Alles hat ein Ende, auch GastroNews.Wien

Tage

Stunden

Minuten

Sekunden
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Genussevents Genussdeals Genusswochen Partner Mittagsangebote Gewinnspiele Gastro News Lokalfuehrer

Gastro News Guides

Restaurants Mittagessen Bars Eventlocations Onlineshops Einkaufsführer Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten
EXPO

Online Messen & Events

Newsticker

Amuse Bouche Challenge: Comeback der Lehrlingsförderung!

(v.l.n.r. Peter Dobcak, Gabriela Straka, Piroska Payer, Martina Haslinger, Peter Lorenz, Martin Lachout) gratulieren den Sieger-Teams 2019. ©kaiser.photo

Nach einer turbulenten Zeit für die Gastronomie und Hotellerie unterstützt Amuse Bouche den Nachwuchs der Branchen wieder auf dem Weg zum Erfolg. Starke Partner wie die Fachgruppen Gastronomie und Hotellerie der Wirtschaftskammer Wien stehen hinter dem Projekt.

v.l.n.r. Martin Lachout, Piroska Payer, Dieter Fenz bei der offiziellen Eröffnung der Amuse Bouche Challenge © kaiser.photo

Die Lehrlingsausbildung in Gastronomie und Hotellerie konnte in den letzten 1,5 Jahren pandemiebedingt nur sehr eingeschränkt stattfinden. Hier möchte die Gründerin und Netzwerk-Expertin Piroska Payer mit der neuen Initiative Amuse Bouche Challenge einen unterstützenden Beitrag leisten: In enger Zusammenarbeit mit namhaften Tourismus-Experten wurde ein exklusiver Kurs mit besonderem Erlebnischarakter entwickelt. „Vom Lehrling bis zum Top-Manager, bei der Konzeption der Amuse Bouche Challenge sprudelten die Mitwirkenden nur so vor Ideen, die Begeisterung ist mitreißend. Die großartige Zusammenarbeit ermöglichte es uns, die Amuse Bouche Challenge vom ´coolen Vorbereitungskurs für die Lehrabschlussprüfung´ zum Top-Förderprogramm zu entwickeln. Ich bin davon überzeugt, dass gerade jetzt nur mit diesen modernen und besonders motivierenden Förderungen der zukünftigen Abwanderung von Fachkräften entgegengewirkt werden kann, und wir den Jugendlichen ein ´Mehr´ an Perspektive –den berühmten Blick über den Tellerrand– bieten müssen“, so Piroska Payer.

Starke Partner an der Seite

Knapp 40 Betriebe der Wiener Hotellerie und Gastronomie (u.a. Grand Hotel Wien, Hotel Bristol, Plachutta Nussdorf, Gasthaus Stern) nehmen die Chance wahr, 60 ausgewählte Lehrlinge mit der Teilnahme zu motivieren, für den gewählten Lehrberuf zu begeistern und durch das Netzwerk die ausgezeichneten weltweiten Karrierechancen aufzuzeigen. Die Teilnahme ist für Lehrlinge und Betriebe kostenlos, ermöglicht wird dies durch die großzügige Unterstützung der BrauUnion Österreich als langjährigem Partner von Amuse Bouche sowie den Fachgruppen Gastronomie und Hotellerie der Wirtschaftskammer Wien und zahlreichen weiteren Partnern aus der Wirtschaft.

Kick Off Veranstaltung im Wiener Arcotel Kaiserwasser

Amuse Bouche Challenge – Lehrlinge 2021 ©kaiser.photo

Martin Lachout, ARCOTEL Hotels, beeindruckte die Lehrlinge bei der Kick Off Veranstaltung mit dem Impulsvortrag „Karrierewege“ und seiner beruflichen Erfolgsgeschichte. Renata Baskovec, Personal- und Trainingsexpertin in der internationalen Luxushotellerie, folgte mit dem Workshop „Der Fehler wird zur Chance“, wobei die Lehrlinge mit großem Spaß das Thema Beschwerdemanagement bei den Praxisübungen selbst erfahren konnten. Persönlichkeits- und Businesstrainer Dietmar Buchhäusl, Entwicklungsschmiede, zeigte in einem sehr kurzweiligen Vortrag wie die Weichen gestellt werden können, um den Umsatz durch charmanten Zusatzverkauf zu erhöhen. Piroska Payer und Peter Lorenz, Lorenz.solutions, vermittelten den Lehrlingen die Bedeutung des Netzwerkens für eine erfolgreiche Berufslaufbahn. Abschließend beeindruckte Innovator Dr. Martin Mai, AquaCon, Bootsbauer und Schiffskonstrukteur mit seinem Impulsvortrag „Verrückte Zeiten brauchen starke Ideen“ anhand der Vorstellung seiner einzigartigen, ökologisch nachhaltigen Erfindung der schwimmenden Insel und seinen Zukunftsvisionen wie den schwimmenden Hotels.

Über Amuse Bouche
Mit der 2008 von Piroska Payer in Zusammenarbeit mit RepräsentantInnen der Wiener Spitzenhotellerie gegründeten Lehrlingsinitiative Amuse Bouche wurden bereits über 700 ausgewählte Lehrlinge aus ganz Österreich mit unterschiedlich konzeptionierten und organisierten Lehrlingsförderprogrammen, allen voran dem „Wettkampf der Top-Lehrlinge“, erfolgreich begleitet. Das außergewöhnliche Konzept ist international einzigartig.

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Newsletter bestellen

Ihr Gastro News Wien Newsletter Wöchentliche Nachrichten zu Genuss und Gastronomie vom Onlinemagazin Gastro News Wien - jederzeit unkompliziert abzubestellen
Blogheim.at Logo