12. August 2020
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Genussevents Genussdeals Genusswochen Partner Mittagsangebote Gewinnspiele Gastro News Lokalfuehrer

Gastro News Guides

Restaurants Mittagessen Bars Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Weingut Klein: Jacquelines Gespür für Wein

Jacqueline Klein ©kerstinreiger

Jacqueline Klein machte ihre Leidenschaft zum Beruf. Auf 40 Hektar rund um Andau keltert die engagierte Jung-Winzerin seit 2010 spannende Weine. Neben sortentypischen, fruchtigen Weißweinen wie Sauvignon Blanc und Gelber Muskateller, schlägt ihr Herz für rassige Rote.

Die Winzerin

Jacqueline Klein wurde die Liebe zur Traube bereits in die Wiege gelegt. Die Eltern von Frau Klein nämlich führten einen Landwirtschaftsbetrieb in Andau. Auf 25 Hektar wurde zwar hauptsächlich Gemüse gezogen, allerdings auch Traubenmaterial produziert. Jacqueline absolvierte die „Vino Hak“, eine Kooperation aus Handelakademie und Weinbauschule und studierte in der FH Eisenstadt „Internationales Weinmanagement“. Praktische Erfahrung sammelte sie am renommierten Weingut Grassl in Göttlesbrunn. Seit 2010 keltert die temperamentvolle Winzerin ihren eigenen Wein.

Das Weingut 

Die kleine nordburgenländische Markgemeinde Andau (2262 Einwohner) scheint von Wind und Wetter begünstigt. Das pannonische Klima um den Neusiedler See ist mild. Die Sonne, die hier so oft scheint wie sonst nirgendwo im Land, bietet beste Voraussetzungen für heimische und internationale Rotweinsorten. Der nahe See wiederum sorgt für Abkühlung und die so wichtigen Temperaturunterschiede, welche die nötige Spannung in die Traube bringt. Die Böden hier nahe der ungarischen Grenze sind karg und mineralisch, der hohe Schotteranteil speichert die Wärme. Das spezielle Terroir, diese Spannung, spiegelt sich auch in den „kleinen“ Weinen wider.

Rassige Rote

„Die Weine opulent und tiefgründig, authentisch und autochton – und doch ein Hauch von internationalem Flair im Fond – so mag ich sie!,“ meint die temperamentvolle Winzerin. Zweigelt, Leitsorte der Region, spielt auch hier die Hauptrolle. Klein baut aber auch Merlot, Cabernet Sauvignon und Syrah aus. „80 Prozent unserer Weine sind tiefgründige, opulente rote. Das ist einerseits dem Terroir zuzuschreiben, das für gehaltvolle Rotweine wie gemacht erscheint, aber auch ein bisschen unserer großen Liebe zum Zweigelt“, so Klein. Alle Rotweine, von Merlot bis Zweigelt, werden in hochwertigen Barriquefässern ausgebaut. Besonders stolz ist sie auf den „JK“, cuveetiert aus den besten Fässern der drei Sorten Cabernet Sauvignon, Syrah und Merlot.

Frisch-fruchtige Weiße

Auch für weißes Traubenmaterial herrscht hier ein gutes Klima. 20 Prozent des Rebbestandes machen Sorten wie Welschriesling oder Gelber Muskateller aus. Sie werden sortentypisch in modernen Edelstahltanks vinifiziert, bevor sie in kleinen Eichenfässern reifen. Klar strukturiert, harmonisch, gepaart mit feiner Frucht präsentieren sich die Weißweine des Weinguts Klein.

Informationen: www.klein-wein.at

 

 

 

 

 

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Newsletter bestellen

Ihr Gastro News Wien Newsletter Wöchentliche Nachrichten zu Genuss und Gastronomie vom Onlinemagazin Gastro News Wien - jederzeit unkompliziert abzubestellen
Blogheim.at Logo