15. August 2020
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Genussevents Genussdeals Genusswochen Partner Mittagsangebote Gewinnspiele Gastro News Lokalfuehrer

Gastro News Guides

Restaurants Mittagessen Bars Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Opernball: Schwarzes Kameel und Campari

Bar Campari, Seitzergasse, 1010 Wien © Campari Group

(Presse, Redaktion). Glamouröser Tanz in das Jahr 2020: Zum Schwarzen Kameel und Campari Austria kooperieren mit dem Wiener Opernball. Debüt am Ball der Bälle: Negroni Secret Bar. 

Dass beim Zusammenspiel der Wiener Gastronomie-Institution Zum Schwarzen Kameel und der Kultmarke Campari großartige Dinge entstehen, ist klar: So beispielsweise bei der allerersten temporären Bar Campari im Schwarzen Kameel 2016 oder den Inszenierung rund um Campari Shakerato zu Ehren des 400. Kameel-Jubiläums. Die Verbindung der beiden Traditionsunternehmen gipfelte im Oktober 2019 in der Eröffnung der Bar Campari (Gastro News Wien berichtete) in der Seitzergasse. Gemeinsam mit Campari verantwortet Peter Friese für die dortige Küche sowie die Bar verantwortlich.

Italienische Barkultur trifft auf Wiener Gastfreundlichkeit

Italienischer Barkultur kann man in der Bar Campari zelebrieren. Als Inspirationsquelle für das räumliche Gestaltungskonzept diente der Künstler Fortunato Depero, dessen unverwechselbare Handschrift sich in Farbgebung und Design widerspiegelt: Rot, Schwarz und Weiß vermitteln das lebhafte Flair italienischer Cafébars.

Zum ersten Mal am Wiener Opernball – die Negroni Secret Bar

Der auch von Hobby-Barkeepern leicht zu mixenderDrink liegt schwer im Trend. Die Zutaten für den Klassischen Negroni: 3 cl Dry Gin, 3 cl Roter Wermut, 3 cl Campari, 1 Orangenzeste, Eiswürfel. Die „geheime“ Bar versteckt im Herzen der Wiener Staatsoper. Wo genau sie liegt ist geheim, wer einladen darf mysteriös. Wer bis jetzt noch keine Einladung geflüstert bekommen hat, sollte sich rasch umhören. Denn die Tür sich nur für geladene Gäste.

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Newsletter bestellen

Ihr Gastro News Wien Newsletter Wöchentliche Nachrichten zu Genuss und Gastronomie vom Onlinemagazin Gastro News Wien - jederzeit unkompliziert abzubestellen
Blogheim.at Logo