Online magazin für genuss und gastronomie
15. September 2019
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Rezept: Soul Food mit Chili und Frischkäse

Chili, Tortilla und Frischkäse ©Michael Stricker

Kochen ist Emotion. Und wenn Anfang September die Temperaturen nachts in den einstelligen Bereich wandern, dann weckt das Emotionen in mir. Dann bekomme ich Lust auf Soul Food. Wohlig wärmende Rezepte voller Schärfe, aromatischer Gewürze und Spannung, wie diesem Chili mit Frischkäse.

Ein mexikanisches Chili lebt eigentlich nur von drei Komponenten: Knoblauch, Oregano und Kreuzkümmel. Mit diesen drei Zutaten holt man sich den typisch mexikanischen Geschmack in die eigene Küche. Und wie scharf ihr es wollt, das bestimmt alleine ihr mit meinem neuen Rezept.

Chili mit schwarzen Bohnen, Frischkäse und Koriander

Zutaten für 4 Personen:

  • 800g Rindfleisch
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Stangensellerie
  • 2 große Zwiebeln
  • 4 Lorbeerblätter
  • 1/2 Tl. Kreuzkümmel
  • 1 El. Oregano
  • 1 El. Thymian
  • 1 Bund frischer Koriander
  • 1El. Paprikapulver
  • 1/2Tl. Cayennepfeffer
  • 4cl. Weißweinessig
  • 2 Dosen Pelati Tomaten
  • 2 Dosen schwarze Bohnen
  • 400g Landfrischkäse
  • 2 Romana Salate
  • Chiliflocken nach belieben
  • natives Olivenöl
  • Meersalz aus der Mühle

Weiters benötigt ihr Tortillas. Ich habe 2 Stück pro Person gerechnet, empfehle aber für 4 Personen lieber etwas mehr im Haus zu haben, denn der Appetit kommt beim essen…

1.Für das Chili die Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Stangensellerie waschen, schälen und ebenfalls in Stücke schneiden. Das Rindfleisch feinwürfelig schneiden.

Zutatenliste…

2.In einem Topf Olivenöl erhitzen und Zwiebeln mit dem Knoblauch zusammen anschwitzen. Dann das Rindfleisch mit den Lorbeerblättern und Sellerie bei voller Hitze hinzugeben und alles zusammen kräftig anbraten. Mit Paprika und Kreuzkümmel einstäuben und verrühren, Paprikaflocken nach belieben hinzugeben. Mit den Pelati Tomaten und den Weißweinessig ablöschen, die Dosen mit Wasser ausspülen und das Wasser ebenfalls hinzugeben. Mit Oregano, Thymian und Cayenne Pfeffer würzen.

3.Das Chili für 1 bis 1 1/2 auf kleinster Flamme langsam einkochen lassen bis das Rindfleisch zart und weich gegart ist. Dann die schwarzen Bohnen hinzugeben und mit Salz abschmecken. Gibt man das Salz schon beim Anbraten hinzu, kann es sein, das das Fleisch trocken wird.

Chili, Frischkäse und frischer Koriander

4.Den frischen Koriander waschen und mit den Stielen zusammen grob hacken. Die Romana Salate waschen und in feine Streifen schneiden. Die Tortillas erwärmt man am besten erst ganz knapp vor dem Essen in der Mikrowelle.

5.Tortilla auf einen Teller legen, am einen Ende mit dem eingekochten Chili belegen, Landfrischkäse darauf und dann entweder mit Koriander oder Romana Salatstreifen belegen, zusammenrollen. Ich habe zu diesem Essen einen ganz jungen, frischen Grüner Veltliner 2018 von den Winzern Krems, Sandgrube 13, ausprobiert… herrlich!!!

Michael Stricker bloggt unter regional-ist-gut.com.

Tortillas mit Chili, Romana Salat und Frischkäse

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Blogheim.at Logo