20. November 2019
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Die ideale Mahlzeit: 7 Gründe, warum Sie Suppe essen sollten

Wenn es kalt wird, sehnt sich der Körper nach Wärme. Wir verraten Ihnen, warum Suppe die ideale Mahlzeit ist, um fit durch den Winter zu kommen.

  1. Stärkung des Immunsystems

Eine gesund zubereitete Suppe wärmt den Körper nicht nur von innen, sie liefert ihm wertvolle Nährstoffe, Vitamine und Ballaststoffe, die unsere Gesundheit maßgeblich fördern. Durch das lange und langsame Kochen werden zum Beispiel auch Nährstoffe aus mitgekochtem Fleisch oder Knochen gelöst.

  1. Das Löffeln vermindert Stress

Wer sich gestresst fühlt, sollte öfter zur Suppe greifen. Durch langsames, bewusstes Löffeln, schlingt man nicht schnell hinunter – vor allem dann, wenn die Suppe noch heiß ist. Eine Suppe zu essen fördert auf diese Weise ein langsames und bewusstes Esstempo, welches wiederum die Verdauung begünstigt.

  1. Gut für die Verdauung

Gekochte und pürierte Nahrung können wir besser verdauen als Rohkost. Kauen ist dabei essenziell, denn durch die Vermischung mit Speichel im Mund werden erste Verdauungsenzyme aktiviert – diese helfen dabei, die Nährstoffe auch tatsächlich aufzunehmen. Auch bei flüssigen Suppen ist es ratsam, die Suppe einen Moment im Mund zu behalten.

  1. Suppe entgiftet

Suppen können den Körper dabei unterstützen, Giftstoffe schneller abzutransportieren. Vor allem reine Gemüsesuppen und Suppen ohne Milchprodukte eignen sich sehr gut zum Entgiften. Darüber hinaus sind Suppen ein guter Weg, um auch mehr grünes Blattgemüse in seinen Speiseplan zu integrieren. Das darin enthaltene Chlorophyll hat eine entgiftende Wirkung.

  1. Mehr Gemüse

Gemüse enthält wichtige Nährstoffe, die wir für unsere Darmbakterien brauchen. Zudem enthält Gemüse hochwertiges Wasser, sättigt uns durch seine Ballaststoffe und unterstützt auch noch die Verdauung. Gemüsesuppen helfen uns somit, nebenbei mehr Gemüse zu essen.

  1. Suppe kann gut vorbereitet werden

Im stressigen Berufsalltag ist gesunde Ernährung oft schwer umsetzbar. Suppen bieten eine ideale Möglichkeit für eine gesunde Mahlzeit, die auch leicht vorbereitet und mitgenommen werden kann. Eine gut verschließbare Thermosflasche oder ein Glas mit Schraubverschluss machen die Suppe reise- und büro-tauglich.

  1. Gewürze vollbringen Wunder

Für eine ordentliche Dosis an Energie helfen Gewürze in der Suppe. Diese stärken ebenfalls das Immunsystem und haben noch allerlei andere Vorteile: Ingwer zum Beispiel zaubert Muskelkater weg, Kurkuma fördert die Regeneration indem es die Bildung von Strukturen wie zum Beispiel kollagenen Fasern fördert, und Chili lässt die Fettpölsterchen schmelzen.

Wer jetzt Lust auf Suppe bekommt, der schaut am besten zu Momoya im Ersten Bezirk. Holen Sie sich jetzt ihren Gutschein für 2 Suppen zum Preis von 1.

Hier geht’s zum Rezept Wiener Erdäpfelsuppe mit Walnussbrötchen

Umfrage: die beste Suppe Wiens

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Blogheim.at Logo