GastroNews Logo
Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Genussevents Genussdeals Genusswochen Partner Mittagsangebote Gewinnspiele Gastro News Lokalfuehrer

Gastro News Guides

Restaurants Mittagessen Bars Eventlocations Onlineshops Einkaufsführer Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten
EXPO

Online Messen & Events

Newsticker

Ponykarussell: Eine Zombie-Geisterbahn wird zum Genuss-Hot-Spot!

Ponykarussell Außenfassade © by Katharina Schiffl

Seit Herbst 2020 wird das Ponykarussell im Wiener Prater umgebaut und soll die Besucher sowohl optisch als auch kulinarisch begeistern. Küchenchef Marcus Bauer will den Prater in puncto Qualität und Kreativität auf ein völlig neues Level heben.

Marcus Bauer © by Silvia Maino

Ganz Wien liebt den Wiener Prater. Und das aus gleich mehreren Gründen. Zum einen lässt sich auf dem historischen Rummelplatz eine wunderbar spannende Zeit mit Hochschaubahnen, Ringelspielen oder Geisterbahnen verbringen sowie entspannte Spaziergänge in der Natur erleben. Zum anderen erfreut sich auch die Kulinarik im Prater großer Beliebtheit. Dabei ist ganz klar: Es geht um mehr als rosa Zuckerwatte und Knoblauch-Langos!

Spontane Gerichte im Ponykarussell

Das Ponykarrussell im Wiener Prater bekommt gerade seinen letzten Feinschliff. Es ist das jüngste Projekt der beiden Wiener Rösthaus-Macher Silvia Maino und Helmut Brem. Anders als bei den beiden kaffeelastigen Häusern, setzt man hier auf kreative Erlebnisgastronomie. Die Leitung des Hauses übernimmt Sohn Louis Maino. Und der künftige Executive Chief heißt Marcus Bauer. Der erfahrene Küchenchef will mit abwechslungsreichen Gerichten begeistern. „Silvia und Helmut geben mir da ziemlich freie Hand. Das heißt, es wird oft auch ganz spontan Gerichte geben, die nicht auf der Karte stehen. Der Fokus liegt dabei aber immer auf ehrlicher kreativer Küche mit überraschenden Geschmacksexplosionen“, so Bauer.

Ein Mann mit Erfahrung und Expertise

Bauer kann auf den klassischen Werdegang eines österreichischen Spitzenkochs zurückblicken. Er hat 1999 die GAFA in Wien mit Diplom abgeschlossen und danach mehr oder wenig nahtlos in Wiens Top-Häusern gearbeitet: Kupferdachl, Halle Museumsquartier, Motto Catering, Rochus, um nur einige zu nennen. Natürlich darf auch ein Abstecher in den österreichischen Wintertourismus in solch einer Vita nicht fehlen. Seine Liebe für Ordnung und System hat ihn dabei schon früh vom Jungkoch zum Chef de partie bzw. Küchenchef aufsteigen lassen.

Die „Ponny Caroussel“ Geschichte

2016 wurde das historische „1. Wiener Ponny Caroussel“ im Prater nach 129 Jahren aufgrund von Tierschützer-Protesten geschlossen. Danach stand der schöne Kuppelbau leer bzw. machte als begehbare Zombie-Geisterbahn einen wenig ansprechenden Eindruck. Seit Herbst 2020 wird das Ponykarussell nun aufwändig umgebaut und soll inklusive Sanitäranlagen, Bodenheizung und Gastgarten, die Praterbesucher sowohl optisch als auch kulinarisch begeistern.

Ponykarussell – das Café
Adresse: Karl-Kolarik-Weg 1, 1020 Wien.
Telefon: 0676 700 23 66

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Newsletter bestellen

Ihr Gastro News Wien Newsletter Wöchentliche Nachrichten zu Genuss und Gastronomie vom Onlinemagazin Gastro News Wien - jederzeit unkompliziert abzubestellen
Blogheim.at Logo