20. November 2019
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Neueröffnung: Freshii am Franziskanerplatz

Snacken am Franziskanerplatz © ML.

Snackification gilt als Megatrend. Vor einigen Wochen eröffnete in der Innenstadt eine Filiale des kanadischen Franchise-Konzepts Freshii. Jetzt kann man auch im Schatten der Franziskanerkirche snacken.

Der Franziskanerplatz mit seiner imposanten Renaissancekirche, dem Kopfsteinpflaster und dem Moses-Brunnen ist schon sehr Paris. Im Restaurant Artner und im Gasthaus Pöschl empfehlen sich Steaks sowie klassische Wiener Küche. Seit einigen Wochen kann man hier aber auch Breakfast, Smoothies, Suppen, Wraps, Burritos und Salate snacken. Snacken liegt schwer im Trend (siehe auch Trend Snackification). Jede Mahlzeit kann zum Snack werden, der in den meist kleinen Restaurants direkt oder To-Go konsumiert werden kann. Bei Freshii gibt es gesunde Suppen und Salate, Säfte und Smothies, Bowls, Burritos und Wraps in allerlei Getreidevarianten und mit extrem gesunden Gemüsezutaten. Auf TV-Schirmen oberhalb des Anrichtepostens wählt man die Zutaten seiner Bowls, Burritos oder Salate. Die Basis, stets vegatarisch, kann bei Bedarf mit Protein wie Huhn, Steak, Tofu, Falaffel aufgepeppt werden.

Chili hilft 

Mein Tex Mex-Burrito (7,55 Euro) kommt mit bissfest gekochtem Naturreis, Guacamole, Mozzarella, roten Bohnen, Mais und Sala – gut, aber für meinen Geschmack etwas zu brav. Die Chilisauce, die hier gratis, aber nicht umsonst auf jedem Tisch steht, hilft. In Ordnung sind die Suppen und Bowls (8,35 Euro). Der Greek Yogurt Parfait (4,85 Euro), ein griechischer Joughourt mit Honig, Früchten und Knuspermüsli entpuppt sich als netter Dessert-Snack. Der Espresso steht mit 2,50 Euro, das große Heineken vom (kleinen) Fass mit 4,50 Euro zu Buche.

Freshii

Franziskanerpl. 1
1010 Wien
Tel: 015320995

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Blogheim.at Logo