15. November 2019
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Highlight am Tag des Sekts: Kattus Kellerwelten

© leisure communications

Die Traditionssektkellerei Kattus öffnet am 22. Oktober 2019 von 16.00 bis 19.00 Uhr ihre Pforten und lädt zu Führungen durch die Kellerwelten. Das Kattus Kunststück – Die Große Reserve kann erstmals besichtigt und bestellt werden. Der Eintritt ist frei.

Wien (LCG) – Gerade erst enthüllte die Sektmanufaktur Kattus ihr jüngstes, bestes und hochwertigstes Produkt in einer streng limitierten Auflage von 750 Flaschen: Das Kattus Kunststück – Die Große Reserve. Die erste Große Reserve des Wiener Familienunternehmens lagerte unter den wachsamen Augen von Kellermeister Herbert Pratsch 40 Monate auf der Hefe. Jede der Flaschen wurde von Künstler Alvar Bohrmann handbemalt. Gemeinsam ergeben die 750 Magnum-Flaschen ein beeindruckendes Gesamtkunstwerk.

Anlässlich des Tags des österreichischen Sekts können Schaumweinliebhaber am 22. Oktober 2019, von 16.00 bis 19.00 Uhr, nicht nur einen Blick auf die 20 Meter lange Kunstinstallation werfen. Sie erleben bei kostenlosen Führungen durch die Kellerwelten die Produktion des Traditionsunternehmens und sind hautnah dabei, wie Sekt nach der Méthode Traditionelle hergestellt wird. Ab diesem Tag kann die erste Große Reserve aus dem Hause Kattus, die auch am Ball der Wiener Philharmoniker serviert werden wird, erstmals bestellt werden (Ab-Hof-Preis: 80 Euro exkl. USt). Jede der streng limitierten Magnum-Flaschen ist ein handbemaltes Unikat und verspricht Genuss für alle Sinne.

Das Kattus Kunststück – Die große Reserve

Künstler Alvar Bohrmann © leisure communications

Mit dem Kattus Kunststück feiert die Sektmanufaktur Kattus ihre enge Verbindung zur österreichischen Kulturszene und vereint bildende und darstellende Künste. Die Zeichnungen des Künstlers zeigen Figuren aus unterschiedlichen Zeiten und Kulturen: Momente religiöser Opferrituale, Momente des Posens und Prollens, Schiffstaufen und ägyptische wie frühchristliche Darstellungen von Libationen. Im Zentrum der Ereignisse steht der Schaumwein, der nicht als Symbol des Luxus, sondern als integrativer Bestandteil des Zelebrierens von besonderen Momenten und Anlässen zur Schau gestellt wird. Nicht nur die Flasche selbst ist ein Kunstwerk für sich; auch ihre Verpackung: Der Karton zeigt ein ausgewähltes Fragment, das in seinem formsprechenden Charakter die Flaschenzeichnung aufnimmt. In jedem Karton findet sich ein Bild des Gesamtkunstwerks, das die Flasche als Teil des großen Ganzen wahrnehmbar macht.

Über Kattus

KATTUS wurde 1857 von Johann Kattus als Spezereiwarenhandlung für Wein, Kaffee, Tee, Südfrüchte, Spirituosen und Champagner gegründet. Mit seiner eigenen Kaviarproduktion belieferte KATTUS Kaiser- und Fürstenhöfe in Wien und Sankt Petersburg (Russland), woraus internationale Geschäftsbeziehungen entstanden, die bis heute andauern. 1890 nahm Johann Nepomuk Kattus die Sekterzeugung auf und wurde acht Jahre später zum K.u.K. Hoflieferanten ernannt. Als Innovationstreiber am heimischen Schaumweinmarkt führte das Familienunternehmen 1992 Frizzante in Österreich ein. Unter der Leitung von Maria und Ernst Polsterer-Kattus zählt das Unternehmen mit Sitz in Wien heute zu den führenden Schaumweinherstellern und beschäftigt rund 50 Mitarbeiter. Die eigene Produktpalette umfasst rund 30 Schaumweine in den Sorten Sekt, Frizzante, Prosecco und Bio-Sekt.

 

Besichtigung und Führung durch die Kellerwelten der Sektkellerei Kattus

Dienstag 22.Oktober 2019
16.00 bins 19.00
Eintritt frei

Billrothstraße 51, 1190 Wien

www.kattus.at

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Blogheim.at Logo