04. April 2020
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Gastro News Guides

Restaurants Mittagessen Bars Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Marktamt: momentan keine Kontrollen

Das Marktamt hat vollstes Verständnis für die momentane Situation ©istock

Unlängst wurde ein Artikel vom Kurier publik, in dem sich der Wiener Gastronom Dieter Elser vom Kolin über eine Kontrolle des Marktamtes echauffiert. Er ist „stinksauer“ darüber, dass in solchen Zeiten Kontrollen durchführt werden. Wir haben Alexander Hengl vom Marktamt mit diesem Fall konfrontiert und ihm noch weitere Fragen zur momentanen Lage gestellt.

Alexander Hengl zeigt sich wenig überrascht vom Anruf der Redaktion. „Das ist alles etwas blöd gelaufen. Zu dem Zeitpunkt der Kontrolle sind die Folgen des Corona Virus für die Gastronomie noch nicht absehbar gewesen, sonst hätte sie keineswegs stattgefunden. Das ist alles was ich dazu sagen kann“, erzählt Hengl. Aus datenschutzrechtlichen Gründen konnte er nicht weiter auf die Vorwürfe eingehen.

„Gastronomen brauchen sich nicht fürchten“

Nachdem die Gastronomie derzeit keinen Betrieb hat, werden laut Hengl auch keine Kontrollen durchgeführt. Ob sich alle Gastronomen an die Regeln der Regierung halten, sei nicht die Angelegenheit des Marktamts, sondern der Polizei. „Damit haben wir nichts zu tun. Hier verlassen wir uns auf die Polizei und die Regierung.“

Fristen verlängern

Doch wie wird jetzt mit den Betrieben umgegangen, die bereits eine Kontrolle hatten, und Fristen auferlegt bekommen haben? Hengl: „In diesen Fällen kann man sich selbstverständlich an das Marktamt wenden und eine Fristverlängerung beantragen. Diese wird dann natürlich auch genehmigt. Wir haben vollstes Verständnis für die momentane Lage“.

Weiterhin Kontrollen auf Märkten

Da Märkte nach wie vor geöffnet haben, wird es dort weiterhin Kontrollen geben. Momentan dürfen jedoch nur Stände, die Lebensmittel verkaufen, geöffnet bleiben. Hengl goutiert diese Regelung: „Gerade in Krisenzeiten ist es wichtig, dass der Betrieb der Märkte aufrecht erhalten bleibt“. Es gelten nach wie vor dieselben Öffnungszeiten auf den Wiener Märkten.

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Newsletter bestellen

Ihr Gastro News Wien Newsletter Wöchentliche Nachrichten zu Genuss und Gastronomie vom Onlinemagazin Gastro News Wien - jederzeit unkompliziert abzubestellen
Blogheim.at Logo