Kontakt

Das Spittelberg

Spittelberggasse 12

1070 Wien

01/5877628

http://www.das-spittelberg.at/

Facebook

Öffnungszeiten

Lunch
Dinner
Montag:
Dienstag:
Mittwoch:
Donnerstag:
Freitag:
Samstag:
Sonntag:
Ruhetag
Geschlossen
Geschlossen
Geschlossen
Geschlossen
Geschlossen
Ruhetag
Montag:
Dienstag:
Mittwoch:
Donnerstag:
Freitag:
Samstag:
Sonntag:
Ruhetag
17:00 - 01:00
17:00 - 01:00
17:00 - 01:00
17:00 - 01:00
17:00 - 01:00
Ruhetag

Weitere Restaurants

Das Spittelberg

Das Spittelberg liegt im historisch & kulturell interessantem „Dorf der Stadt“ und ist nur wenige Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt. Harald Brunner verwöhnt hier seine Gäste kulinarisch auf höchstem Niveau mit heimischen Produkten – vom Ziegenlabne, der mariniert und gebackenen Chili-Blunzn über sein berühmtes Dim Sum mit Kalbsbries und Flusskrebsen. Das Herzstück des Restaurants ist aber die edle Rotisserie von Molteni: hier werden große Fleischstücke im Ganzen gebraten.
Informationen

Küche:
Kreative Wiener Küche

Auszeichnungen:
Gault&Millau: 3 Hauben, Falstaff: 3 Gabeln, A la Carte: 1 Stern

Zahlungsmöglichkeiten:
Bar, Maestro, Visa, Mastercard, Diners, Amex

Parkmöglichkeit:
Parkgaragen in der Nähe

118 Bewertungen auf Gastro News Wien
Essen
Service
Ambiente
Christa Wiesböck
Wie auch schon bei unserem letzten Besuch: hochzufrieden mit den Speisen und auch dem Personal und deren Betreuung. Kommen immer wieder gerne!
Essen
Service
Ambiente
Daniela Suffit-Jedliczkaĺ
Das Essen einfach delicieuse. Ein perfekter Abend
Essen
Service
Ambiente
Andrea
Das Ambiente ist sehr nett, aber die Leistung der Küche nicht aufregend! Von einem kulinarischen Genuss auf höchstem Niveau kann keine Rede sein.
Essen
Service
Ambiente
Dagb
Echt gutes Essen. Hochwertige Zutaten, elegante und harmonische Mischung der Geschmäcker. Es wirkt nicht pretensiös. Sieht aber gut aus und schmeckt einfach. Der Gruß der Küche mit den Mini Burgers war lieb und ebenfalls ausgezeichnet im Geschmack
Essen
Service
Ambiente
Bernhard
Das Niveau der Küchen-Leistung war durchaus ansprechend. Daher meine Kritik im Vergleich zu eine Micheline 1*Restaurant. Der Gruß aus der Küche, ein Entenburger, war lieb gemeint, grundsätzlich ok, aber leider etwas zu fettig. Die Vorspeise war tadellos. Eine frische Buttermilchsauce mit einem angenehmen Hauch von frischem Estragon. Der Eismeersaibling war perfekt auf den Punkt gegart, erstklassig im Geschmack und bewusst lauwarm. Wirklich erstklassige Leistung. Die Zucciniblüte mit kleinem Kürbiscurry und Eierschwammerl . Gut gemacht. Geschmacklich ausgewogen und weder ist die befürchtete starke Currydominanz eingetreten noch haben die Eierschwammerln ihr zartes Aroma verloren. Das Backen der Zucciniblüte war dagegen wenig überraschend. Die Hauptspeise ebenfalls auf gutem Niveau. Ich bin nicht unbedingt der größte Fan der Erdnusskruste auf der Melanzane aber es war fachlich ordentlich gemacht und es gab einen überraschend klaren Eindruck der Melanzane bevor die Erdnuss ins Spiel gekommen ist. Durchaus gelungen. Leider zeigt sich auch hier, dass gute Köche oft ein Manko in der Patisserie aufweisen. Für mich war das Dessert leider etwas zu einfallslos und viel zu süß. Ich vertrete auch die eher konservative Ansicht, dass torten- oder kuchenähnliche Bestandteile im Dessertbereich wenig zu suchen haben. Die fühlen sich am Kaffeetisch viel wohler. Das Service ist leider ein Kritikpunkt. Ja wir haben den Versuch gestartet und haben über die Wiener Restaurantwochen gebucht. Das Menü war deswegen keinen Euro günstiger und wir haben das Restaurant zu zweit ohne Weinbegleitung mit einer Zeche von rund € 130.- verlassen. Aber die teils herablassende Art mancher Servicemitarbeiter und die Platzierung gleich neben der Toilette haben wir uns wirklich nicht verdient. Alles Zusammen war es ein interessanter Abend mit manchen bemerkenswerten Erfahrungen auch wenn nicht alle, mit einem kritischen Auge betrachtet, positiv waren.
Essen
Service
Ambiente
Weitere Restaurants ansehen