21. - 27. Oktober 2019
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Neueröffnung: Krazy Kitchen, Landstraße 92-94

Höhere Weihe: Ein buddhistischer Mönch sorgt im Krazy Kitchen für Erleuchtung @ Krazy Kitchen

Auf der Landstraße 92-94 hat ein etwas anders thailändisches Street-Food-Lokal eröffnet. Ein buddhistischer Mönch soll Gästen Glück und Wohlbefinden bringen. Alle Speisen werden auf veganer Basis zubereitet. Der gewünschte Schärfegrad wird bei Bestellung angegeben. 

Wok mit Rindfleisch. Schärfegrad: Spicy © Marko Locatin

So haben schon viele Geschichten begonnen: Ein Quereinsteiger aus der Finanzbranche verwirklicht sich einen Lebenstraum in Gestalt einer eigenen Lokalität, um einige Monate später unsanft auf dem harten Pflaster der gastronomischen Realität aufzuschlagen. Im am 1. Juli diesen Jahres eröffneten Thailänder Krazy Kitchen (das Krazy steht für „anders“) ist alles anders. Quereinsteiger Martin Gehart hat einige Monate in Thailand gelebt, ist mit der Köchin liiert und fand in Bangkok in einem Streetfood-Lokal namens Krazy Kitchen die Idee, ja die „Erleuchtung“, zu seinem eigenen Lokal auf der in den letzten Monaten kulinarisch mit allerlei Neueröffnungen gesegneten Landstraße. Mit seiner etwas anderen „Kitchen“ will Gerhart nicht nur unkompliziertes Essen bieten, sondern auch Kultur und Geschichte Thailands vermitteln. Blog-Einträge auf Facebook beschäftigen sich etwa mit den heilsamen Wirkungen von Ingwer, Curry und Erdnüssen.

 

Lächelndes thailändisches Streetfood

Thom Kha: Kokosmichsuppe mit Nudeln und Gemüse. Schärfenrad: Regular.  © Marko Locatin

„Eat.Enjoy.Smile“ prangt als General-Motto über der mit zwei Wokstellen und einigen Elektroplatten bestückten Küche. Die schmale Karte umfasst sechs Wokgerichte, fünf Currys, vier Suppen sowie einige Vorspeisen und Salate. Zusätzliche Variationen ergeben sich aus den zu wählenden Schärfengraden Regular, Spicy, Thai-Style – sowie veganen Varianten der einzelnen Gerichte. Alles wird frisch und mit einem Lächeln von dem aus Thailand stammenden Trio (2 Köche, 1 Köchin) serviert.

Das Konzept ist schlüssig, die Preisgestaltung erfreulich. Das Ambiente mit dem großen Shabby-Chic Holztisch aus Schiffsplanken, den Sitzplätzen an der Kochstelle und dem kleinen Schanigarten verströmt Wohnzimmer Atmosphäre. „Wir wollen einfach ein Wohlfühl-Lokal sein“, sagt Betreiber Martin Gerhart – lächelnd.

KrazyKitchen

Landstrasse 92-94
1030 Wien

Öffnungszeiten: Mo-Fr: 11.00-21.00
Sa & So: 17.00-21.00

VS: 3,90 – 5,50 Euro
HP: 6,90 – 8,50 Euro

Tel: +43  (1) 7107249

Facebook: www.facebook.com/Krazy Kitchen

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Blogheim.at Logo