ich nicht weiterempfehlen.
Essen
Service
Ambiente
Weitere Restaurants ansehen