5. - 12. Dezember 2020
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Genussevents Genussdeals Genusswochen Partner Mittagsangebote Gewinnspiele Gastro News Lokalfuehrer

Gastro News Guides

Restaurants Mittagessen Bars Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Exklusiv im Beef and Glory: Whisky Dry-Aged Steaks!

Whiskey Dry Aged Steaks im Beef & Glory ©beefandglory

Das Beef & Glory ,in der Florianigasse im achten Bezirk, ist unter Steak-Liebhabern eine der ersten Anlaufstellen für exzellente Qualität. Das kulinarische Highlight „Whiskey Dry Aging Steak“ ist wieder zurück für Steakfans! Whisky Dry Aging ist ein Verfahren, bei dem sich der Geschmack des Whiskys mit dem buttrigen Geschmack des Fleisches verbindet. Wie das funktioniert, erklärt uns Beef & Glory Inhaberin Vlatka Bijelac.

Alle Dry Aged Steaks werden in der Küche tranchiert, mit Knochen und heißer Nussbutter serviert. Der Duft und der Geschmack eines Dry Aged Steaks erinnert an Nuss und Butter. „Die Kombination aus Whisky und Steak ist etwas ganz besonderes. Vor allem Whisky Fans sollten sich diese Gaumenfreude keinesfalls entgehen lassen“, betont Bijelac.

Was ist „Dry Aging“?

„Dry Aging“ ist das Trockenreifen des Fleisches am Knochen. Bei kontrollierter Temperatur und Luftfeuchtigkeit wird das Fleisch am Knochen über einen längeren Zeitraum abgehängt. Durch den Wasserverlust im Fleisch wird der Rindfleisch-Geschmack konzentrierter und intensiver. Im Gegensatz zu vielen anderen Gastronomen „dry aged“ beef & glory mindestens 50 Tage im Haus.

Das Besondere an „Whisky Dry Aging“

Whiskey Dry Aged Steak ©beefandglory

Durch den Zusatz von Whiskey wird das Fleisch besonders veredelt. Spezielle Baumwolltücher werden mit dem American Irish Whisky getränkt. Dann werden die Rinderrücken ebenfalls mit Whisky übergossen, anschließend in die Tücher eingewickelt und im Dry Ager platziert. Die Reifungsdauer liegt bei ungefähr drei Monaten. Von der Textur eignet sich für Whisky Dry Aging amerikanisches Fleisch am besten. Die Luftfeuchtigkeit beträgt circa 70-80 Prozent und spielt ebenfalls eine sehr wichtige Rolle. Alle vier Wochen wird das Fleisch erneut mit demselben Whiskey übergossen. Als Edelnote wird vor dem Gast ein extra Schuss Whiskey über den Knochen gegossen und flambiert. Somit steht einem Steakgenuss der Extraklasse Nichts mehr im Weg.

Bestes Whisky Dry Aged Steak in Österreich

„Mit dem „Whisky Dry Aging“ haben wir in ganz Österreich ein Alleinstellungsmerkmal“, erklärt Vlatka Bijelac stolz. Denn die besondere Handwerkskunst, die ihre Ursprünge in Amerika hat, gerät heute oftmals in Vergessenheit. First come, first serve – finden Sie die Whisky Dry-Aged Steaks als Special Cuts auf der Wochenkarte. Wer den Steakgenuss nicht mehr abwarten kann, sichert sich hier schnell einen Platz.

Genusstipp ab 05. Oktober:
14 Euro / 100gr
90 Tage whisky dry aged beef

beef & glory – steakerei
Florianigasse 35, 1080 Wien
Mo-Sa: 17:00 – 23:00 Uhr
So: 11:00 – 23:00 Uhr (Brunch 11:00 – 15:00 Uhr)
+43 1 99 74 155
www.beefandglory.at

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Newsletter bestellen

Ihr Gastro News Wien Newsletter Wöchentliche Nachrichten zu Genuss und Gastronomie vom Onlinemagazin Gastro News Wien - jederzeit unkompliziert abzubestellen
Blogheim.at Logo