08. Dezember 2019
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Feiertags-Genuss mit 3 Hauben: Weihnachten & Silvester im EDVARD

Das stilvolle Ambiente des EDVARD lädt zu Weihnachten zum Genießen ein. © Palais Hansen Kempinski

Bereits vor Weihnachten gab es im EDVARD im Palais Hansen – Kempinski Grund zum Feiern. Thomas Pedevilla und seinem Team wurde die 3. Gault & Millau-Haube verliehen. Gastro News Wien verrät Ihnen vorab, was der Chef de Cuisine anlässlich der Weihnachts-Feiertage im historischen Ringstraßenpalais kreiert. 

Pedevilla bringt mit seinen südtirolerischen Wurzeln einen unverkennbaren alpin-mediterranen Stil nach Wien. Im September verriet er Gastro News Wien im Interview, wie er seine Gerichte zusammenstellt: Saisonal und von zahlreichen kulinarischen Reisen inspiriert. Wichtig dabei: „Wenige, ausgewählte Komponenten, keine Tüpfelchen, sondern das Koch-Handwerk und ausgewählte Produkte in den Vordergrund rücken.“. Diese klare Linie zeigt sich im EDVARD auch an den weihnachtlichen Feiertagen.

Festive Days: Gillardeau-Austern & Bretonische Sardine

Im EDVARD wird an Weihnachten schon zu Mittag exquisit diniert: Mit Gillardeau-Austern beginnt das „Festive-Days“ Menü, gefolgt von Alpen-Kaviar. Die bretonische Sardine, Pedevillas Signature Dish, überzeugt im Anschluss. Auf eine zarte Seezunge folgt eine Kürbis-Variation. Zitronen aus der sonnigen Amalfi-Küste und die für ihre angenehme Süße bekannte Opalys-Kuvertüre aus dem französischen Valhrona bestechen im geschmacklichen Spiel als Dessert.

Entschließt man sich, die Feiertage am Abend bei einem Dinner im EDVARD zu genießen, warten mit Pèrigord Trüffel und Sot–l-‘y–laisse ( wunderbar saftige Pfaffenschnittchen) zwei weitere exquisite Speisen, die Pedevillas Leidenschaft für das Spiel mit einfachen, dafür umso hochwertigeren Zutaten widerspiegeln.

Alpin-Maritimes Silvester

Kulinarisch startet das EDVARD mit Alpen Kaviar, Karfiol und Jakobsmuscheln ins neue Jahr. Die anschließend servierte Gänseleber bekommt durch Birne und Shiso-Blätter eine fruchtig-minzige Note. Ebenfalls in Pedevillas alpin-mediterranem Stil gehalten: Die Flusskrebse mit Buttermilch und Salzzitronen. Ein mit 65° perfekt gekochtes Ei, verfeinert mit Alba-Trüffel und Lauch folgt als nächster Gang. Maritimes Duett danach: Steinbutt und Königskrabbe mit Algen und Nussbutter. Der zarte Abschluss: Wagyu-Rind aus Tirol, gereicht mit Miso-Paste und Topinambur. Süß-herb kommt das vorletzte Dessert im Jahr 2019 auf den Tisch: Zwetschken an Portwein und Schwarztee. Der genüssliche Start in ein neues Jahr wird mit Mohn auf Blutorange und Champagner eingeleitet.

Restaurant Edvard im Palais Hansen Kempinski
Schottenring 24
1010 Wien
Di bis Sa: 12:00 -14:00 & 18:00 – 22:00 Uhr
Tel: 01 236 1000 8082

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Blogheim.at Logo