15. November 2019
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Midi: Schenken Sie „Savoir vivre“ zu Weihnachten

© Midi

Das Café und Bistrot von Guilhem Baribeaud und Pessah Yampolsky zelebriert die französische Lebensart, wie man sie in Wien nur selten findet. Für das schönste Fest des Jahres wurde ein Weihnachtsmenü kreiert, das Sie schon ab 11. November genießen können.

Im Midi Café und Bistrot in der Wipplinger Straße des ersten Bezirks ist ganz schön was los. Gerade um die Mittagszeit haben die Gastgeber Guilhem Baribeaud und Pessah Yampolsky zwar alle Hände voll zu tun, doch für ein paar nette Worte abseits des Trubels ist immer Zeit. Und spätestens, als der gebürtige Franzose Guilhem Baribeaud vom Weihnachtsmenü erzählt, läuft einem – trotz sommerlicher Temperaturen im Oktober das Wasser im Mund zusammen. Zugegeben, seine Schilderungen von den Märkten in Paris, die den Wiener Naschmarkt alt aussehen lassen, machen schon ein bisschen neidisch. Doch zum Glück sorgt das Midi dafür, dass es ein paar Pariser Häppchen auch nach Wien schaffen.

Frankophil feiern

Authentische, französische Küche in bodenständiger Atmosphäre – das haben sich die Midi-Chefs Guilhem Baribeaud und Pessah Yampolsky auf die Fahnen geschrieben. Diese Strategie wird auch für das Weihnachtsmenü gelten, wenn auch dem Anlass entsprechend festlich „aufpoliert“.

Das Weihnachtsmenü im Midi ist als 3-Gänge-Dinner für 39 Euro (ohne Wein Pairing), 6 Gänge-Menü für 55 Euro (ohne Wine Pairing) möglich. Eines vorweg: französische Klassiker wie die Quiche dürfen hier natürlich auch nicht fehlen. Zu Weihnachten gibt es sie als Mini-Variation zum Aperitif. Wiener Einflüsse finden sich in der Vorspeise „Vol au Vent mit Wiener Weinbergschnecke Beurre Café de Paris“ wieder. Es folgen Austern Fine de Claire Gillardeau und gegrillte Jakobsmuscheln mit Mandel-Butter. Anschließend gibt es fünf verschiedene Hauptgänge zur Auswahl (wer als geschlossene Gesellschaft bucht, kann aus zwei Speisen wählen). Platz sparen sollte man auf jeden Fall für den „Buche de noel“ – den „Weihnachtsbaumstamm“ ein traditionelles französisches Weihnachtsgebäck (mit Schoko Ganache oder Frucht). Zeit sparen lohnt sich übrigens auch, zum Beispiel die Zeit, die man braucht, um eine Weihnachtsfeier zu organisieren – dafür ist das Midi übrigens hervorragend geeignet. Hier geht es zu unserem Genusstipp.

Werfen Sie hier einen Blick in das vollständige Weihnachtsmenü.

Midi Café & Bistrot

Wipplingerstrasse 30

1010 Wien

Mo – Fr: 08:30 – 23:00

Sa, So, Feiertage: 09:30 – 23:00

Tel.: 013058183
office@midi.at

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Blogheim.at Logo