GastroNews Logo
Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Genussevents Genussdeals Genusswochen Partner Mittagsangebote Gewinnspiele Gastro News Lokalfuehrer

Gastro News Guides

Restaurants Mittagessen Bars Eventlocations Onlineshops Einkaufsführer Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten
EXPO

Online Messen & Events

Newsticker

Corona aktuell: Lockdown bis 18. April verlängert!

©iStock

Im Zuge einer Pressekonferenz am 06. April 2021 gibt die Bundesregierung die Verlängerung der Osterruhe im Osten Österreichs bekannt. Erste Öffnungsschritten sind ab Mai angedacht.

Die Osterfeiertage sind um und es ist wieder an der Zeit für Lockerungen oder neue Maßnahmen die Corona Krise betreffend. Im Osten Österreichs wurde bereits vorab die sogenannte Osterruhe eingeführt um der ausufernden Corona-Situation Herr zu werden. Besonders stark davon betroffen sind der Handel und die körpernahen Dienstleister, die ihre Türen ein weiteres Mal schließen mussten. Ein für die Gastronomie längst zur Normalität gewordener Zustand. Und daran ändert sich auch in den kommenden Wochen nichts. Denn der harte Lockdown im Osten Österreichs wird um eine weitere Woche, bis zum 18. April, verlängert.

Regionales Vorgehen

„Wir haben uns heute, nach langer Beratung mit den Expertinnen und Experten, sowie mit den Bundeshauptleuten darauf verständigt, weiter auf regionale Maßnahmen zu setzen. Das betrifft insbesondere die Bundesländer Wien, Niederösterreich und Burgenland, in denen die Situation angespannt ist. Daher wird der Lockdown im Osten Österreichs bis 18. April verlängert“, so Bundeskanzler Sebastian Kurz. Mit den nächsten Öffnungsschritten ist erst im Mai zu rechnen. Ausschlaggebend dafür soll mit unter der Impffortschritt sowie das wärmer werdende Wetter sein. Die Vorbereitungen dafür werden in den nächsten Wochen getroffen.

Infos zu Öffnungsschritten in 14 Tagen

„Ich halte erste Öffnungsschritte ab Mai für realistisch. Wie immer wird das Infektionsgeschehen ausschlaggebend dafür sein, wie weit diese dann umgesetzt werden können. Unser Ziel ist es in 14 Tagen nähere Auskunft über konkrete Termine geben zu können. Denn uns ist bewusst, dass diverse Branchen eine gewisse Vorlaufzeit benötigen, um geordnet aufsperren zu können“, so Vizekanzler Werner Kogler. Wie schon seit Beginn der Osterruhe im Osten Österreichs, bleibt das Take-Away und Lieferangebot, auch in der Verlängerung bis 18. April möglich. Die Branche hat sich gezwungenermaßen auf die Situation eingestellt und macht auch nach Ostern weiter wie bisher. Es bleibt zu hoffen, dass die strikten Maßnahmen der Bundesregierung den gewünschten Effekt erzielen. Näheres erfahren wir in 14 Tagen.

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Newsletter bestellen

Ihr Gastro News Wien Newsletter Wöchentliche Nachrichten zu Genuss und Gastronomie vom Onlinemagazin Gastro News Wien - jederzeit unkompliziert abzubestellen
Blogheim.at Logo