Online magazin für genuss und gastronomie
17. September 2019
GastroNews Logo

Online magazin für genuss und gastronomie

Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Couponing Gewinnspiele Shopping deals Kostproben Genusstipps Gastro News Lokalfuehrer

Top 500 Restaurants Wiens

Top 500 Ranking Mittagessen Küchenstil Bezirke Grätzel Anlässe Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Gastro-Geflüster: Alt Wien, Hefenbrüder, Valea, Hopfen & Malz, Ribelli, Schlacher

@ iStock

Wien hat eine dynamische Gastronomie-Szene. Das Karussell dreht sich hier so schnell, dass man leicht den Überblick verlieren könnte. Gastro-Geflüster hat die wichtigsten News der Woche. 

Cafe Alt Wien: Neues Restaurant „Alt Wien“ im Herbst 

Cafe Alt Wien, Bäckerstrasse 9 © Facebook

Neben dem legendären Café Alt Wien – einst vom ebenso legendären Leopold Hawelka betrieben –, wird schon seit längerem gebaut. Langsam nimmt das geplante Restaurant in der Bäckerstrasse konkrete Formen an. Diese Woche wurde die Trennwand zwischen Café und Gastraum eingerissen. Das Herz des neuen Restaurants, die High-Tech-Küche, ist bereits einsatzbereit, wie wir uns bei einem Lokalaugenschein überzeugen durften. Der rund 60 Quadratmeter große Gastraum sollte in einigen Wochen fertig sein. Die Eröffnung ist für Herbst/Winter geplant.

Neueröffnung: Die Hefenbrüder

Das Team um Freiraum-GF Sascha Adzic hat ganze Arbeit geleistet: Die Eröffnung des Lokals neben dem Freiraum war bis spätestens Ende September angekündigt. Die Hefenbrüder an der Mariahilferstrasse 119 haben aber bereits diese Woche ihre Pforten eröffnet. Das Konzept: Bier und Pizza in Shabby Chic-Atmosphäre.

Valea launcht biologischen Aloe Vera-Drink

Die Heilpflanze Aloe Vera beinhaltet zahlreichen Vitamine und Mineralstoffe. Der neue Valea-Drink ist  bio, vegan und glutenfrei. Man kann ihn eisgekühlt, aber auch mit Prosecco oder Weißwein als „Valea Spritz“ trinken. „Mit Valea möchten wir eine neue Ära einläuten und dieser einzigartigen Pflanze in hochqualitativer Produktion mit gutem Geschmack und unterstützender Wirkung für unseren gesamten Körper gerecht werden,“ meint Valea-Geschäftsführer Manuel Stein überzeugt. 

Hopfen und Malz: Neues Bierlokal in der Schellinggasse

In der Schillinggasse steht wieder eine Neueröffnung an. Diesmal betrifft es keinen Betrieb der Huths, die bereits vier gut gehende Restaurants hier betreiben. Hopfen und Malz nennt sich das neue Bierlokal auf Nummer 14, wo früher die Stadtbrauerei Schwarzenberg war. Die Fassade glänzt, Zapfenlagen, Tische und Sesseln stehen bereit. Hinter dem neues Bierlokal steht eine slowakische Investorengruppe. Das Datum der Eröffnung ist bis dato noch nicht bekannt.

Restaurant Ribelli: Cucina Popolare 

„Time for another adventure“ – Ribelli ist die kulinarische Revolution der italienischen Mainstream-Küche, heißt es auf Facebook. Das italienische Restaurant soll sich dabei „in das Konzept des Hotels einfügen.“ Auf der Karte stehen neben traditionellen Fisch- und Fleischgerichten auch neapolitanische Pizza sowie italienisches Craftbeer. Das Ribelli im 25hours Hotel eröffnet am 3. September.

Halle: Bernd Schlacher hört auf 

Szene-Gastronom Bernd Schlacher

„Ich höre mit 30. September auf und möchte mich auf andere Projekte konzentrieren“, sagte Szene-Gastronom Bernd Schlacher (Motto, Motto am Fluss u.a.) in einem Interview mit der „Presse“. Übernehmen werden „Die Halle“ Isabel und Gregor Corbaci, die Kindern von Attila Corbaci, der das Restaurant Corbaci im Architektur-zentrum betreibt. Das Lokal soll ähnlich weiter geführt werden, auch der Name „Die Halle“ soll bleiben. Die Neueröffnung ist für Anfang 2020 angekündigt.

 

Haben Sie News, Beschwerden, Anregungen zu unserem Gastro-Geflüster? Dann Schreiben Sie uns bitte: redaktion@culinarius.at

 

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Blogheim.at Logo