18. Februar 2020
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Wiener Eistraum: Genießen und Lebensmittel retten

Lebensmittel retten am Wiener Eistraum © Wiener Eistraum

Jährlich landen in Österreich 157.000 Tonnen Lebensmittel im Müll. Die Verschwendung von Lebensmitteln ist ein zentrales Thema unserer Gesellschaft. Beim Wiener Eistraum hat man heuer die Möglichkeit, neben dem Eislaufen auch ein wichtiges Zeichen im Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung zu setzen.

Bei vier gastronomischen Betrieben können nun über die App „Too Good to Go“ übrig gebliebenen Mahlzeiten zu einem Drittel des Preises in eigenen Behältern oder über ein Pfandsystem gerettet werden. Einfach in der App den gewünschten Betrieb auswählen und sich ein Überraschungssackerl bestellen. Der Inhalt dieses Säckchens ist variabel und kann zum angegebenen Abholtag und Zeitraum abgeholt werden.

Gut essen und Gutes dabei tun

Ob ein flaumiger Kaiserschmarrn bei Nigls Gastwirtschaft, gebrannte Mandeln in der Mandelhütte, herzhafte österreichische Kulinarik bei Gelbmanns Kuchl oder traditionelle Süßspeisen bei 15 süße Minuten – für jeden Gaumen ist etwas dabei! Ab sofort landet gutes Essen nicht mehr im Müll, sondern kann mit der App bequem zu einem Bruchteil des üblichen Preises abgeholt werden. Einfach einen Behälter mitnehmen und am Ende eines Eistraumtages bei einem dieser vier Betriebe vorbeischauen. To Good to Go bietet die Gelegenheit, Wiener Schmankerln zu reduzierten Preisen zu genießen. Wer sich beispielsweise die gebackenen Mäuse von 15 süße Minuten  nicht entgehen lassen möchte, leistet damit auch einen wertvollen Beitrag zur Rettung von Lebensmitteln.

Too Good to Go

Die App “Too Good To Go” ist seit August 2019 in Österreich aktiv und hat bereits über 80.000 Portionen Essen in Wien, Linz und Graz gerettet. Gastronomische Betriebe bieten über die App am Ende des Tages überschüssige Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Backwaren, die noch vollkommen einwandfrei sind, zu einem vergünstigen Preis an. Ziel ist es, bis Ende des Jahres in allen Ballungsräumen Österreichs Lebensmittel zu retten.

Wiener Eistraum

Rathausplatz
Täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet!
(von 22.1. – 1.3. 2020)

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Blogheim.at Logo