GastroNews Logo
Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Genussevents Genussdeals Genusswochen Partner Mittagsangebote Gewinnspiele Gastro News Lokalfuehrer

Gastro News Guides

Restaurants Mittagessen Bars Eventlocations Onlineshops Einkaufsführer Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten
EXPO

Online Messen & Events

Newsticker

Ludwig van: Allerlei Innerei geht in die vierte Runde!

Kaninchennieren mit Weichsel, Schalotte und Mais ©Michael Obex-Erben

Unter der Führung des neuen Küchenchefs Andreas Spindler, kehrt das Genuss-Highlight Allerlei Innerei im renommierten Restaurant Ludwig van zurück. Hahnenkamm, Stierhoden und Kalbszunge warten darauf genossen zu werden.

Das Restaurant Ludwig van ©Culinarius

Der Genuss von Innereien ist freilich nicht jedermanns Sache. Zu groß ist der Respekt vor dem Unbekannten. Zu vertraut der Griff zum Filet oder Schnitzelfleisch. Kenner aber wissen, richtig zubereitet, ist das Genusserlebnis von Innereien außergewöhnlich und spannend. Und trotzdem gilt der Verzehr im Volksmund nach wie vor als speziell. „Das liegt an der Lage der verwendeten Produkte und daran, dass sie eine Funktion erfüllen. Für die Meisten ist es eine Überwindung Stierhoden zu essen. Oder eine Zunge. Wir machen aber kein Skurrilitätenessen, und wollen auch nicht schockieren. Wir kochen die Innereien der Innereien wegen. Und das in einer Form die für alle bekömmlich ist“, erklärt Oliver Jauk, der Betreiber des Ludwig van.

Ein Experte am Werk

Küchenchef Andreas Spindler ©Michael Obex-Erben

Das bekannte Ludwig van Innereien-Essen, besser bekannt als Allerlei Innereien geht am 25. September im Jahr 2021 bereits in die vierte Runde. Diesmal unter der Führung des neuen Küchenchefs Andreas Spindler. Der mit der Zubereitung von Innereien wie kaum ein zweiter vertraut ist. „Der Andreas hat unter anderem mit Christian Petz zusammengearbeitet. Damals, zu seiner Zeit im Palais Coburg. Und wie man in der Branche nur zu gut weiß, ist der Christan ein absoluter Meister der Innereien-Küche. Daher freut sich unsere neuer Küchenchef schon darauf seine Expertise, sein Handwerk und Können unter Beweis zu stellen und vor allem darauf, seine Kreationen vorzustellen“, führt Jauk aus. Dabei ist die Frische und Qualität der Produkte von größter Bedeutung.

Die Milzschnitte als Vorgeschmack

Milzravioli / Schwarzwurzel, Schmorsaft, Estragon ©Michael Obex-Erben

Das Innereien-Menü besteht unter anderem aus einer Kalbszunge mit Apfel, Kren und Rettich. Einem Hahnenkamm Erdapfelgulasch mit Majoran oder Kaninchennieren mit Weichsel, Schalotte und Mais. Weiter Stierhoden mit groben Senf, Aioli und Erdäpfeln, ein Lammbeuschel und zum Dessert ein Brioche mit Vanille und Heidelbeere. Die Weinbegleitung kommt vom Weingut Fuhrgassl-Huber in Neustift am Walde. Einen kleinen Vorgeschmack kann man indes schon diesen Samstag am Genuss-Fest im Wiener Stadtpark erleben. Denn von 16:00 bis 18:00 Uhr, bietet der neue Küchenchef Andreas Spindler den Besucherinnen und Besuchern seine köstlichen Milzschnitten zur Verkostung an. Das Innereien-Essen im Ludwig van am 25. September ist schon heute beinahe ausreserviert und es stehen nur noch rund 10 Plätze zur Verfügung.

Ludwig van
Adresse: Laimgrubengasse 22, 1060 Wien
Telefon: 01 5871320
Hier geht’s zum Genusstipp!
Website: https://www.ludwigvan.wien/

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Newsletter bestellen

Ihr Gastro News Wien Newsletter Wöchentliche Nachrichten zu Genuss und Gastronomie vom Onlinemagazin Gastro News Wien - jederzeit unkompliziert abzubestellen
Blogheim.at Logo