21. November 2019
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Amuse Bouche Lehrlingswettbewerb: Die Finalisten stehen fest

Eduard Mitsche & Piroska Payer mit den Amuse Bouche Finalisten 2019 I © David Bohmann

Bei der Vorausscheidung vom „12. Wettkampf der Top-Lehrlinge“ von Amuse Bouche in der Wiener Tourismusschule Bergheidengasse qualifizierten sich neun Top-Lehrlings-Teams der Spitzenhotellerie für das Finale. Die beeindruckenden Leistungen der Jugendlichen stellten unter Beweis, welch große Erfolge durch Training und Motivation erzielt werden können. Die Top-Lehrlinge zeigten in herausfordernden, nicht dem gewohnten Arbeitsalltag entsprechenden Situationen und Umgebungen ihr Engagement und Können.

Bei der Finalistenverkündung im Palais Hansen Kempinski Vienna begrüßte Generaldirektor Florian Wille über 200 geladene Gäste. „Ich gratuliere allen Top-Lehrlingen! Ihr habt euer Wissen und eure Fähigkeiten in beeindruckender Weise gezeigt. Nun aber drücke ich allen Teilnehmern ganz fest die Daumen für den Sieg und freue mich auf ein fulminantes Finale!“ so Wille. Auch Wettbewerbsveranstalterin Piroska Payer zeigte sich erfreut über die bisherigen Leistungen der Top-Lehrlinge und verweist auf das  große Finale: „Praxisnahe Aufgaben erwarten die Top-Lehrlinge beim spannenden Finale“, so Payer und schließt: „Ich wünsche allen Teams schon heute viel Erfolg!“

 

Generaldirektor Florian Wille,  © David Bohmann

Folgende 9 Top-Lehrlings-Teams aus Küche und Service stehen im Finale

Hotel Bristol Wien * Grand Hotel Wien * Hotel Imperial Wien* Hotel InterContinental Wien *“mixed Team“ Hilton Vienna / Hilton Vienna Danube Waterfront * Park Hyatt Vienna * Hotel Sacher Wien * Steigenberger Herrenhof Wien * SPA Resort Therme Geinberg

Auf die Posten, fertig, los! – Der Wettbewerb im Detail

Angetreten wurde immer in Zweier-Teams bestehend aus Küche und Service. Im Team zu lösen: Der Multiple Choice Test mit kniffligen Fachfragen unter anderen aus den Bereichen Küche, Service, Hygiene und Gästebetreuung. In der Wettkampfstation „Küche“ war es bis zum letzten Augenblick spannend. Die Top-Lehrlinge hatten 1 Stunde Zeit, um aus einem nicht vorab bekanntgegebenen Warenkorb je 2 Portionen Salat als Vorspeise und ein Fischgericht mit Beilagen als Hauptgericht für die Jury zu kreieren. Die Top-Lehrlinge im Service mussten breites Fachwissen und perfekten Umgang mit unterschiedlichen Produkten zeigen. Dazu gehörte sensorisches Wissen im Spirituosenbereich, Fachwissen rund um Weine und Winzer sowie beispielsweise das perfekte Sekt-Service.

Beim Finale am 15. Oktober gilt es, ein 4-gängiges Menü zu kochen und zu servieren. Um die 100 Jurymitglieder aus der nationalen und internationalen Gastronomie und Hotellerie bewerten die Leistungen der TeilnehmerInnen nach professionellen fachlichen Richtlinien. Die Bereiche Küche und Service werden dabei unabhängig voneinander bewertet. Gefragt sind vor allem Kreativität und Teamarbeit. Die Gewinner dürfen sich auf außergewöhnliche, elitäre „Kulinarische Reisen“ ins In- und Ausland freuen.

Der Amuse Bouche Lehrlingswettbewerb

Seit nunmehr 12 Jahren organisiert Amuse Bouche, die außergewöhnliche Lehrlingsinitiative der Wiener Spitzenhotellerie, den „Wettkampf der Top-Lehrlinge“. Der renommierte Wettkampf steht für fundierte Nachwuchsförderung in Küche und Service, hohe Wertschätzung des Berufsstandes und richtet die Scheinwerfer auf die künftigen kulinarischen und touristischen BotschafterInnen Österreichs.

Pressekontakt:

Piroska Payer, Gesamtkoordination
M: +43 664 138 65 10,
E: piroska.payer@amuse-bouche.at

W: www.amuse-bouche.at

 

 

 

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Blogheim.at Logo