20. September 2020
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Genussevents Genussdeals Genusswochen Partner Mittagsangebote Gewinnspiele Gastro News Lokalfuehrer

Gastro News Guides

Restaurants Mittagessen Bars Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

FAIRTRADE im Restaurant Stefanie: Gutes Gewissen beim fairen 4-Gänge Menü

Genuss mit gutem Gewissen: FAIRTRADE-Gänge-Menü im Restaurant Stefanie © Schick

Das älteste Hotel Wiens lädt zum dritten Mal zu sommerlichen und fairen Gerichten ein. Denn auf dem Menü stehen schmackhafte Kreationen mit ausgewählten FAIRTRADE-Produkten. Mit gutem Gewissen unterstützt so nicht nur das Hotel und Restaurant Stefanie, sondern auch seine Gäste fairen Handel mit Ländern des Südens.

Seit über 25 Jahren gibt es FAIRTRADE Österreich. Es ist weltweit das bekannteste nachhaltige Sozialsiegel, bei dem Menschen aus Entwicklungs- und Schwellenländern im Mittelpunkt stehen. Das Engagement sich für fairen Handeln einzusetzen, hat auch das Restaurant Stefanie bewiesen. Schon zum dritten Mal nehmen sie an der „Wir kochen fair“-Kampagne teil und kochen Köstlichkeiten ohne schlechtes Gewissen.

Gemeinsam für einen guten Zweck

Bei der „wir kochen fair“-Kampagne werden Gastronomen und Gastronominnen dazu eingeladen, aus den vielfältigen FAIRTRADE-Produkten eigene Gerichte zu kreieren. Mit über 2.100 fairen Produkten in Österreich lassen sich einige Köstlichkeiten zaubern. Das Paradebeispiel für herrlich faire Gerichte ist das Restaurant Stefanie. Das 4-Gänge Fairtrade Menü vereint Kreativität mit einem guten Zweck. Bunter Fairtrade Quinoa-Salat mit Feta im Speckmantel, Schweinsfilet in Kaffeekruste aus Fairtrade-Bohnen, dazu Eierschwammerl, Zwiebelkartoffel und sautiertes Gemüse oder frisch gebackene Kräuterseitlinge in Fairtrade-Nussmantel, Sauce Tartare und Blattsalat lassen das Wasser im Mund zusammenlaufen. Vor allem die Nachspeise könnte fairer nicht sein. Gleich hier herausfinden, was das Menü noch zu bieten hat.

Qualität hat seinen Preis

Die FAIRTRADE Produkte stehen unter ständigen Kontrollen und gewährleisten, dass die Produkte nach Fairtrade-Standards gehandelt und angebaut werden. Das wird auch durch den Mindestpreis und einer Prämie gesichert, deren Höhe die durchschnittlichen Produktionskosten decken. Qualitative faire Produkte sind daher wertvoll, aber sinnvoll. Das 4-Gänge-Menü im Restaurant Stefanie kommt daher auf 43 Euro pro Person und garantiert bewussten Genuss mit positiven Auswirkungen für ProduzentInnen und Kleinbauern. Die Teilnahme an dem Projekt liegt dem Hotel und Restaurant Stefanie sehr am Herzen. Das Engagement und die Leidenschaft für FAIRTRADE finden sich daher in diesem 4-Gänge-Menü besonders wieder. Das Menüangebot läuft noch bis 31. August. Der Genusstipp gilt bis 9. August. Reservierungen sind hier möglich.

Hofgarten für noch mehr Genuss

Um das kulinarische Erlebnis vollkommen zu machen, bietet der Hofgarten des Hotels einen Rückzugsort zum Entspannen. In geschützter Lage im Innenhof ist der Garten ein wahrer Geheimtipp in Wien. Die ruhige Oase mit gemütlichen Loungemöbeln, Terracotta-Boden und Olivenbäumen laden zum Verweilen ein. An heißen Tagen schützen die Sonnensegel und ein großer Baum vor Sonnenstrahlen. Zu Mittag bietet das Restaurant saisonale Köstlichkeiten für den Business-Lunch oder man genießt einen guten Kaffee mit herrlicher Nachspeisenauswahl im hellen Hofgarten.

 

Restaurant Stefanie im Hotel Stefanie

Taborstraße 12, 1020 Wien

Website

Tel: +43 1 211 50 0

stefanie@schick-hotels.com

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Newsletter bestellen

Ihr Gastro News Wien Newsletter Wöchentliche Nachrichten zu Genuss und Gastronomie vom Onlinemagazin Gastro News Wien - jederzeit unkompliziert abzubestellen
Blogheim.at Logo