20. September 2020
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Genussevents Genussdeals Genusswochen Partner Mittagsangebote Gewinnspiele Gastro News Lokalfuehrer

Gastro News Guides

Restaurants Mittagessen Bars Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Neueröffnung: Die Fladerei erweitert um einen neuen Standort

Neueröffnung der Fladerei nahe Mariahilferstraße © unsplash

Das Konzept der Fladerei hat sich in den letzten 30 Jahren bewährt. Vor einigen Jahren zum Franchise-System ausgebaut, können sich Partner ganz einfach selbstständig machen. In Wien hat jetzt eine neue Fladerei im 6. Bezirk aufgemacht.

Die Fladerei Lokale finden sich mittlerweile verteilt in ganz Wien. Am Salzgries, in der Berggasse, am Hugo-Wiener-Platz, in der Skodagasse und in der Goldschlaggasse bewährt sich das Franchise-System. Seit Kurzem hat auch in der Otto-Bauer-Gasse eine Fladerei eröffnet.

Frisch aus dem Steinofen

Das Konzept der Fladerei ist einfach: Es gibt frische Fladen mit ständig wechselnder Füllung und dazu das hauseigene Fladerei-Bier. Ob mit Fleisch, vegetarisch, deftig oder süß, die Fladen sind für jeden Geschmack. Die Basis ist das hauseigene Fladenbrot, das täglich frisch im 4. Bezirk produziert wird und dann an die Lokale verteilt wird. Vor Ort werden die Teigrohlinge im Steinofen knusprig gebacken und mit Schinken, Gemüse, Sauerrahm oder anderen Zutaten gefüllt. Die Lokale sind schlicht gehalten mit Holztischen und -sesseln. Wer es eilig hat, kann die Fladen auch mitnehmen oder telefonisch bestellen.

Sechste Fladerei in Wien

Jetzt hat auch in Wien-Mariahilf eine Fladerei in der Otto-Bauer-Gasse eröffnet. Gleich ums Eck bei der Mariahilferstraße bietet sich der Standort für eine schnelle Mittagspause an. Um 4,70 Euro gibt es eine kleine Flade, um 5,70 Euro die größere Variante. Die Kreationen wechseln täglich und reichen zum Beispiel von der Bauernflade, belegt mit Speck, Rahm, Zwiebel, Champignons und Bergkäse bis zur griechischen Flade mit Schafskäse, Oliven, Tomaten und Zwiebeln. Die Nachspeise der Woche ist meist mit Nutella und frischem Obst gefüllt und kostet 3,80 Euro. Die gebackenen Weizenbrote gibt es auch abends, wenn der Hunger ruft, denn die Fladerei hat bis Mitternacht geöffnet.

 

Fladerei

Otto-Bauer-Gasse 26, 1060 Wien

Website

Öffnungszeiten; Mo-Sa, 11 – 24 Uhr

So & Feiertag, 15 – 24 Uhr

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Newsletter bestellen

Ihr Gastro News Wien Newsletter Wöchentliche Nachrichten zu Genuss und Gastronomie vom Onlinemagazin Gastro News Wien - jederzeit unkompliziert abzubestellen
Blogheim.at Logo