20. September 2020
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Genussevents Genussdeals Genusswochen Partner Mittagsangebote Gewinnspiele Gastro News Lokalfuehrer

Gastro News Guides

Restaurants Mittagessen Bars Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Von der Neuübernahme zum Erfolg: Die Trattoria La Scala

Inhaber Lotfi Nasr und seine Trattoria La Scala © Culinarius

Der Standort der Pizzeria Trattoria La Scala hat schon einige Besitzerwechsel hinter sich. 2018 übernahm Lotfi Nasr das Lokal und führt es seither mit Herz und Leidenschaft. Auch die Coronakrise kann seine Motivation nicht mindern.

Die Lokalität in der Elisabethstraße 13 gibt es schon seit 30 Jahren. Nach einigen Besitzerwechseln will der neue Inhaber Lotfi Nasr das Lokal auf Vordermann bringen. Das Ambiente der Trattoria La Scala ist vielversprechend und auch der große Holzofen verspricht knusprige Pizza und italienisches Flair.

Wie an der italienischen Riviera

Schon beim Eintreten fühlt man sich zurückversetzt nach Italien. Die Backsteine erinnern an ein Kellergewölbe und durch die großen Fenster erscheint der Raum freundlich, offen und hell. Die Wände sind mit kunstvollen Fresken bemalt und gemütliche Möbel laden zum Verweilen ein. An schönen Tagen ruft der luftige Schanigarten nach draußen. Auf der Speisekarte finden sich typisch italienische Gerichte. Prosciutto con Melone oder gratinierte Jakobsmuscheln als Vorspeise, Lasagne al Forno oder Risotto Frutti di Mare als Hauptgang und zum Abschluss cremige Profiterole oder Tartufo Nero lassen den Gaumen nach Italien reisen. Der große Holzofen am Ende des Lokals verspricht frische, knusprige Pizza. „Qualität und gute Küche sind das wichtigste. Ich bin auch immer mit dabei und schaue auf das Wohl meiner Gäste“, erklärt der Inhaber. Vor allem der heiße Espresso aus italienischen L’Amante Kaffeebohnen ist im La Scala besonders zu empfehlen!

Geheimrezept: Erfahrung, Leidenschaft und Liebe zum Essen

Inhaber Nasr ist schon vor 30 Jahren nach Österreich gekommen und hat vor allem eines aus seiner Heimat mitgebracht: Herzlichkeit. Die versucht er jeden Tag in sein Lokal einfließen zu lassen. „Ich möchte spüren, dass es meinen Gästen gut geht. Ich führe mein Restaurant von Herzen und das soll auch ankommen. Hier geht es nicht darum schnell zu essen, zu zahlen und zu gehen, sondern es geht um das ganze Erlebnis im La Scala“, betont Lotfi. Dabei war die Eröffnung des Lokals eine Glückssache, denn er hat gar nicht aktiv danach gesucht. „Als das Lokal frei geworden ist, wurde ich empfohlen und meine Stammgäste haben mich auf dem Weg begleitet.“ Die Atmosphäre und der große Holzofen war ihm ein besonderes Anliegen, das sich im La Scala erfüllt hat. „Jetzt bin ich hier und träume davon, dass mein Restaurant von mittags bis abends voll ist und die Gäste gerne wieder kommen“, meint der Inhaber. „Ich will zeigen, dass ich es schaffen kann! Mich kann nichts unterkriegen, auch die Coronakrise nicht.“ Ein Besuch im La Scala ist die Gelegenheit, um sich von der Gastfreundlichkeit des Besitzers und der Qualität zu überzeugen.

 

Trattoria Pizzeria La Scala

Elisabethstraße 13, 1010 Wien

Hier geht es zur Website

Öffnungszeiten: Mo-So, 11:30 bis 23 Uhr

Trattorialascala1970@gmail.com

+43 15871958

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Newsletter bestellen

Ihr Gastro News Wien Newsletter Wöchentliche Nachrichten zu Genuss und Gastronomie vom Onlinemagazin Gastro News Wien - jederzeit unkompliziert abzubestellen
Blogheim.at Logo