06. Juni 2020
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Gastro News Guides

Restaurants Mittagessen Bars Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Hochsaison für Spinat

Die Spinat-Saison ist eröffnet ©istock

Mit der Osterzeit kommt auch die Spinatzeit. Neben Spargel ist Spinat das Gemüse der Saison.

Alljährlich steht Spinat am Gründonnerstag, dieses Jahr am 9. April, bei mehr als der Hälfte der Österreicher auf dem Speiseplan – auch wenn viele Ostern dieses Jahr anders verbringen als in den Jahren davor und der Tag eigentlich mit der Farbe Grün gar nichts zu tun hat. Nichtsdestotrotz ist Spinat ernährungstechnisch nicht nur, aber natürlich auch zu Ostern eine gute Idee. Kein Wunder also, dass ein Großteil des Tiefkühlspinats vor Ostern verkauft wird.

Konsum steigt zu Ostern

2019 wanderten insgesamt 10,8 Millionen Packungen Tiefkühlspinat über Österreichs Ladentische. Die Wahl fiel meist auf Cremespinat (rund 5,7 Mio. Packungen). Hochsaison für Tiefkühlspinat ist dabei wenig überraschend rund um Ostern. Bei iglo generierte man vergangenes Jahr 44 Prozent des Umsatzes mit Tiefkühlspinat bis zum Osterfest. Alleine in den letzten Tagen vor Ostern – also zwischen 1. und 18. April 2019 – wurden mehr als 430.000 Packungen iglo-Cremespinat gekauft.

Der Gründonnerstag-Klassiker

36 Prozent bevorzugen am Gründonnerstag den Klassiker Cremespinat – mit Spiegelei und Erdäpfeln. Die Kombination ist aus ernährungstechnischer Sicht durchaus empfehlenswert und dürfte ruhig öfter auf dem Speiseplan stehen. Immerhin enthalten Erdäpfel jede Menge Vitamin C und Eier tierisches Eiweiß. Beides hilft dem Körper, das Eisen aus dem Spinat zu verarbeiten und macht die Mahlzeit zu einer hochwertigen Kombination aus Eiweiß, Vitaminen, Mineralstoffen und Kohlenhydraten. Ein weiteres Plus: auch die Zubereitung ist einfach.

Superfood

Tiefkühlspinat hat beim Vitamin C-Gehalt die Nase vorn. Wie Studien belegen, ist tiefgefrorener Spinat vitaminreicher als frischer Spinat, der einige Zeit vom Feld bis in den Supermarkt unterwegs war. Im Spinat sind auch wertvolle Vitamine wie Vitamin A enthalten, die für die Sehkraft, das Immunsystem und die Haut förderlich sein können. Spätesten jetzt sollten auch Sie einen Grund gefunden haben am Gründonnerstag Spinat zu servieren.

 

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Newsletter bestellen

Ihr Gastro News Wien Newsletter Wöchentliche Nachrichten zu Genuss und Gastronomie vom Onlinemagazin Gastro News Wien - jederzeit unkompliziert abzubestellen
Blogheim.at Logo