GastroNews Logo
Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Genussevents Genussdeals Genusswochen Partner Mittagsangebote Gewinnspiele Gastro News Lokalfuehrer

Gastro News Guides

Restaurants Mittagessen Bars Eventlocations Onlineshops Einkaufsführer Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten
EXPO

Online Messen & Events

Newsticker

Clara Stonawski: Die Weihnachtszeit beginnt für mich im Sommer!

© Culinarius / Marek Gavlak

Die Firmenweihnachtsfeier – ein Highlight jedes Betriebs in der Vorweihnachtszeit. Planer dafür arbeiten aber schon jetzt auf Hochtouren. Ein Gespräch mit Eventmanagerin Clara Stonawski über aktuelle Branchentrends und Vorlieben der Unternehmen.

Clara Stonawski weiß, dass große Events meist früher kommen, als zunächst angenommen: „Auch die Weihnachtsfeier kommt schneller als man denkt“. Bereits im Frühsommer für die Weihnachtsfeiern zu planen ist für die Event Managerin im Wiener Hotel Sans Souci nichts Ungewöhnliches. „Der Großteil der Unternehmen startet mit den Vorbereitungen in den Sommermonaten, das geht dann bis in den späten Herbst hinein.“ Aufgrund der Krise stieg die Zahl der kurzfristigen Buchungen in den vergangenen Monaten stark an, die Vorbereitungen für Weihnachtsfeiern beginnen bereits Wochen oder Monate früher.

Trend: Menü statt Buffet

Die Planung erfolgt bei Clara Stonawski in drei Schritten: Geklärt werden Location, Weihnachtsmenü und Getränkepauschale. „Unsere Events zeichnen sich durch Individualität aus. Wir können unseren Gästen ein besonders hohes Maß an Flexibilität anbieten – ein Service der uns von der Konkurrenz abhebt“, freut sich Clara Stonawski. Wer im Sans Souci unter sich bleiben möchte, bucht für sich und seine Mitarbeiter je nach Anzahl der Personen einen von zwei Veranstaltungsräumen, oder reserviert das hoteleigene Restaurant Veranda exklusiv für einen Abend. Kleine Runden können aber auch ganz herkömmlich im Restaurant reservieren und bekommen ihr Weihnachtsmenü am festlich gedeckten Tisch serviert. „Wir bieten bei Weihnachtsfeiern ausschließlich ein gesetztes Menü an. Zudem ist die Qualität und Präsentation der Speisen auf einem Teller wesentlich hochwertiger als an einem Buffet, an dem die Gerichte im Stil einer Kantine serviert werden“, erklärt Stonawski weiter.

Stärkster Monat in Wien

Ob im Anschluss an die Feier schon einmal ein Gast spontan über Nacht geblieben ist? Stonawski lacht: „Da die meisten Gruppen und Firmen ohnehin aus Wien kommen, werden Übernachtungen eher selten gebucht. Es kann jedoch durchaus sein, dass der eine oder andere Geschäftsführer dann doch das Glück hat, bei uns zu nächtigen. Obwohl wir bei kurzfristigen Zimmerbuchungen natürlich unser Möglichstes tun, ist das allerdings nicht so einfach: Der Dezember ist bei Hotelübernachtungen der nachfragestärkste Monat in ganz Wien.“

Mehr Details: https://www.sanssouci-wien.com/weihnachtsfeiern/

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Newsletter bestellen

Ihr Gastro News Wien Newsletter Wöchentliche Nachrichten zu Genuss und Gastronomie vom Onlinemagazin Gastro News Wien - jederzeit unkompliziert abzubestellen
Blogheim.at Logo