21. - 27. Oktober 2019
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

myCoffeeCup auf Erfolgskurs: Café Restaurant Hummel

© culinarius

Christina Hummel betreibt in dritter Generation das berühmte Café Restaurant Hummel im Herzen der Josefstadt und ist obendrein Klubobfrau der Wiener Kaffeesieder. Die erfolgreiche Unternehmerin ist sich Ihrer Vorbildfunktion durchaus bewusst und zählt mit Ihrem Betrieb von Anfang an zu den myCoffeeCup Partnerbetrieben.

GastroNews: Sie waren eine der Ersten die bei diesem Projekt mit an Board waren. Im Café Hummel gibt es seither auch das Mehrwegbechersystem „myCoffeeCup“. Wie kam es zu dieser Entscheidung?

Christina Hummel: „Als Klubobfrau der Wiener Kaffeesieder muss und möchte ich hier natürlich mit gutem Beispiel voran gehen. Für mich war es gar keine Frage an so einem Projekt teilzunehmen. Die Ausstattung mit dem Mehrwegbechern geht rasch und unkompliziert, das tut gut im hektischen Alltag von Gastronomen (lacht)“.

GastroNews: Wie haben Ihre Gäste darauf reagiert?

Christina Hummel: „Menschen setzen sich Gottseidank immer mehr mit der Müllthematik auseinander. Das beginnt in den eigenen vier Wänden und geht bis hin zum bewussteren Einkauf. Genauso betrifft dies natürlich auch das Kaufverhalten bei take-away Produkten in der Gastronomie. Generell bedarf es noch einiges an Aufklärungsarbeit, die Reaktionen sind aber sehr gut und durch das Mehrwegbechersystem hat man auch die Möglichkeit neue Stammgäste zu gewinnen.“

GastroNews: Wie sehen Sie die Zukunft der Mehrwegbecher? Ein Erfolgsmodell?

Christina Hummel: „Ich hoffe, dass es bald selbstverständlich sein wird Getränke im Mehrwegbecher zu kaufen. Erfahrungsgemäß stehen die jüngeren Gäste dieser Thematik offener gegenüber. Gerade auch als Mutter stimmt mich das positiv für die kommenden Generationen. Für mich ist es einfach ein gutes Gefühl hier einen Beitrag zu leisten“.

Verantwortung übernehmen – Jetzt „mycoffeecup“-Partner werden!

GastronomInnen und KaffeehausbesitzerInnen sind jetzt gefragt. MyCoffeeCup ist laufend auf der Suche nach weiteren Partnerbetrieben die den Coffee-to-go auch im Mehrwegbecher anbieten möchten und somit ihren Beitrag zur Müllvermeidung leisten. Um den Einstieg als „myCoffeeCup“ Partner zu erleichtern gibt es jetzt ein unschlagbares Top-Angebot:

  • Keine Systemgebühr bis April 2020
  • die ersten 1000 Spülungen komplett kostenlos
  • Kostenlose Erstbelieferung
  • Kostenlose wöchentliche Abholung

Werden Sie jetzt Teil des Erfolgsprojekts!

Jetzt nähere Infos einholen

Ansprechpartner: Marco Wimmer, BSc.
Projektleiter myCoffeeCup
Tel.: +43 (0) 1 710 13 87 – 714

 

© myCoffeeCup

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Blogheim.at Logo