GastroNews Logo
Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Genussevents Genussdeals Genusswochen Partner Mittagsangebote Gewinnspiele Gastro News Lokalfuehrer

Gastro News Guides

Restaurants Mittagessen Bars Eventlocations Onlineshops Einkaufsführer Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten
EXPO

Online Messen & Events

Newsticker

Food Startup aus Österreich: Alpengummi

Startup aus Österreich stellt natürlichen Kaugummi her ©Bergfalke GmbH

Neue Food Startups erobern die Gastronomiewelt. Auch Gastro News widmet sich diesem spannenden neuen Projekt und präsentiert ab sofort jede Woche ein neues österreichisches Start Up Unternehmen im Bereich Lebensmittel. Neue innovative Marken erwarten Sie und zeigen einen Ausblick in die Zukunft.

Gastro News präsentiert die innovativsten Marken von morgen und stellt ihnen Newcomer im Bereich Lebensmittel vor. Ein Startup darunter ist Alpengummi, welche ganz besondere regionale Kaugummis anbieten.

Da weiß man, was drin ist! – Natur aus den Alpen

Alpengummi ist der erste natürliche Kaugummi der Alpen, der keinerlei schädliche Zusatzstoffe beinhaltet. Die Kaumasse besteht nicht wie bei klassischen Kaugummis aus dem Supermarkt aus Erdölprodukten, sondern aus Föhrenharz und Bienenwachs, welches in niederösterreichischen Wäldern per Hand gewonnen wird. Zum Süßen wird Birkenzucker verwendet. Für den Geschmack sorgen natürliche Aromen wie Waldminze und Erdbeere. Im Sortiment gibt es derzeit drei Sorten zum Verkosten. Der besondere Kaugummi besteht zu 100 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen und ist somit auch zu 100 Prozent biologisch abbaubar und stellt daher für den Gehsteig und die Umwelt keine klebrigen Probleme dar.

Frauenpower! Die Gründerinnen Claudia und Sandra

Wer steckt hinter der Idee Kaugummi aus Baumharz herzustellen? Die beiden Gründerinnen und Erfinderinnen Claudia und Sandra! Die beiden lernten sich während eines internationalen Masterstudiums der Umweltwissenschaften in Kopenhagen kennen. Die Gründerinnen stießen während einer Lehrveranstaltung an der Universität Wien für Bodenkultur auf das heimische Baumharz als fast vergessenen Rohstoff und das schöne Traditionshandwerk der Harzgewinnung (Pecherei), welches 2011 in die Liste des Immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen wurde.

„Als wir herausfanden, dass Baumharze in vielen Kulturen weltweit bereits seit Jahrtausenden gekaut werden, stellten wir uns die Frage, woraus herkömmliche Kaugummis heute wohl bestehen. Das herauszufinden war gar nicht leicht, da auf den Packungen handelsüblicher Kaugummis nur „Kaumasse“ steht, und nicht deklariert wird woraus diese eigentlich gewonnen werden. Was wir herausfanden, hat uns schockiert: Nämlich, dass die Kaumassen großteils aus Erdölprodukten gewonnen werden, in anderen Worten: Plastik. Da war uns klar: wir brauchen eine Alternative,“ Alpengummi!

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Newsletter bestellen

Ihr Gastro News Wien Newsletter Wöchentliche Nachrichten zu Genuss und Gastronomie vom Onlinemagazin Gastro News Wien - jederzeit unkompliziert abzubestellen
Blogheim.at Logo