15. November 2019
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Ein Mann – Ein Wirt: Andi Flatschers 7 Gründe, warum es toll ist, mit einem Gastronom zusammen zu sein

"Gastrodog" Andreas Flatscher @ Flatschers

In unserer neuen Kolumne „Ein Mann-Ein Wirt“ erzählt Erfolgs-Gastronom Andreas Flatscher wöchentlich spannende Stories aus dem Gastro-Universum. Er blickt mit Ihnen über den Tellerrand, plaudert aus dem Nähkästchen, gibt immer wieder spannende Tipps und überrascht mit kuriosen Insider-Geschichten. Diese Woche: Andreas Flatschers 7 Gründe, warum es toll ist, mit einem Gastronom oder einer Gastronomin zusammen zu sein.

1.) Gastronomen lieben die schönen Dinge des Lebens
Wäre es nicht toll, einen Partner zu haben, der gerne kocht, tollen Wein genießt (und vor allem: kennt) und sich mit den schönen Dingen des Lebens auskennt? Dann sind Sie mit einem Gastronomen bzw. einer Gastronomin  bestens bedient. Sie werden so gut essen, wie noch nie und die Wahl Ihrer Urlaubsziele überlassen Sie am besten ihrem Partner. Er weiß unter Garantie, wo es am Besten ist… Na dann – viel Spaß in Ihrem neuen, genussvollen Leben.
2.) Gastronomen haben den besseren Stil
Sie werden nie – wirklich nie – einen Gastronomen kennenlernen, der ungepflegt oder übelriechend  rüberkommt. Durch den Umstand, daß sie permanent unter Beobachtung stehen und  buchstäblich ihr Bestes geben müssen, sind GastronomiInnen i.d.R. top gekleidet und wissen, das Beste aus sich zu machen.
3.) Gastronomen dienen gerne
Durch die Berufswahl ist schon mal klar, dass Gastro-Leute sehr gerne dienen und auf das Wohl ihrer Gäste achten. Das ist natürlich auch in einer Beziehung ein riesen Vorteil 🙂 Sie werden verwöhnt, es wird ihnen nachgeschenkt usw…  und das Ganze auch noch ehrlich und von Herzen…
4.) Sie haben Abend-Freizeit 😉
Durch ihren Beruf verbringen Gastro-Afficionados normalerweise (mind.) 5 Abende im Restaurant. Sie als Partner haben 2 Tage die volle Aufmerksamkeit ihres Liebsten und können die anderen Tage Freunde treffen, ins Fitness-Studio gehen, sich die Nägel lackieren oder whatever. Glauben Sie mir: Beziehungen mit Gastro-Leuten bleiben deutlich länger frisch …
5.) Gastronomen können alles
Berufsbedingt lernen Gastro-Leute (fast) alles. Sie haben also einen echten Allrounder zu Hause, der oder die für fast jedes Problem eine Lösung weiß. Stress mit einem Gastronomen? Ist fast unmöglich 😉
6.) Gastronomen sind die besseren Liebhaber
Durch den permanenten Stress und die Zeitnot, die mit der Gastro (leider) einhergehen, lernen Gastronomen rasch, für den Moment zu leben. Das wirkt sich auch im Bett positiv aus. GastronomInnen sind erwiesenermaßen die besten Liebhaber, weil sie sich v oll und ganz auf den Moment konzentrieren und im Hier und Jetzt leben. Lassen Sie sich verführen und lernen Sie ebenfalls, die Kraft des Augenblicks zu genießen…
7.) Gastronomen haben schon sehr viel erlebt
Glauben Sie mir, geehrte LeserInnen – (nahezu) Nichts wird einen Gastronomen richtig aus der Ruhe  bringen. In der Gastro erlebt man jeden Tag so viel, daß man unweigerlich resilient  wird und kühlen Kopf bewahrt. Sie werden es genießen, einen Partner zu haben, der gechillt ist, egal was passiert.
Erzählen Sie mir doch Ihre persönliche Liebesgeschichte – gerne können Sie mir ein Mail an flatscher@gastrodogs.at senden.

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Blogheim.at Logo