01. April 2020
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Gastro News Guides

Restaurants Mittagessen Bars Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Hansen Kempinski: Der Valentinstag im Ringstraßen-Palais

Schöne Stunden zu Zweit können am Valentinstag im Palais Hansen Kempinski verbracht werden ©Palais Hansen Kempinski

Im historischen Ringstraßen-Palais Hansen Kempinski stehen am 14. Februar (fast) alle Zeichen auf Romantik. Mit Stefanos Melianos kochen, während der Partner im Spa entspannt? Möglich. Was die Gäste kulinarisch noch erwartet und warum auch Valentinstagsmuffel am Schottenring 24 vorbei schauen sollten, hier im Überblick.

 Ein ganzer Tag im Zeichen der Romantik

Wer seinem Partner einen kompletten Tag im Palais Hansen Kempinski schenken will, hält sich am Besten an das „Valentinstags-Special“.
Das Programm desselben ist Romantik pur: Während ein Partner bei einer Massage im „The Spa“die Seele baumeln lässt, sorgt der andere für das kulinarische Vergnügen.
Gemeinsam mit Executive Chef Stefanos Melianos wird ein exklusives Valentinstagdinner zubereitet. Auf der Karte:  Kürbiscreme-Suppe mit Apfel-Sellerie-Praline, Kalbsfilet im Crepes-Mantel an glasiertem grünen Spargel mit Waldpilzen und Lavendel-Jus. Süßer Abschluss: Herrlich flaumiges weißes Schokolade-Moussen die oder der Liebste entspannt von der Massage kommt, wird das mit viel Liebe zubereitete Dinner gemeinsam genossen. Natürlich darf auch die passende Weinbegleitung nicht fehlen. Entspannt und kulinarisch verwöhnt, findet der Tag der Liebe mit einer

Mit vom Partner zubereiteten Köstlichkeiten wird der Valentinstag kulinarisch einzigartig © Palais Hansen Kempinski

Übernachtung im Palais Hansen-Kempinski einen würdigen Ausklang. Das Special gilt übrigens nur am 14.Februar und ist auf fünf Paare limitiert- schnell reservieren lohnt sich also!

Romantische Tea-Time & 7 Gänge 

Auch in der Lobby Lounge des Ringstraßen-Hotels wartet mit dem „Valentinstags Afternoon-Tea“ eine romantische Zeit auf frisch Verliebte und eingespielte Pärchen.
Zu Tee oder Kaffee versüßen Köstlichkeiten aus Küche und Patisserie die Zeit. Tipp der Redaktion: Panna Cotta mit Roter Rübe oder den Kaviar mit Grapefruit-Perlen probieren! Süß wie die Liebe: Erdbeertrüffel oder Champagner-Parfait! In „Die Küche Wien“ wird hingegen mit einem  3-Gang-Dinner im „Family Style“ der Tag der Liebe zelebriert. Beim „Tischlein Deck dich“ werden die Speisen so aufgetragen, dass man sich gemeinsam „durchkosten“ kann. Exklusiv wird es im „EVDVARD: 7 Gänge von 3-Hauben-Koch Thomas Pedevilla und seinem Team verwöhnen jene, die sich für das Valentinstags-Dinner entscheiden.

Burger, Bier & Bundesliga: „Anti-Valentinstag“ in der 26° EAST Bar

Am Valentinstag romantisch zu dinieren, ist natürlich nicht jedermanns Sache. Im Palais Hansen Kempinski hat man sich für Valentinstagsmuffel deshalb etwas Besonderes einfallen lassen. In der 26° East Bar gibt es am 14.Februar Anti-Romantik satt: So lockt der saftige Double-Beef Burger mit Pommes und einem kühlen großen Bier zum Spezial-Preis, ab 19:30 präsentiert man die Highlight aus 50 Jahren Deutsche Bundesliga. Außerdem bietet sich hier die feine Gelegenheit, die Drinks aus der neuen Barkarte (Gastro News Wien berichtete) zu verkosten. Absolute Empfehlung: Epiphany“ ( Mit Limettenessig, schmeckt erfrischen ungewöhnlich)

Übrigens: Das „Tischlein Deck Dich“ in „Die Küche Wien“ können Sie auch mit unserem Genusstipp erleben.

Palais Hansen Kempinski

Schottenring 24
1010 Wien
Tel: +43 1 236 1000

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Newsletter bestellen

Ihr Gastro News Wien Newsletter Wöchentliche Nachrichten zu Genuss und Gastronomie vom Onlinemagazin Gastro News Wien - jederzeit unkompliziert abzubestellen
Blogheim.at Logo