5. - 12. Dezember 2020
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Genussevents Genussdeals Genusswochen Partner Mittagsangebote Gewinnspiele Gastro News Lokalfuehrer

Gastro News Guides

Restaurants Mittagessen Bars Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Neueröffnung: Restaurant Specht im 1. Bezirk

Neueröffnung: Specht in der Bäckerstraße ©Specht

Das Restaurant Specht in der Bäckerstraße 12 im ersten Bezirk erstrahlt im neuen Kleid. Von außen rustikal überrascht ein modernes Innenleben. Das Restaurant lädt zum Verweilen ein und ist einen Besuch unbedingt wert. Ein kulinarisches Highlight sind die „Wiener-Schmankerl-Tapas“, die man unbedingt probieren sollte.

Das Restaurant Specht überzeugt von der Einrichtung über den Schanigarten bis zur sensationellen Speisekarte mit Wiener Spezialitäten. Ein neuer kulinarischer Hotspot in Wien! Bisher haben die letzten Besitzer das Lokal als abgedunkelte Lounge genutzt, aber damit ist jetzt Schluss. Das Lokal erstrahlt ganz neu mit moderner Einrichtung und einer Speisekarte mit Wiener Schmankerl der Extraklasse.

Das Lokal Specht

Von außen betrachtet wirkt das Lokal traditionell und rustikal. Der Vorbesitzer führte es als abgedunkelte Lounge-Bar. Das Innenleben überrascht jedoch ganz neu mit moderner, heller Atmosphäre. Jetzt weht in der Bäckerstraße ein frischer Wind und das Konzept wurde rundum erneuert. Tafeln an den Fensterläden sind mit Zitaten wie „kiss the cook“ oder „Kein Dessert ist auch keine Lösung.“ geschmückt und machen einen freundlichen Eindruck. Das Lokal möchte echte Wiener Gastfreundschaft übermitteln und sich zwischen Figlmüller und Anderen ansiedeln. Mit hervorragender Küche und Wiener Schmankerl überzeugt das Restaurant seine Gäste. Für lange Sommernächte lädt der Schanigarten zum Verweilen ein. Besuchen Sie das neue Specht und reservieren Sie hier gleich einen Tisch.

Warme Sommernächte im Schanigarten ©Specht

Kulinarisches Highlight: Schmankerl alias Wiener Tapas

Die Speisekarte lockt mit kulinarischen Köstlichkeiten wie Eierschwammerlsuppe, Kalbsrahmgulasch, Bachsaibling und vielen mehr. Wer lieber ein paar kleine Häppchen möchte sollte unbedingt die exklusiven Specht Schmankerl kosten. Sie sind auch bekannt unter dem Namen „Wiener Tapas“. Entenbrustscheiben mit Marillenröster, gebackene Weißwurstradeln mit süßen Senfschaum oder hausgemachte Wildschweinwurst sind nur ein kleiner Vorgeschmack. Wem das Wasser schon im Mund zusammenläuft sollte sich schnell hier einen Tisch reservieren. (Gesamte Speise- und Schmankerlkarte finden Sie hier.)

gebackene Weißwurstradeln mit Senfschaum ©Specht

Weinliebhaber aufgepasst: Monatliche Weinverkostungen mit Schmankerl

Für Fans regionaler Weine gibt es jeden dritten Montag des Monats eine Weinverkostung mit Schmankerlbegleitung um 39 Euro pro Person. Die erste Weinverkostung findet schon am 21. September statt und präsentiert Weine des Weinguts Holzer aus Leobendorf. Die Verkostung beginnt um 18:30 Uhr und dauert circa zwei Stunden. Ihren Tisch können Sie hier reservieren. Das Restaurant Specht legt sehr viel Wert auf gute und regionale Spitzenweine aus dem Wiener Umland und bietet seinen Gästen eine umfangreiche Auswahl an Top-Weinen. Vom klassischen Weiß- und Rotwein bis zu Schaumweinen und Roséweine ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Weinverkostungen im Specht ©Specht

Specht
Bäckerstraße 12, 1010 Wien
Mo-Sa: 16:00-24:00 Uhr
+43 1 89 022 89
www.specht-lokal.at

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Newsletter bestellen

Ihr Gastro News Wien Newsletter Wöchentliche Nachrichten zu Genuss und Gastronomie vom Onlinemagazin Gastro News Wien - jederzeit unkompliziert abzubestellen
Blogheim.at Logo