04. Juni 2020
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Gastro News Guides

Restaurants Mittagessen Bars Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Edelbrand im Bolena: Fruchtiger Speisen-Begleiter & Digestif

Restaurant & Weinbar Bolena in 1090 Wien ©zVg

Das Bolena in der Lange Gasse 61 ist nicht nur als Restaurant & Party-Location, sondern auch als Weinbar Kennern ein Begriff. Dabei erwartet die Gäste nicht nur erlesener Wein, sondern auch ein variantenreiches Edelbrand-Sortiment. Mit welchem Gericht welches edel gebrannte Tröpfchen harmoniert und warum ein Weinlokal auch auf Spiritousen setzt, haben wir Dominik Bolena selbst gefragt.

Was macht den Edelbrand eigentlich zum Edelbrand? Ein Blick ins österreichische Lebensmittelbuch zeigt: Die Sorgfalt bei der Herstellung der Destillate. Produziert werden die Brände aus vergorenen Maischen, dem strengen Kodex gemäß enthalten sie keinerlei zugesetzte Aromastoffe. Was als Edelbrand bezeichnet werden darf, hat mindestens 37,5 Vol.-Prozent und wurde aus reinem Destillat hergestellt. Bei derart raffinierter Entstehung verdienen sich die klaren Tropfen das Adjektiv „edel“ klar.

Unter anderem im Bolena-Sortiment: Himbeer-Brand von Guglhof ©Guglhof

Fokus: Heimische Brennerei-Größen  

Im Bolena hat Dominik Bolena davon ein variantenreiches Sortiment:
Gölles: Der Familienbetrieb „brennt“ seit 1979 für das Edle. Hergestellt werden die Destillate im Doppelbrennverfahren in Kupferkesseln.
Guglhof: Höchste Ansprüche an Herstellung und Lagerung, abgefüllt werden die Edelbrände hier händisch.
Pfau: Die Brennerei hat das Motto, „Die Natur ins Glas zu bringen“- zahlreiche Auszeichnungen bejahen dieses.
Schosser: Beheimatet in Oberösterreich, brennt Schosser seit über 20 Jahren. In einem Liter Edelbrand stecken hier bis zu 40 Kilo heimischer Früchte.

Dominik Bolena: „Edelbrände passen auch zum Essen“ ©zVg

Edelbrand: Idealer Speisebegleiter & Digestif 

„Nachdem immer wieder nachgefragt wurde, welche Schnäpse wir als Digestif anbieten, war klar: Wir legen uns ein breiteres Sortiment zu. Der Fokus liegt  auf heimischen Brennerei-Größen, für Grappa-Liebhaber ist natürlich aber auch etwas dabei“, zeigt Dominik Bolena auf die Flaschen mit den namhaften Etiketten. Die gebrannten Früchte eignen sich dabei nicht nur als Verdauungsschnaps. Sie sind auch ein idealer Begleiter für manche Gerichte auf der alle 5-6 Wochen wechselnden Speisekarte, wie uns der Gastronom verrät. “ Zu der rosa gebratenen Bio-Ente mit Apfel und Radicchio eignet sich der Apfel-Brand vom Pfau perfekt. Oder bei unseren Schoko-Küchlein mit flüssigem Kern und Himbeeren: Ein Glas Himbeer-Brand dazu harmoniert perfekt mit den frischen Himbeeren und besticht durch sein fruchtiges Aroma“, schwärmt Bolena .

Wie beide Gerichte ( in Kombination mit den empfohlenen Edelbränden) schmecken, können Sie übrigens mit unseren Genusstipps selbst herausfinden.

 

Bolena – Weinbar & Restaurant

Lange Gasse 61, 1080 Wien
Di bis Do: 18.00 – 24.00 Uhr | Fr bis Sa: 18.00 – 04.00 Uhr
Tel: +43 (0)1 40 503 70

Jetzt reservieren

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Newsletter bestellen

Ihr Gastro News Wien Newsletter Wöchentliche Nachrichten zu Genuss und Gastronomie vom Onlinemagazin Gastro News Wien - jederzeit unkompliziert abzubestellen
Blogheim.at Logo