05. August 2020
GastroNews Logo Gastro News

Onlinemagazin

Essen & Trinken Lifestyle Meinung Videos Genuss Restaurant News Business Gastro News CLUB

Kulinarische Vorteilswelt

Genussevents Genussdeals Genusswochen Partner Mittagsangebote Gewinnspiele Gastro News Lokalfuehrer

Gastro News Guides

Restaurants Mittagessen Bars Eventlocations Gastro News Jobs

Gastro & Hotel Jobbörse

Jobangebote Betriebe Login Bewerber Login Firmen Job schalten Amex 2-for-1

Genussportal

Newsticker

Restaurant Tempel: Das Aus nach 30 Jahren

@iStock

Das Hauben-Restaurant Tempel in der Praterstraße 56 gilt als Fixstern der Wiener Gastro-Szene. Seit 1989 kommt hier raffinierte Wiener- und Mediterrane Kost auf den Teller. Wie Gastro News Wien in Erfahrung bringen konnte, schliesst das Tempel diesen Sommer, voraussichtlich am 15. August. 

„30 Jahre ist eine schöne Zeit und man soll aufhören, wenn es am Schönsten ist“, erzählt Inhaber Rudi Warzwiesinger, der am 10. Juli vor 30 Jahren seinen „Tempel“ eröffnete. Ich wollte unbedingt die 30 Jahre voll machen. Das war die Pflicht, was jetzt noch kommt, ist die Kür. Die vielen Stammgäste sind gar nicht begeistert, jeder will noch einmal vorbeikommen,“ freut sich Warzwiesinger einerseits –  „aber darauf kann ich leider keine Rücksicht mehr nehmen.“

Mittags noch bis 19. Juli, Abends bis 15. August

Das Mittagsmenü gibt es noch diese Woche. Bis voraussichtlich 15. August kann man in dem gut bewerteten Restaurant (Gastro News Wien: 5 Sterne, Gault Millau: 1 Haube, Falstaff: 2 Gabeln, A la Carte: 1 Stern) bzw. im diskreten Gastgarten mediterrane Vorspeisen oder Hauptgänge wie etwa Flugentenbrust (mit Portwein Kirschen und weißer Polenta) oder Rehmedaillons mit Eierschwammerln zu sich nehmen.

 Die Gründe für das Aus

Für das Aus nach 30 Jahren gibt es, wie so oft, mehrere Gründe. Das ab November gültige Rauchverbot und weitere Behördenauflagen haben eine Rolle gespielt, aber auch der private Wunsch zur Veränderung. Der aus Oberösterreich stammende Rudi Warzwiesinger möchte sich nach eigenen Angaben nach den langen Jahren in der Gastronomie wieder mehr seiner kleine Tochter widmen. Er wird nach Oberösterreich ziehen, wo es das Haus seines Vaters zu erhalten gilt.

Nachfolger: ab Oktober 2019 

Warzwiesinger, der die Immobilie besitzt, möchte keinesfalls verkaufen. An diesem „schönen Ort, soll etwas Schönes Neues entstehen“, sagt er. Dem Vernehmen nach sind die Verhandlungen mit einem potentiellen Nachfolger bereits auf fix Schiene. Ab Oktober diesen Jahres soll hier eine Neueröffnung statt finden. Genaueres will Warzwiesinger erst bekannt geben, wenn alles unter Dach und Fach ist.

Restaurant Tempel

Di – Sa: 18:00 bis 24:00

Praterstrasse 56
1020 Wien

www.tempel.at

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!

Newsletter bestellen

Ihr Gastro News Wien Newsletter Wöchentliche Nachrichten zu Genuss und Gastronomie vom Onlinemagazin Gastro News Wien - jederzeit unkompliziert abzubestellen
Blogheim.at Logo