04. April 2020
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Gastro News Guides

Restaurants Mittagessen Bars Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Flatschers: Geniales Beef Brisket

©Flatschers

Das Flatschers ist bei Freunden fleischlicher Genüsse seit Jahren ein Fixpunkt in Wien. Als „fein marmorierte pure Fleischeslust“ betitelte ein Stammgast einmal gegenüber Gastro News Wien sein Steak. Kurz vor der 21. Wiener Restaurantwoche haben wir das Restaurant in der Kaiserstraße selbst besucht.

Als wir ankommen, ist das „Flatschers“ bis auf den letzten Platz gefüllt. Ähnlich sieht es auch bei der Restaurantwoche aus, die am Montag startet. „Einige wenige Plätze haben wir noch, auch dieses Mal waren wir in Rekordzeit fast ausgebucht“, freut sich Mateusz Dybikowski über die Resonanz. Tipp der Redaktion: Verfügbare und frei werdende Plätze finden Sie in Echtzeit auf der Homepage der Wiener Restaurantwoche angezeigt. Zurück zum Flatschers: Das Lokal ist, wie eingangs erwähnt vor allem für seine Steaks bekannt, auch die Burger stehen hoch im Kurs. Die Restaurantwoche hat das Team sich als Anlass genommen, abseits der regulären Karte neue Kreationen zu präsentieren.

Brisket: Zarter geht kaum

Das zeigt sich bereits beim Vorspeisen-Test: Gebraten, mit Petersilie und einem Hauch Knoblauch kommen die Schwertmuscheln daher. Das leicht Nuss-Aroma der Capelunghe kommt trotzdem schön zur Geltung, die Babykartoffeln als Beilage passen ebenfalls schön ins Bild. Eine unmissverständliche Aufforderung, jeden Tag der Restaurantwoche hier zu reservieren, stellt dann aber der Hauptgang dar. Das Beef Brisket kommt frisch vom Lavasteingrill, hat außen eine feine Kruste, innen mutet es schon beim Anschneiden butterzart an. Das bestätigt sich beim ersten Bissen: „Zarter geht kaum“, merkt ein Kollege anerkennend an. „Das Geheimnis liegt daran, dass wir das Brisket möglichst schonend garen. Gutes Fleisch braucht seine Zeit“, verrät Dybikowski die perfekte Zubereitung so halb. Wie lang das Beef wirklich gegart wird, wollte er uns nämlich nicht verraten. Zur Rinderbrust serviert man einen flaumigen Süßkartoffelstampf und gerösteten Karfiol.  Zweierlei von der Zwetschke gibt’s dann zum Dessert: Zwetschkenfleck und Zwetschken-Zimt Sorbet.
Drei Tage sind es noch, bis die 21. Wiener Restaurantwoche startet, im Flatschers ist man bereits jetzt in Vorfreude: „Wir werden auch heuer wieder nur zufriedene Gesichter sehen“- sein Beef Brisket gibt Mateusz Dybikowski Recht…

Flatschers Restaurant und Bar
Kaiserstraße 113-115
1070 Wien

Reservieren können Sie auf der Homepage der Wiener Restaurantwoche. Hier präsentieren sich die über 85 teilnehmenden Restaurants mit Ihren Menüs.

Tipp der Redaktion: Mehrmals täglich vorbei schauen- frei werdende Plätze werden in Echtzeit angezeigt!

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Newsletter bestellen

Ihr Gastro News Wien Newsletter Wöchentliche Nachrichten zu Genuss und Gastronomie vom Onlinemagazin Gastro News Wien - jederzeit unkompliziert abzubestellen
Blogheim.at Logo