06. Juni 2020
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Gastro News Guides

Restaurants Mittagessen Bars Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Rezepttipp zum Gründonnerstag: Spinatstrudel

Spinat ist der Gründonnerstag-Klassiker ©istock

Die Tage rund um Ostern sind mit Traditionen und Bräuchen belegt. Am letzten Donnerstag vor Ostern – dem Gründonnerstag – kommen in Österreich klassischerweise grüne Speisen auf den Teller. Nachdem wir Ostern heuer unter besonderen Gegebenheiten feiern, gibt es nochmal einen weiteren Grund, auf sich und sein leibliches Wohl zu achten: Und dazu gehören auf jeden Fall köstliche Speisen!

Ostern und all seine Traditionen haben in Österreich große Bedeutung und werden ausgiebig zelebriert. Von Palmkätzchen schmücken, über Ostereier bemalen bis hin zum gebackenen Osterlamm – wer möchte, kann sich zu Ostern jeder Menge Bräuche bedienen. Diesen Donnerstag wird in Österreichs Küchen vor allem eines gekocht: Spinat. Aber nicht nur das, auch Kohl, Brennnessel, Blattsalate und sonstige grüne Gemüsesorten erfreuen sich großer Beliebtheit. Wichtig ist vor allem eines: Grün muss es sein.

Unsre Rezeptvorschlag für den Gründonnerstag: Spinatroulade

So sollte das Endergebnis aussehen © Neuburger GmbH & Co. OG

Zutaten

Für die Roulade:
350 g Cremespinat (tiefgekühlt)
3 EL Mehl
3 Eier
gemahlene Muskatnuss
1 TL Salz, 1/2 TL schwarzer Pfeffer

Für die Füllung:

20 Blatt Neuburger
200 g Frischkäse natur
2 EL Dille
geriebene Zitronenschale
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Zuerst den Spinat auftauen und abtropfen lassen. Dotter und Eiklar trennen, das Eiklar zu Schnee schlagen. Die drei Dotter mit Spinat, Salz, Muskat, Pfeffer und Mehl mixen. Den Eischnee unter die Spinatmasse heben. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Spinatteig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech aufstreichen und 10-12 Minuten backen. Währenddessen den Frischkäse mit Dille, Zitronenschale, Salz und Pfeffer vermischen. Die Frischkäsefülle auf die ausgekühlte Roulade streichen, mit reichlich Neuburger belegen und einrollen. In Frischhaltefolie wickeln und eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen. Die Roulade in Scheiben schneiden und servieren.

 

 

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Newsletter bestellen

Ihr Gastro News Wien Newsletter Wöchentliche Nachrichten zu Genuss und Gastronomie vom Onlinemagazin Gastro News Wien - jederzeit unkompliziert abzubestellen
Blogheim.at Logo