15. August 2020
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Genussevents Genussdeals Genusswochen Partner Mittagsangebote Gewinnspiele Gastro News Lokalfuehrer

Gastro News Guides

Restaurants Mittagessen Bars Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Berndt Querfeld- vom Quereinsteiger zur Gastro-Institution

Querfeld Vom Quereinsteiger zur Gastro-Institution ©Helvetia

Der Name Querfeld steht für Wiener Gastro-Kultur und ist in der Branche weit bekannt.  Seit 15 Jahren ist Helvetia mit im Team und sorgt für optimalen Halt.

Jedes Unternehmen benötigt eine gute Versicherung. Gerade in der Gastronomie kommt es oft zu unvorhersehbaren Ereignissen mit schweren Folgen. Berndt Querfeld berichtet, wieso eine gute Versicherung unbedingt notwendig ist.

Das Imperium Querfeld

1976 übernahm die Elektrohändler-Familie Querfeld ein desolates Kaffeehaus auf der Ringstraße. So begann eine wunderbare Erfolgsgeschichte. Mit dem Café Landtmann und auch neueren Projekten wie der Jausen Station und dem Bootshaus drückt der gelernte Gartenbau-Ingenieur Berndt Querfeld der Wiener Restaurantszene seinen ganz eigenen Stempel auf.

„Von einer Hand voll Mitarbeiter Mitte der Siebziger Jahre hin zu zehn Standorten und zwei Franchise-Projekten in Japan heute – das war eine bewegte Reise“, erzählt Berndt Querfeld.

Im Zuge der Expansion entschied sich die Familie vor 15 Jahren für die Versicherung Helvetia: „Helvetia ist auch für alle neuen Projekte unser Nummer-Eins-Partner. Wir suchen gar keinen anderen. ‘Never change a winning team’, heißt das bei uns“, so Querfeld.

Was zählt

Für Berndt Querfeld ist klar: „Ich brauche eine Versicherung, die im Fall leistet.“ Kleine „Hoppalas“ wie der sprichwörtliche Kaffeefleck am Sakko können schnell aus der Welt geschafft werden. Aber es gibt auch bauliche Katastrophen wie Wasserrohrbrüche oder abgebrannte Stromzähler, die tagtäglich passieren können. Und dann gibt es die Risiken, die so gut wie unmöglich erscheinen, aber nun mal im Leben vorkommen, wie schwerste Unwetter oder die Verletzung eines Gastes mit Langzeitfolgen. Viele klein- und mittelständische Unternehmen (KMU) unterschätzen die Geschäftsrisiken im Alltag. Auch der renommierte Winzer und langjährige Helvetia-Kunde Rudi Pichler ist überzeugt: „Ohne gute Versicherung kann man in der Wirtschaft nicht überleben!“

„Einfach. klar.“ ist der Anspruch von Helvetia. Mit der Gewerbeoffensive 2020 bietet Helvetia Best Business maßgeschneiderten Versicherungsschutz für unterschiedliche Player der Gastro-Szene, und natürlich auch alle anderen Branchen, denn jeder Betrieb ist täglich einer Vielzahl von unterschiedlichen unkalkulierbaren Risiken ausgesetzt.

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Newsletter bestellen

Ihr Gastro News Wien Newsletter Wöchentliche Nachrichten zu Genuss und Gastronomie vom Onlinemagazin Gastro News Wien - jederzeit unkompliziert abzubestellen
Blogheim.at Logo