5. - 12. Dezember 2020
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Genussevents Genussdeals Genusswochen Partner Mittagsangebote Gewinnspiele Gastro News Lokalfuehrer

Gastro News Guides

Restaurants Mittagessen Bars Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Smile Protector: Ihr lächelnder Gastro Schutz

Das Tragen von einem Mund-Nasenschutz oder einem Gesichtsvisier ist jetzt für Mitarbeiter der Gastronomie mit Gästekontakt verpflichtend. Diese Maßnahme erschwert allerdings in den meisten Fällen das Arbeiten bzw. wirkt auf viele Gäste befremdlich. Das Team von Protection Buddy hat sich diesem Problem angenommen.

Die Gastronomie darf seit dem 15. Mai, unter bestimmten Voraussetzungen, wieder öffnen. Von Gastronomen und Gästen gleichermaßen herbeigesehnt, verlangt die Öffnung der Lokale aber gerade von den Mitarbeitern so einiges ab. An das Einhalten der Hygienerichtlinien sind Servicemitarbeiter in der Gastronomie und Hotellerie seit jeher gewohnt. Neu ist das verpflichtende Tragen von einem Mund-Nasenschutz oder einem Gesichtsvisier während der Arbeitszeit. Das Feedback der Mitarbeiter ist mehr als bescheiden.

Die Probleme liegen auf der Hand: Der klassische Mund-Nasenschutz (MNS) aus Zellstoff oder anderen Stoffmaterialien liegt eng im Gesicht an, und erschwert, gerade bei körperlich anstrengender Tätigkeit, das Atmen. Auch jene Gesichtsvisiere die an der Stirn befestigt werden zeigen sich in der Praxis nur wenig praktikabel. Die Luft „steht“ unter dem Gesichtsvisier und das Plexiglas verzerrt in vielen Fällen das Gesichtsfeld bzw. den Blick auf den Gast. Für Brillenträger kommt erschwerend hinzu, dass Brillen sowohl beim klassischen MNS als auch bei jenen Gesichtsvisieren die das ganze Gesicht bedecken, regelmäßig anlaufen.

 

Der Smile Protector

Eine Lösung dieser Probleme bietet der „Smile Protector“. „Der Smile Protector schützt den Gast und Kunden wie ein herkömmlicher MNS und bietet dabei aber eindeutig mehr Freiheit zum Atmen und auch Blickfreiheit auf den Träger“, so das Unternehmen zu Gastro News Wien. Beim Smile Protector handelt es sich um einen transparenten Mund-Nasenschutz der sich durch seinen glasklaren, gebogenen Schutzschirm perfekt an das Gesicht der Mitarbeiter anpasst und den barrierefreien Blick auf den Gast zulässt. Fixiert wird er durch flexibel verstellbare Gummibänder und durch einen Kinn-Grip. Dieses neuartige Kinnvisier ist einfach zu tragen, bietet den Mitarbeitern in Gastronomie und Hotellerie hohen Tragekomfort und ist langfristig verwendbar. Das Wichtigste, der Blickkontakt zum Gast sowie das gewinnbringende Lächeln der Gastro-Mitarbeiter, bleibt unbeeinträchtigt.

Mehr Informationen erhalten sie auf der Website des Unternehmens: www.protectionbuddy.at

Rückfragen zum Produkt:

Hr. Ramsy Hadaya
Tel.: +43 676 51 96 204
E-Mail: ramsy.hadaya@promotia.at

 

 

(promoted content)

 

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Newsletter bestellen

Ihr Gastro News Wien Newsletter Wöchentliche Nachrichten zu Genuss und Gastronomie vom Onlinemagazin Gastro News Wien - jederzeit unkompliziert abzubestellen
Blogheim.at Logo