21. - 27. Oktober 2019
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Essen wie in Thailand: „Thailen“ im Patara

Copyright @ iStock

Das schicke Restaurant Patara, am Wiener Graben gelegen, steht seit seiner Eröffnung im Juni 2012 für authentische thailändische Küche auf hohem Niveau, es vereint die Traditionen Thailands mit moderner Haute-Cuisine. Für viele gilt das Lokal als Hochburg der feinen thailändischen Tischkultur und lockt Genießer und Liebhaber der thailändischen Küche in seine hübschen Räumlichkeiten.

Wien trifft Bangkok

Das Lokal gehört zur S+P-Gruppe und hat seinen Ursprung und Muttersitz in Bangkok, wo es als eines der besten Restaurants der Stadt bekannt ist und mittlerweile 400 Partner-Lokale gewonnen hat. Das Patara ist somit österreichischer Ableger und Botschafter des Spitzen-Lokals und vertritt die Philosophie der feinen thailändischen Küche. Die Köche des Edel-Thailänders werden allesamt in Bangkok ausgebildet und sind für 20 Jahre im hauseigenen Restaurant beschäftigt, bevor sie an einen internationalen Standort weiterempfohlen werden und bringen demnach jahrelange Erfahrung der Highclass Thai-Küche mit. Als Pendant zum allseits bekannten thailändischen Street-Food, werden im Patara zwar durchaus bekannte Gerichte wie das beliebte „Pad-Thai“ angeboten, überzeugen jedoch von außerordentlicher Qualität und Raffinesse und sind mit dem thailändischen Straßen-Essen nicht zu vergleichen.

Authentische Thai-Küche: Fine Dinig im Patara

Sämtliche Speisen werden aus edelsten Zutaten gewonnen und in außergewöhnlicher Atmosphäre vom exzellenten Service-Personal zu Tische gebracht. Als kulinarisches Highlight werden zu den Speisen feine Tropfen internationaler Weine serviert. Nicht umsonst ist das Restaurant Träger einer Gault-Millau Haube, denn das Gesamtkonzept des Lokals hält was es verspricht.

Authentisch ist neben der raffinierten Zubereitung der Speisen, auch die Beschaffung der Produkte, die einmal wöchentlich aus Thailand eingeflogen kommen und somit Herkunft und Frische garantieren.

Thai-Tasting- Menüs zu Thailen

Einmal jährlich wechselt das Küchenteam des Patara seine beliebten „Thai-Tasting-Menüs“ aus erlesenen thailändischen Gerichten und ersetzt sie durch neue innovative Menü-Variationen. Wie es in feinen Küchen Thailands üblich ist, werden mehrgängige Menüs aus vielen kleinen Köstlichkeiten zusammengestellt, die darauf ausgelegt sind gemeinsam nach dem Sharing-Prinzip verzehrt und zelebriert zu werden. Von 7. Bis 13. Oktober haben Sie nun noch ein letztes Mal die Möglichkeit, die beiden Menüs aus 2019 zu genießen und sich einen Abend lang kulinarisch verwöhnen zu lassen. Zur Wahl stehen „Discovering Thailand“, sowie das „Degustations-Menü Sawasdee“ um je € 74,- pro Person mit Weinbegleitung auf Wunsch für € 24,50 pro Person.

Zum Angebot gelangen Sie hier.

Lesen Sie auch:

Im Interview mit Patara Restaurantleiter

Kochtipps aus der Patara-Küche

 

Restaurant Patara
Petersplatz 1, 1010 Wien
Tel.: +43 (1) 997 19 380


Öffnungszeiten:

Mo – Sa: 12 – 15 Uhr & 17:30 – 22 Uhr

Sonn- und Feiertage: 17:30 – 22 Uhr

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Blogheim.at Logo