20. Jänner 2020
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Wein, Wildschwein, Winzergespräch: Wine & Dine im Gasthaus Zum Wohl

Perfect Match: 3-Gang Menü und Weine vom Weingut Dürnberg.

Gäste nicht nur zu bewirten, sondern mit Ihnen einen kommunikativen Abend zu verbringen, liegt Peter Jancek am Herzen. Ein saisonales 3-Gänge Dinner ist der Anlass für Gesprächsstoff. Wildschweinfilet oder Rotbarbe trifft auf Weine vom Gut Dürnberg. Die Wine & Dine Eventreihe im Gasthaus zum Wohl findet von 20.-22.11 statt. Am 1. Abend erwartet die Gäste ab 18:00 Uhr ein exklusives Gespräch mit Matthias Marchesani vom Weingut Dürnberg.

Gesprächsbasis: Nachhaltiger Wein & ausgewählte Speisen

Das Gasthaus wird von seinen Gästen für seine bekömmliche Küche geschätzt. In der Stumpergasse 61 achtet Wirt Peter Jancek auf saisonale laktose- und glutenfreie Gerichte. Kombiniert wird das Menü mit Weinen vom Gut Dürnberg. Nachhaltigkeit ist dabei ein großes Thema, die Winzer setzten auf Solarenergie, Erdwärme und Elektromobilität. “ Die drei „Dürnberger“ führen ein innovatives Weingut, das auch interessanten Gesprächsstoff bieten wird“, freut sich Jancek schon auf den Besuch von Matthias Marchesani. Der Weingut-Teilhaber wird dabei nicht nur die Weinbegleitung stellen, sondern auch interessante Einblicke in die Geschichte des Weingutes geben.

Das Dinner: Variantenreich mit Weinbegleitung

Vorab reicht Gastgeber Jancek einen Gruß aus der Küche, begleitet von einem weiß-gepressten Zweigelt Blance de Noir 2018. Das Bio Beef Tartar zur Vorspeise kommt mit Oliven, Kapern, Zwiebelconfit und einer zarten Balsamico-Creme auf den Teller. Wärmende Alternative: Karotten-Ingwersuppe mit gegrillten Garnelen. Dazu: Falkenstein Weißburgunder Reserve 2018 im Glas.

Beim Hauptgang setzt Jancek auf Wild und Wasser: Das Wildschwein-Filet wird mittels Sous-Vide- Verfahren hauchzart gegart. Begleitet wird es von einer Feigen-Rosinen-Rotweinjus mit Butternuss-Kürbiskraut. „Gerade in der Wild-Saison sollte es ein Gericht werden, das es nicht überall gibt“, sagt Jancek zum Hauptgang. Eingeschenkt wird dazu ein Bodenschatz Cuvée 2017. Zum Rotbarben-Filet als Fleisch-Alternative gibt’s ein cremiges Kürbis-Risotto und süß-scharfe Sweet Chili Tomaten. Weinbegleitung: Grüner Veltliner Weinviertel DAC Reserve 2018. Zum Dessert: Winterliches Maroni-Mousse auf warmen Beeren-Ragout, das perfekt mit dem reinsortigen Sparkling-Sekt Blanc de Blancs harmoniert.

Unsere Genusstipps laden Sie dazu ein, das 3-Gänge Dinner im Gasthaus zum Wohl zu genießen.
Preis pro Person: 44,90 Euro inklusive Weinbegleitung.

Gasthaus zum Wohl

Stumpergasse 61, 1060 Wien
Mo bis Sa: 11:30 bis 23:00 Uhr
Tel.: +43 (0)1 59 531 66

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Blogheim.at Logo