GastroNews Logo
Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Genussevents Genussdeals Genusswochen Partner Mittagsangebote Gewinnspiele Gastro News Lokalfuehrer

Gastro News Guides

Restaurants Mittagessen Bars Eventlocations Onlineshops Einkaufsführer Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten
EXPO

Online Messen & Events

Newsticker

Konkurs: „Die Festwirte“ sind insolvent

© iStock

Die bekannte Catering-Firma „Fuith & Mark- Die Festwirte GmbH“ hat am Handelsgericht Wien ein Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung beantragt. Mit einem angestrebten Sanierungsplan soll ein Teil der ausstehenden Zahlungen beglichen werden.

„Feste muss man feiern wie sie fallen“- Bei den Festwirten mit Firmensitz in der Gutheil-Schoder-Gasse 8-12 im 10. Bezirk stehen laut Homepage Festivitäten für Kunden im Fokus. Während Andreas Fruith sich um die Planung und Begleitung der Veranstaltungen kümmert, deckt sein Geschäftspartner Peter Mark die kulinarische Begleitung derselben ab. Nach Eigenangaben bietet das Unternehmen drei eigene Standorte für Events an, nämlich Lounge und Terrasse im Theater AKzent auf der Wieden sowie als größte Location den Tech Parc  Vienna. Dort können zwischen 300-500 Gäste bewirtet werden. Auf der firmeneigenen Homepage werden vorab für Hochzeiten fixe Pakete angeboten, die vom Gala-Dinner bis zur Grill-Hochzeit reichen, aber auch Fingerfood ist für Kunden buchbar.

Sanierungsplan bis Jänner 2020

Wie aus der Ediktsdatei des Justizministeriums hervorgeht, ist das Unternehmen insolvent. Grund für die Insolvenz ist laut dem Alpenländischen Kreditverband die damalige Übernahme eines Gastronomiebetriebes samt Catering auf der Pferderennbahn Krieau. Dieser wurde 2017 bereits nach kurzer Zeit wieder geschlossen.  Als Sanierungsverwalter wurde Rechtsanwalt Dr. Georg Freimüller eingesetzt. Ziel des angestrebten Sanierungsplanes ist es, bei einer angebotenen Sanierungsquote von 30 Prozent in zwei Jahren das Unternehmen zu entschulden und weiter zu führen.

Die Tagsatzung für den Sanierungsplan wurde für den 27.01.2020 festgelegt.

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Newsletter bestellen

Ihr Gastro News Wien Newsletter Wöchentliche Nachrichten zu Genuss und Gastronomie vom Onlinemagazin Gastro News Wien - jederzeit unkompliziert abzubestellen
Blogheim.at Logo